27.08.10 17:27 Uhr
 658
 

Michael Jacksons älteste Kinder besuchen zum ersten Mal eine öffentliche Schule

Michael Jacksons Kinder, der 13-jährige Prince Michael und die 12-jährige Paris, besuchen seit kurzem eine öffentliche Schule. Die Kinder besuchen zum ersten Mal eine öffentliche Schule.

Die Schule liegt im Bundesstaat Kalifornien in San Fernando Valley. Vorerst war die Mutter von Michael Jackson, die das Sorgerecht inne hat, gegen das Vorhaben, aber Prince Michael bekundete, dass er gerne auf eine normale Schule gehen wolle. Zuvor gab es nur Privatunterricht.

Die "Buckley-School" ist bei Prominenten sehr angesehen. Viele bekannte Persönlichkeiten gingen auf diese Schule darunter etwa Matthew Perry, Nicole Richie, Paris Hilton und Kim Kardashian.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Schule, Michael Jackson, Privatunterricht
Quelle: klatsch-tratsch.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2010 18:28 Uhr von BestHTC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Entweder: die Kinder werden gemobbt oder die werden von allen geliebt wegen dem berühmten vater und dem Geld.
Kommentar ansehen
27.08.2010 20:45 Uhr von Weroderwasauchimmer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mitleidw: empfinde ich für die. Die können einem schon irgendwie leid tun. Da wird das intimste Detail des Vaters an die Öffentlichkeit gezerrt, und es wird sogar angezweifelt, ob sie überhaupt die Kinder dieses Mannes waren.

Egal, ob der Vater ein Sonderling war oder ein musikalisches Genie, oder beides -das scheint ja nicht so abwegig zu sein, wenn man sich andere Musikgenies anschaut, von Mozart bis Sir Elton John. Aber die Kinder haben ein Recht auf ein eigenes Leben und die eigene Entscheidung ob sie im Licht der Öffentlichkeit erscheinen wollen und vor allen Dingen. Sie werden aber nicht gefragt.
Kommentar ansehen
27.08.2010 22:14 Uhr von Musikfreund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
öffentliche Schule: warum nicht,wenn die Kinder auf eine private öffentliche Schule gehen wollen sind sie auch dort unter Promikindern,also wer soll denn da wen mobben? Alles Reiche Leute Kinder.Ich wünsche ihnen alles Gute.
Der einzige Sonderling ist der Schreiberling der sich Schlottentieftaucher nennt und genau so tief unterirdisch ist auch sein dümmlicher Kommentar.
Kommentar ansehen
27.08.2010 23:07 Uhr von Lustikus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Weroderwasauchimmer: die sind auch nicht von ihm, er ist nämlich bekanntermaßen zeugungsunfähig gewesen...
Kommentar ansehen
28.08.2010 10:12 Uhr von OliDerGrosse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe nur das Mädel versucht normal zubleiben und wird nicht so ein oberpeinliches IT-Girl.
Kommentar ansehen
28.08.2010 15:58 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicole Richie, Paris Hilton Na, wenn das kein positives Aushängeschild für eine gutes Bildungsniveau an dieser Schule ist ...

[/Ironie off]
Kommentar ansehen
03.09.2010 15:25 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den: Promis in der Liste kann man davon ausgehen, dass die sich den Abschluss oder was auch immer in der Schule schlicht und einfach gekauft haben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?