26.08.10 14:27 Uhr
 3.592
 

PETA veranstaltet Oben-ohne-Tag: Halbnackte Demonstranten auf britischen Straßen

Die Tierrechtsorganisation PETA veranstaltete in Großbritannien den "National Topless Day".

Bei dieser Veranstaltung zeigten sich landesweit PETA-Anhänger oben ohne, um gegen das Tragen von Pelzen zu protestieren.

Während sich manche der weiblichen Teilnehmer oben herum völlig unbedeckt zeigten, traten andere mit Nippelaufklebern oder Bodypaintings auf die britischen Straßen.


WebReporter: GodChi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Demonstration, Tierschutz, PETA, Pelz
Quelle: www.spielefilmetechnik.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2010 14:27 Uhr von GodChi
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:34 Uhr von Meepo
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
PETA: Respect animals, not women!
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:42 Uhr von atrocity
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
PETA: People Eating Tasty Animals
Kommentar ansehen
26.08.2010 16:07 Uhr von shrtnws
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
PETA: Katholiken ziehen sich ja auch nicht aus.
Kommentar ansehen
26.08.2010 16:44 Uhr von DerMaus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
PETA: P rotesters
E xposing
T its and
A ss
Kommentar ansehen
26.08.2010 17:04 Uhr von Alice_undergrounD
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
is mir bis heute: schleierhaft, warum in zeiten von jeans, baumwolle und synthetik-stoffen nackt rumrennen ein protest gegen pelze sein soll?
Kommentar ansehen
26.08.2010 18:20 Uhr von alicologne
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
naja Sehr interessant was sie noch so treiben die netten Menschen von PETA..

http://petatotettiere.de/

[ nachträglich editiert von alicologne ]
Kommentar ansehen
26.08.2010 18:41 Uhr von Ludervieh
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wer glaubt: das Peta Tieren hilft.

Der glaubt auch das Mengele Menschen geholfen hat.
Kommentar ansehen
26.08.2010 18:55 Uhr von Pitbullowner545
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
würde: mir mal wer erklären was "SpieleFilmeTechnik" damit zu tun hat?

PETA ist kein Computerspiel
PETA ist kein Film
und Technik ist Peta schonmal garnicht

versuchen GodChi und seine redakteurskollegen wieder mit titten irgendwen auf die Müllseite zu locken? Ich dachte der scheiss wär vorbei?
Kommentar ansehen
26.08.2010 23:41 Uhr von tc_silber
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Zitat Überschrift: "...Halbnackte Protestanten..."

Wenn man mit Fremdwörtern nicht umgehen kann oder deren Bedeutung nicht kennt, sollte man es lassen sie zu gebrauchen!

Ich hoffe das ändert mal jemand auf "Protestler"

[ nachträglich editiert von tc_silber ]
Kommentar ansehen
27.08.2010 00:49 Uhr von Jones111
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also ich wäre da ja auch gekommen, aber unten ohne!

Mit folgendem T-Shirt:
vorne: Meat is tasty!
hinten: Humans are omnivores!

Echt, ich habe wirklich nichts dagegen, am Fleisch zu sparen, aber diese militanten Veganer verlieren mit der Zeit wirklich an Gehirnmasse - sorry, ist echt so (tierische Eiweiße sind für die Entwicklung und Erhaltung eines gesunden menschlichen Gehirns notwendig).
Kommentar ansehen
27.08.2010 00:51 Uhr von Jones111
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: Ich bin zwar keine Frau, aber ich würde mich komplett ausziehen, um diesen verlogenen Verein hier verbieten zu lassen.
Kommentar ansehen
27.08.2010 07:31 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Peta fällt doch mit ihren Nacktatacken schon eine ganze Weile auf. Ob die sich wirklich um die Tierwelt kümmern, oder schieben sie dieses Getue um die Tierwelt nur als Alibi für ihre Körperzuschaustellung in den Vordergrund. Da sollten mal die richtigen Stellen prüfen.
Kommentar ansehen
27.08.2010 07:57 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: das ist dir nur schleierhaft, weil du wahrscheinlich vollkommen uninformiert über peta bist - deren motto ist: "lieber nackt als im pelz" und nicht "lieber baumwolle und synthetik als pelz".
Kommentar ansehen
27.08.2010 10:48 Uhr von Earaendil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: lieber nackt als pelz....und darum muss man allen seine titten zeigen??
oh ja,ich habs falsch verstanden.....wir haben zwar einen megarespekt vor tieren,aber nicht vor frauen...


peta ist so ein drecksladen..moralisch vollkommen daneben!
Kommentar ansehen
27.08.2010 12:45 Uhr von Praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
peta, hier die meinungen :-): http://www.tonyrogers.com/...

http://www.tonyrogers.com/...


[ nachträglich editiert von Praggy ]
Kommentar ansehen
04.09.2010 19:30 Uhr von flireflox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peta - vergleicht den Konsum von Fleisch mit dem Holocaust der Nazis

- hat nachweislich viele Tiere getötet die in deren Obhut gegeben wurden.

- hat es sich um Ziel gemacht, dass Tiere die gleichen Rechte wie Menschen erhalten sollen. Das heisst, wer ein Schwein tötet oder eine Lederjacke trägt ist ein Mörder oder Mittäter und hätte eine langjährige Haftstrafe vor sich.

Und dennoch hat PETA einen enormen Zulauf vorallem an jungen Menschen die gar nicht verstehen was sie da überhaupt unterstützen.

***

Zum Thema Pelze:

Einem Tier ist es egal für was es gezüchtet und getötet wird, ob das nun für Fleisch, Leder, Pelz oder die Medizin ist. Bis auf die Medizin könnten wir auf alles andere verzichten, denn mittlerweile kann man auch als Vegetarier gesund und ohne Mangelerscheinungen leben. Nur wollen viele eben nicht auf Fleisch und den Geschmack verzichten und auf ihre Lederschuhe und Gürtel.

Diese Leute haben dann selbst durch ihr Handeln viele viele viele Tiere auf dem Gewissen schimpfen aber über Leute die Pelz tragen weil deshalb Tiere gestorben sind. Schon irgendwie ironisch ... fast so als würde sich ein Massenmörder beschweren, dass bei einer Schlägerei jemand verletzt wurde.

Naja die Masse der Menschen ist dumm ... damit muss man wohl leben.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt
Japan: Frau gießt vier ihrer Babys in mit Beton gefüllte Eimer
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?