27.08.10 14:40 Uhr
 2.095
 

Kritik an Thilo Sarrazin wächst - Rauswurf aus Bundesbank gefordert

Mit seinen jüngsten Äußerungen (SN berichtete) hat Thilo Sarrazin, SPD-Politiker und Vorstandsmitglied der Bundesbank, wieder großes Missfallen hervorgerufen. Die Diskussionen um seine Person werden dabei zunehmend härter.

Parteiübergreifend mehren sich inzwischen die Forderungen nach einem Rauswurf Sarrazins. Ruprecht Polenz (CDU), Renate Künast (Grüne) und Sevim Dagdelen (Linke) fordern die Kanzlerin auf, die Konsequenzen zu ziehen und ihn seines Amtes bei der Bundesbank zu entheben.

Diese Forderung erfährt zudem außerparlamentarische Unterstützung. Haci-Halil Uslucan, Chef des Essener Zentrums für Türkeistudien und Integrationsforschung, meint, dass der Imageschaden gerade daraus resultiert, weil Sarrazin ein wichtiger Funktionsträger Deutschlands sei.


WebReporter: user_1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Kritik, Partei, Entlassung, Rauswurf, Bundesbank, Thilo Sarrazin
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

59 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2010 14:48 Uhr von artefaktum
 
+28 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2010 14:52 Uhr von Ned_Flanders
 
+30 | -62
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2010 14:58 Uhr von artefaktum
 
+41 | -44
 
ANZEIGEN
@GulfWars: "Der sollte eine eigene Partei gründen, die ist mit Sicherheit bald bei 20% oder mehr!"

Als alleinigen Inhalt HartzIV-Empfänger und Moslems zu beschimpfen ist allerdings ein recht mageres Parteiprogramm. Aber vielleicht finden sich ja noch ein paar Minderheiten.
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:03 Uhr von memo81
 
+18 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:04 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+13 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:06 Uhr von mueppl
 
+40 | -9
 
ANZEIGEN
Widerlegt den Mann anstatt ihn zu denunzieren. das schadet ihm wesentlich mehr.
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:06 Uhr von Bruno2.0
 
+17 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:10 Uhr von Mui_Gufer
 
+16 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:17 Uhr von Azureon
 
+50 | -18
 
ANZEIGEN
Was interessiert mich ob die Tagesschau irgendwelche Dinge versucht zu widerlegen? Ich urteile über das was ich live auf der Straße, auf der Arbeit, im Internet, in meiner Freizeit oder sonstwo sehe. Und leider Gottes muss ich in vielen Dingen dem Mann einfach recht geben weil es sich eben mit meinen Erfahrungen deckt. Oder ist der Großteil hier mittlerweile so verblödet dass er seine eigene Umwelt nicht mehr wahrnimmt?

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:19 Uhr von Ned_Flanders
 
+11 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:25 Uhr von tutnix
 
+17 | -14
 
ANZEIGEN
@ Azureon: verblödet ist wohl eher derjenige der faktenresistent wird, sobald sie ihm nicht passen.
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:26 Uhr von tapay
 
+11 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:33 Uhr von Herkoo
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Leute, Scrollt mal runter,und lest euch den ersten Leserkommentar durch !!!

http://mywakenews.wordpress.com/...
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:36 Uhr von Kojote001
 
+31 | -15
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht was ihr alle gegen den sarrazin habt. Was der Mann anspricht ist zwar etwas überzogen, da nicht alle Hartz IV Empfänger und Migranten gleich sind, aber er sagt das was etliche deutsche aber auch Migranten denken. Und seit wann ist es verboten die Wahrheit laut auszusprechen ???
Diejenigen die jetzt fordern das Sarrazin aus der Partei geworfen wird und auch seines Postens im Vorstand der Bundesbank enthoben wird scheinen völlig Blind durch die Stadte und Gemeinden zu laufen.
Aber was solls machen wir jeden Mundtot der mal was wahres ausspricht und huldigen gleichzeitig unsere Politiker von CDU SPD usw usw allem voran unsere Bundes-Angie die ja alles für uns tut was wir wollen.
Echt mal es ist schon nicht mehr 5 vor zwölf es ist mindestens schon 12 oder gar schon später. So langsam ist es an de Zeit das etwas passiert sonst gehen hier bald alles Lichter aus.

Achja und dieses gebashe wegen dem Buch kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen, glaubt mir das Buch würde auch oft genug gekauft werden ohne solche Aktionen.


Und nun her mit den Minussen
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:38 Uhr von lutze92
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
spricht doch durchaus überdenkenswerte Probleme an, das geben sogar Spitzenpolitiker wie Gabriel zu, die sich gewiss keine schlechte Publicity erlauben können.
Die Art und Weise wie er dies rüberbringt, ist allerdings mehr als fragwürdig.
Ich glaube allerdings auch das seine Wortwahl gekünstelt dramatisch ist, einfach um zu polarisieren.
Meines Erachtens währe ein Rauswurf aus der Bundesbank falsch,alleine schon deshalb, da man rechten Zellen , in denen auch ein Teil seiner Anhängerschaft liegt, damit, wie schon gesagt, eine Art Mätyrer schafft.
Außerdem ist unbestreitbar das er zu einem gewissem Grade auch Recht hat.
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:45 Uhr von snfreund
 
+20 | -12
 
ANZEIGEN
tja, getroffene hunde bellen, hahaha, ...und hier besonders laut, höhöhö

das heisst, thilo hat mal wieder recht, ....

[ nachträglich editiert von snfreund ]
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:50 Uhr von Azureon
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
@ CradleOfFilth: "@Azureon: Woher weisst Du dass die Tagesschau lügt und Thilo Triefauge die Wahrheit spricht? Will ich garnicht ausschliessen. Aber deine Argumente würden mich interessieren..."

Na, hab ich doch geschrieben. Ich urteile nur nach dem was ich erfahre wenn ich mich in der Gesellschaft bewege, ihr dabei zusehe was sie tut, Dinge am eigenen Leib erfahre etc. Das sind meine Argumente. Tut mir ja leid wenn sich einiges davon mit den Aussagen von Herrn Sarrazin deckt, aber es ist nunmal so. Ich betone ausdrücklich, dass es mir dabei nicht um Ausländer geht sondern um den Menschen ansich. Ich urteile nicht nach Nationalität sondern das was meine Mitmenschen tun.

Aber vielleicht sollte ich die Tagesschau mal anrufen, dass die auch für mich meine Eindrücke widerlegen. ;)

"Nein Herr X, sie brauchen nicht alles glauben was sie sehen, die total verstrahlten Typen die da grad wen zusammengetreten und mit dem Handy gefilmt haben gibt es garnicht. Die existieren nur in ihrem kranken Hirn....."

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:51 Uhr von usambara
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
jede Gesellschaft hat halt seinen eigenen Taliban
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:56 Uhr von CaptainDavianThule
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Die Welt: hat erst an dem Tag die Chance auf eine bessere Zukunft, an dem die Menschen die Augen öffnen und begreifen. Sie werden begreifen das der Islam genau so eine Gefahr für Freiheit und Demokratie ist wie der Kommunismus oder der Nationalsozialismus. Alle drei sind sich im Kern ähnlich, sie basieren auf dem Prinzip totalitärer Herrschaft, verachten Freiheit, Demokratie und Menschenrechte. Für alle drei ist in dieser Welt kein Platz.
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:56 Uhr von tapay
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.08.2010 15:56 Uhr von Herkoo
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@Cradle: wieso Staatsfeindlich?

Zitat:"Ich habe eine Cousine, die Staatsanwältin noch in Ausbildung ist. Mit Ihr habe ich mich vor kurzem über die Rechtslage/Gesetzeslage in der BRD unterhalten. Ich sagte Ihr, dass doch wegen diesem Zitiergebot alle Gesetze der BRD eigentlich ungültig wären. Da sagte sie zu meinem Erstaunen, bei ihrer Ausbildung hätten sie sich darüber auch unterhalten und dass es so wie ich sagte, der Wahrheit entsprechen würde. Da sagte sie auch wie in dem Zitat unten, wenn die Ordnungskräfte nicht nach dem Gewohnheitsrecht weiterhin handeln würden, dann käme es ja zu chaotischen Zuständen in unserem Land"

Aufklärung nenn ich das !!!
Kommentar ansehen
27.08.2010 16:07 Uhr von iamrefused
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
wo thilo: recht hat, hat er recht - ich würd sogar noch weitergehen...

und er bedient bestimmt nicht nur die proleten

könnte es sein das proleten die einzig freien menschen hier im lande sind?

er hetzt auch nicht, wenn man tatsachen feststellt, die denn meisten dogmatikern hier nicht gefallen, dann ist das so.

manche von euch sind echt zu sehr eingenommen von sich selbst und wie ich immer wieder postuliere übersozialisiert.
Kommentar ansehen
27.08.2010 16:15 Uhr von Herkoo
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Cradle: und überhaupt,welchen Staat meinst du eigentlich? Die BRD-GmbH? Wir haben ja noch nicht mal eine Demokratie,nicht mal einen Rechtsanspruch darauf,sagt Merkel selber...

http://www.handelsblatt.com/...

Vielleicht ändert der Sarrazin ja wirklich was...

@Cradle...hat sich geklärt ;-)

[ nachträglich editiert von Herkoo ]
Kommentar ansehen
27.08.2010 16:23 Uhr von wordbux
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Rauswurf aus Bundesbank gefordert: Tja, Wahrheitsager sind unbequem und müssen ruhig gestellt werden.
Wo kämen wir auch hin wenn jeder die Wahrheit sagen würde ?

Seht es als Ironie oder nicht.

[ nachträglich editiert von wordbux ]
Kommentar ansehen
27.08.2010 16:37 Uhr von One of three
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Na sicher "Trottel", "Taugenichts", "nicht tragbar", "Widerlegung bewiesen" ...

Wow, hier schreibt ja mal wieder die Elite Deutschlands.
Man scheint sich berufen zu fühlen ein Machtwort sprechen zu müssen ... wie niedlich ...

Nicht einer ist auf Faktensuche gegangen (Den zusammengeschusterten ARD-Text lasse ich mal aussen vor - immerhin ein Versuch sich mit dem Thema zu befassen), nur die üblichen Diskreditierungsversuche der üblichen Verdächtigen.

Wie im Mittelalter - der Bote wird für die schlechte Nachricht hingerichtet - allerdings wird hier die schlechte Nachricht auch noch schöngeredet.

Klar, über die Art und Weise kann man differenzierter Meinung sein. Aber kaum über den Inhalt.

Man muss sich doch auch fragen was denn wäre wenn er in allem Recht hat und dies akzeptiert wird?

Vor allem die Politik müsste sich eingestehen, das sie versagt hat. Daran hapert es, das ist der Grund warum Sarrazin nicht Recht haben darf!

Schön, dass es noch genug Idioten gibt die sich zum Sprachrohr der Politversager machen lassen.
Schön für die Politik.
Schlecht für die Migranten und somit schlecht für das Volk!

Refresh |<-- <-   1-25/59   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?