26.08.10 12:51 Uhr
 439
 

Freiburg: Immer mehr reiche Osteuropäer lassen sich in der Uniklinik behandeln

In der Freiburger Uniklinik lassen sich immer häufiger zahlungskräftige Patienten aus dem Ausland behandeln, die kein Vertrauen in die Medizin des eigenen Landes haben. Darunter sind viele Patienten aus Osteuropa, zum Beispiel Russland, und aus Arabien.

Dafür wurde eigens das "Office for International Medical Services and International Business Development" (IMS) gegründet, das diese speziellen Patienten betreut. Meist sind es um die 1.300 Patienten jährlich, davon kommen inzwischen fast 90 Prozent aus Osteuropa.

Es werden nicht nur reiche Privatpatienten von der IMS betreut. Auch EU-Bürger mit einem Auslandskrankenschein und Patienten, deren Kosten die Botschaft übernimmt, betreut die IMS und erwirtschaftet so jährlich rund zehn Millionen Euro. Da gibt es dann manchmal eine Shoppingtour zusätzlich.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Patient, Freiburg, Behandlung, Uniklinik
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2010 14:16 Uhr von Renshy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wow super ich wohn dort in der nähe (:
dan wird die klinik immer schnell highend tech an aparate haben und schnell auf den neusten stand

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?