26.08.10 15:49 Uhr
 592
 

Fußball/FC Bayern München: Martin Demichelis nicht gegen den 1. FC Kaiserslautern dabei

Der argentinische Nationalspieler Martin Demichelis ist wohl bei Bayerns Trainer Louis van Gaal weiter in Ungnade gefallen.

Jedenfalls wird der Abwehrspieler auch im Spiel am Freitag beim 1. FC Kaiserslautern nicht im Aufgebot stehen.

Van Gaal sagte: "Ich werde Demichelis nicht mitnehmen. Der Grund ist der gleiche wie letzte Woche - auch da hatten wir die Entscheidung schon zusammen getroffen." Demichelis wollte vergangene Woche gegen Wolfsburg nicht auf der Ersatzbank Platz nehmen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Louis van Gaal, 1. FC Kaiserslautern, Martin Demichelis
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2010 16:32 Uhr von BeatDaddy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dann hat er ja genug Zeit, sich die Haare zu richten...
Kommentar ansehen
27.08.2010 22:32 Uhr von halloechen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demichelis: ist zwar ein guter Spieler aber auch immer für einen Patzer gut.. Risikofaktor!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?