27.08.10 16:59 Uhr
 6.698
 

Wunder im Kreißsaal: Tot geglaubtes Baby von der Mutter wiederbelebt

Eine Mutter erzählte einem australischen TV-Sender, wie sie ihres, von den Ärzten bereits für tot erklärtes Baby wiederbelebte.

Das Baby hatte nach der Geburt keine Anzeichen von Leben von sich gegeben und wurde der Mutter auf die Brust gelegt, damit diese Abschied nehmen könne, erklärte die Frau.

Die Mutter behielt das Kind für zwei Stunden, als es plötzlich anfing zu keuchen. Die Ärzte dachten zuerst an einen Reflex, bis das Kind seine Augen öffnete und seien Kopf bewegte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aynix1000
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tod, Mutter, Baby, Wunder, Wiederbelebung
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2010 17:19 Uhr von Lustikus
 
+79 | -0
 
ANZEIGEN
die Frau: hat das Baby nicht wiederbelebt der Titel ist schlicht falsch und reißerisch!
Kommentar ansehen
27.08.2010 17:49 Uhr von cyrus2k1
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn es so lange nicht geatmet hat Muss es doch eigentlich einen Hirnschaden haben, oder?
Kommentar ansehen
27.08.2010 19:35 Uhr von Treibeis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2010 20:40 Uhr von 0wnZ
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: liest auch mal jemand von euch die Quelle? In der 27. Woche geboren, das ist verdammt früh, das Baby müsste ein Frühchen mit höchstens 700 Gramm Gewicht gewesen sein, umso unwahrscheinlicher ist das Augenöffnen und die Kopfbewegung. Zumal solche Frühchen direkt nach der Entbindung in den Brutkasten gehören...
Meiner Meinung nach ein bisschen zu viel Wunder, also entweder stimmen die Fakten nicht oder die ganze Story ist erfunden.

[ nachträglich editiert von 0wnZ ]
Kommentar ansehen
28.08.2010 12:40 Uhr von Sneik
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
naja: ist jetzt eine vielleicht sehr abstrackte Theorie... aber was ist wenn es noch genug Sauerstoff in den Zellen oder dem Blut was durch die Nabelschnurr von der Mutter kommt hatte, sodass es vielleicht für so einen kleinen Körper für 2 Stunden noch ausgereicht hat? Gut klingt vielleicht sehr weit herbeigeholt, aber bei dem kleinen Körper und ohne Bewegung ist der Verbrauch von Sauerstoff ja auch fast 0.
Kommentar ansehen
28.08.2010 16:56 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@spirit1858: natürlich kann ein Neugeborenes die Augen öffnen und den Kopf bewegen.

Davon abgesehen: Das Hirn für die Eingabe über eine Tastatur braucht man, liest man deinen Kommentar, scheinbar wirklich nicht.
Kommentar ansehen
29.08.2010 13:53 Uhr von killerkalle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vllt war es wirklich ein: W U N D E R ..
Kommentar ansehen
31.08.2010 10:32 Uhr von botcherO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kind verschläft Geburt: wäre wohl die passendere Überschrift.
Kommentar ansehen
31.08.2010 10:48 Uhr von the_ami_gandhi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kind: hat die ganze zeit über immer wieder nach luft geschnappt, also nix mit ersticken. find ich heftig das doktoren da einfach sagen: der schnappt nach luft aber das is nur nen reflex, der ist in wirklichkeit tot, wenn z.B. herschlag scheinbar noch da ist ...
Kommentar ansehen
02.09.2010 09:17 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann: Schon mal darüber nachgedacht das so ein Baby auch eine NASE hat. ???

Ich persönlich benutze das Teil nämlich auch zum Luft holen. Und 2 Std. nix futtern schafft auch ein Baby.

Die Mutter hat das einzig wichtige getan. Sie hat es WARM gehalten, an ihren Körper. Das hat eine Unterkühlung verhindert. Der Rest ist nur ein verspäteter Fehlstart des Gehirn. Ich als Arzt würde das Baby aber mal auf "Schmerzempfinden" untersuchen. Es gibt Fälle wo Menschen kein Schmerz empfinden können.

Der berühmte Schlag auf den Po ist eine schmerzhafte Schockreaktion wodurch das Baby schreit.

Das einzige Seltsame ist, das sie die Mutter 2 Std. mit einer in ihren Augen "Leiche" da liegen haben lassen.


Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
23.09.2010 13:04 Uhr von bibbi777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ownZ +spirit: äääääähmmm.... das is ein menschenbaby... kein hund oder katzenbaby... menschenbabies können ihre augen öffnen und zwar schon im mutterleib... da is nix zu oder so... also mein sohn hat mich damals vor 14 jahren angeguckt.. is vielleicht auch so durch die natur so angedacht, da wir durch blickkontakt mit andern menschen verbindungen/beziehungen aufbauen....allerdings merkt man dass es ihnen irgendwie zu hell sein muss hier draussen in der welt... =)
und auch kopfbewegen geht super halt einfach net selbständig oben halten aber bewegen geht wunderbar... die können die ersten paar stunden sogar laufen, also net alleine aber stellt man se auf die füsse machen sie schritte, das verlernen sie aber ganz schnell wieder... wird aber geprüft um einige defekte/behinderungen ausschliessen zu können.

ich empfehle euch mal irgendwelche dokus oder ein tag auf der geburtsstation oder sonst was in der art... ihr scheint mir ein komisches bild eines neugeborenen zu haben =)))

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?