26.08.10 13:01 Uhr
 21.059
 

Messie-Hausbesitzerin beschwert sich bei RTL: "Alles wurde weggeworfen"

Die 84-jährige Gunda und ihr Mann wohnten bislang in einem komplett verwahrlosten Haus. Das vermüllte Haus musste komplett ausgeräumt und danach von grundauf renoviert werden. Das erledigte das Team der RTL-Sendung "Einsatz in vier Wänden" unter der Moderation von Tine Wittler.

Doch nun beschwert sich Oma Gunda: "Alles wurde weggeworfen und mitgenommen. Nichts ist mehr, wie es einmal war." Zusätzlich ist sie über den Knebelvertrag mit RTL verärgert: "Die von RTL haben gesagt, wenn ich mit der Bild-Zeitung rede, kommen sie und reißen alles wieder raus. Ach, mein Herz."

RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer meinte dagegen, man habe "wie vereinbart entrümpelt und renoviert" und sei "auf viele Wünsche der Bewohner eingegangen". Oma Gunda vermisst vor allem ihre kleinen Porzellanfiguren, Lampenschirme, Vasen und Bilder. Dabei wollte sie doch nur etwas aufgeräumt haben.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Entertainment / TV & Radio
Schlagworte: RTL, Renovierung, Tine Wittler, Messi-Haus, Oma Gunda
Quelle: unterhaltung.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2010 13:01 Uhr von no_trespassing
 
+89 | -5
 
ANZEIGEN
Also, grundsätzlich sollte man alten Leuten ihre Erinnerungsstücke nicht einfach entsorgen.

Allerdings hab ich kurz in die Sendung reingeschaltet und war ehrlich gesagt schockiert.
Renoviert wurde eigentlich nur für die Erben. Das ältere Paar gehörte eigentlich in betreutes Wohnen.

Die Bude war so verwahrlost und verdreckt, dass man sich ernsthaft fragt, wie ein Mensch es darin überhaupt aushält. Was hat man von Porzellanfigürchen, wenn man sich darin Lungeninfekte zuzieht?
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:19 Uhr von EdwardTeach
 
+104 | -3
 
ANZEIGEN
Deshalb: sollte man keine Verträge unterschreiben die man wohl nicht gelesen hat.
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:19 Uhr von RatedRMania
 
+121 | -8
 
ANZEIGEN
RTL Fail: Wenn die Person wirklich Messi ist dann muss da ein Psychologe her und keine dicke Umrenoviererin. Und schon gar nicht im Fernsehen.
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:37 Uhr von botcherO
 
+59 | -25
 
ANZEIGEN
Typisch Unterschichten-TV ;): no comment
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:40 Uhr von mr_shneeply
 
+58 | -2
 
ANZEIGEN
wer einen Vertrag mit dem Teufel eingeht sollte sich nicht über Pferdefüße wundern.
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:59 Uhr von Power-Fox
 
+73 | -20
 
ANZEIGEN
TZja Tine (H)Wittler...einmarsch in 4 Wänden...
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:14 Uhr von Floppy77
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
Undank: ist der Welten Lohn. Soll sie froh sein, dass sie nicht mehr in einem Dreckloch wohnt. Hätte sie die Entrümpelung selber bezahlen müssen oder ihre Erben, das wäre teuer geworden.

Wenn die Dame da noch 5 Jahre lebt, wird das wieder schlimm aussehen.
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:21 Uhr von 0wnZ
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
Wer´s gesehen hat hat auch gesehen, dass die in Tonnenweise Müll und Fäkalien gehaust hat und RTl tausende Euro in die Entsorgung, Reinigung und Renovierung investiert hat und jetzt meckert die Dame wegen ein paar Porzellanfiguren? pfff....
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:24 Uhr von Herbstdesaster
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Bahh: Am besten war immer noch das Haus zuletzt, dass richtig schön vollgeschissen war von den vier Katzen.

Wie kann man nur so leben und es auch noch toll finden?

Aber RTL hat ja Geld genug und die Katzen haben jetzt sogar eine Mini-Sofa-Ecke. Wer im Dreck leben will, soll auf die Müllhalde ziehen.
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:25 Uhr von antiSith
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
muss zustimmen: die sollen mal gaaanz gescheid den rand halten

weil so haben sie ein haus wo sie gut drin wohnen und vorallem VERERBEN können an nachkommen
ohne die in den ruin zu treiben!!!!!!!!!

finde es sogar unfair das solche leute hilfe bekommen vom tv sender wobei andere es viel mehr verdient hättten!
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:42 Uhr von dr-klappspaten
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
@ GreatKhali: "unterschichten Pack denen is nicht zu helfen"

an deinem saublöden und abwertenden Kommentar erkennt man dass bei dir die Gehirnchemie nicht funktioniert. Wie ein Vorschreiber schon erwähnt hat, ist die Ursache in diesem Fall hauptsächlich auf psychischer Ebene zu suchen. Krank werden kann jeder ! Wie man an dir sieht !

Eine sehr alte Frau mit für sie nicht zu bewältigenden Problemen ist für dich eine Unterschicht ??

Sorry ---> VOLLPFOSTEN !
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:02 Uhr von mr_shneeply
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
und prompt kommt Dr. Klappspaten mit Unterschichtenslang daher und beschwert sich über das Wort "Unterschicht".

Ganz klar, die arme Frau war krank.. genau wie alle anderen Daueropfer krank sind und in ihren Neurosen noch unterstützt werden.
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:24 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@mr_shneeply: Man sollte generell aufhören von "Unterschichten-TV" zu reden, wenn dies defintiv nicht der Fall ist :)

RTL, Pro7,SAT.1, VOX sollen alles Unterschichten-Sender sein. Grund sind die Talkshows (die morgens und mittags laufen) oder Gerichtsshows (die nachmittags laufen).
Was ist aber mit den sehenswerten Serien oder Spielfilmen (Abendprogramm) oder den Talkshows (Spätabendprogramm).

Die privaten haben die Aufgabe den Zuschauer zu unterhalten. Und zu den unterschiedlichen Tageszeiten bedient man das Interesse verschiedener Zuschauer.
Diese Sender deswegen als "Unterschichten-Sender" zu bezeichnen ist jedoch völlig daneben.

Auch ich finde nicht jedes Sendeformat auf RTL und Co. gut (auf Talkshows am vormittag oder Gerichtsshows kann ich gut verzichten) aber muss ihc mich dafür rechtfertigen abends nen netten Spielfilm oder ne gute Serie anzuschauen??

Und ich gehöre wahrlich nicht zur Unterschicht (denke ich zumindest mal)
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:30 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was gewisse: > Sender sich alles einfallen lassen ....?


verstehe hier einer jetzt was das sein sollte........
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
VORHER aufräumen und Wertvolles zur Seite stellen, ist der faulen Schlampe (im wahrsten Sinne des Wortes) nicht eingefallen. Ist doch klar, dass der Entrümpler nicht zwischen Schrott und Schund unterscheiden wird.
Schliesslich war sie es, der den Sender zum Aufräumen ins Haus geholt hat. Da kann man sich vorher etwas Gedanken machen.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:38 Uhr von commentboy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Messi?!? Okay nochmal Messi ist argentsicher Nationalspieler und ein MESSIE ist jemand der sich nicht von Müll etc. trennen kann!

Btw. die hat bestimmt die Sachen gegessen^^
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:53 Uhr von no_trespassing
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Sehe ich im Prinzip auch so, allerdings verübele ich es niemandem, wenn er von Unterschichten-Fernsehen redet.

70% der Sendungen sind nur noch Befriedigung von Trieben oder niederen Interessen.

Gerichtsshows --> Müll
(alle paar Minuten springt irgendein Depp auf und brüllt darum)

Talkshows --> Müll
(ständig irgendwelche Themen, wo sich Leute für 200 Euro bis auf die Knochen blamieren, um vor dem TV bei anderen Vollpfosten für Kopfschütteln zu sorgen).

"Reality"-Shows (Einsatz in 4 Wänden, Deutschlands Auswanderer, Die Schulhelfer, usw.). --> Müll
Schon in den Talkshows machten die Leute Seelenstriptease - jetzt kommt man mit der Kamera gleich bis nach Hause, um die Leute endgültig zu entblößen.

Call-In-Quizshows --> Kriminell
(brauche ich nicht weiter ausführen)

Big Brother --> ebenfalls indiskutabel.

Cartoons --> Teilweise der Wahnsinn; nur noch aggressives Zeug. Saban machte mit dem Dreck in den USA Milliarden und übernahm dann SAT.1. Zwischen KIKA und Saban-Zeug liegen Welten.

Zieh das mal von der Sendezeit ab und schon bleibt nur noch weniger als die Hälfte übrig.

Daily Soaps --> Geht. Man muss es sich ja nicht antun, sehr trivial, gespielte Groschenromane halt. Wer´s mag soll´s gucken.

Bleiben nur noch Spielfilme, Shows abends und Nachrichten.

Mich interessieren bei den Privaten nur noch
Spiegel TV, Focus TV, Stern TV, Wer wird Millionär, Schlag den Raab, Galileo, Planetopia, Akte 2010, Frühstücksfernsehen, Nachrichten, Genial daneben, ein paar Comedy-Shows (Zack, Gosejohann, Kalkofe, usw.).

Ansonsten können die das Programm grundverschlüsseln und den Schlüssel wegwerfen.

Es gibt genug Vollpfosten, die noch 3 Euro im Monat dafür latzen würden, wenn sie dafür mit Werbung berieselt werden.

Von daher: Die Privaten sind wirklich verzichtbar. Eigentlich ist Fernsehen verzichtbar geworden.
Kommentar ansehen
26.08.2010 17:13 Uhr von cpt. spaulding
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
tine wittler: einsatz mit 4 zentnern

[ nachträglich editiert von cpt. spaulding ]
Kommentar ansehen
26.08.2010 17:20 Uhr von konfetti24
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Undankbares Drecksvolk. Erst sich alles sanieren lassen dann nach dem Dreck nachflennen. Vorbeifahren und alles wieder aus der Bude rausreissen. Soll die doch Glücklich mit dem Dreck werden. Bagasch!
Kommentar ansehen
26.08.2010 17:30 Uhr von ctx2000
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Scheiß Rentner war schon immer meine Rede..
Egal was man bei den Alten macht, es ist nie richtig !
Kommentar ansehen
26.08.2010 17:31 Uhr von BastB
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Naja die soll froh sein, dass der ganze Dreck raus ist und alles kostenlos renoviert wurde.
Kommentar ansehen
26.08.2010 17:39 Uhr von Treibeis
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich war auch mal bei so einer Entrümpelung dabei, Müll bis unter die Decke und ebenfalls alles von den Katzen der Bewohnerin zugeschissen.

Da ist auch nicht allzuviel vom Container verschont geblieben.

Den Geruch hat man so schnell nicht mehr aus der Kleidung bekommen, zumindest meine Schuhe waren danach Sondermüll.
Kommentar ansehen
26.08.2010 19:02 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wer: die folge gesehen hat wird auch wissen das das meiste zeug davon wohl Kontaminiert war.

Zudem die RTL verträge verbieten es nicht mit der Presse zu reden, nur solange die sendung noch nicht ausgestrahlt wurde.

Aber so ein verhalten ist typisch rentner, denen kann man es nie recht machen, vermutlich siehts in der wohnung auch schon wieder wie in einer Mülldeponie aus
Kommentar ansehen
26.08.2010 19:21 Uhr von iMike
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich dachte Messi ist 23 und nicht 84?? Die haben aber nicht alles weggeworfen - Tine Wittler haben sie verschont. Wahrscheinlich zu schwer.
Kommentar ansehen
26.08.2010 20:20 Uhr von biertrinker23
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Tja: wenn Leute zu blöd zum selber wohnen sind und sich Hilfe beim Fernsehen holen, ist das ein Armutszeugnis.

Wie wärs mit selber Aufräumen wie jeder andere normale Mensch das auch tut?

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht