27.08.10 13:39 Uhr
 182
 

Deutsche Umwelthilfe: Rückgabemöglichkeiten von Energiesparlampen unbefriedigend

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat die Rückgabemöglichkeiten für Energiesparlampen untersucht. Dazu hat sie Testbesuche in insgesamt 124 Drogerien, Bau- und Elektromärkten durchgeführt.

Das Ergebnis zeigt, dass der Aufbau einer freiwilligen Infrastruktur,wie sie in einer Absichtserklärung der Industrie versprochen war, absolut unbefriedigend ist. Mangelnde Verbraucherinformationen und fehlende Rückgabemöglichkeiten führen zu einer Rückgabequote von zehn bis 20 Prozent bei Privathaushalten.

Jürgen Resch, DUH-Bundesgeschäftsführer, erklärte daher, dass der bisherige, auf Freiwilligkeit beruhende Politikansatz gescheitert sei. Er fordert die Politik vor dem Hintergrund der zweiten Stufe des Glühlampenausstiegs auf, eine gesetzliche Rücknahmepflicht für die quecksilberhaltigen Altlampen zu schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: user_1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Politik, Rückgabe, Glühbirne, Energiesparlampe
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2010 13:57 Uhr von SystemSlave
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
quecksilberhaltigen Altlampen: War ja klar das die Industrie freiwillig kein Rücknahmemöglichkeiten schaffen wird, warum auch das kostet nur geld und bringt den nix.

Da wurde doch was tolles geschaffen die gute alte Glühbirne die zwar nicht sehr Effizient ist aber dafür Umweltverträglicher wird gegen eine Giftige ersetzt von den rund 80% um Hausmüll entsorgt werden und dort ihre Gift verbreiten, und bald wunrdern wir uns warum wie alle wie die Fliegen sterben.

Den doch lieber etwas das böse böse Co2 was unjs in 100 jahren 2°C mehr bringt als das wir uns alle vergiften.

Zumal ich zurzeit nix gegen 2°C mehr hätte bei dem kruzen Sommer den wir hatten 3-4 Wochen schön warm und jetzt Herbst Wetter, also wenn das so weiter geht wird auch der letzte verstanden haben es normal ist das sich das Klima ändern und wir zurzeit keine erwärmung haben sondern eher eine abkühlung.

[ nachträglich editiert von SystemSlave ]
Kommentar ansehen
27.08.2010 14:01 Uhr von iamrefused
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
die deutschen: politiker sind einfach versager - nicht mehr, nciht weniger und denken nur von a nach aa :P
Kommentar ansehen
27.08.2010 14:02 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der schlimmste Beschluß: aller Zeiten...

Niemand will den Dreck

Das Zeug ist hoch Giftig !!!

Die "normalen" Glühbirnen müssen bleiben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?