26.08.10 12:42 Uhr
 6.879
 

Iranischer Kommandeur enthüllt Pläne für möglichen Vergeltungsschlag

Einer Zeitung in Kuwait hat ein Kommandeur der iranischen Revolutionsgarden erzählt, wie die islamische Republik auf einen möglichen Angriff auf das iranische Atomprogramm reagieren wird. Egal woher der Angriff kommen würde, der erste Schritt des Vergeltungsschlags würde gegen Israel gerichtet sein.

Der Iran wird demnach alle israelischen Städte massiv mit Raketen beschießen. Eine Ausnahme für den Reaktor in Dimona wird es nicht geben. Die iranischen Revolutionsgarden würden außerdem die gesamte Golfregion, also auch Länder wie Jordanien und Irak, als in den totalen Krieg involviert betrachten.

Die USA haben mehr als 100 Militärbasen in der Golfregion, die alle in der Reichweite der iranischen Waffen liegen, so der Kommandeur. In Kuwait haben die USA aktuell neue Patriot-Raketen stationiert. Beobachter sehen auch dies als Zeichen, dass ein Militärschlag gegen den Iran nicht vom Tisch ist.


WebReporter: radical_west
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Atomprogramm, Kommandeur, Kuwait, Vergeltungsschlag
Quelle: www1.albawaba.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium
Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2010 12:59 Uhr von FirstBorg
 
+16 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:00 Uhr von sedy
 
+62 | -40
 
ANZEIGEN
Das ist Irans gutes Recht
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:00 Uhr von GulfWars
 
+40 | -5
 
ANZEIGEN
Was passiert eigentlich: wenn der Iran Israel "auslöscht" ?

Ist dann da unten frieden, sobald sich der atomare staub im Iran gelegt hat, der durch einen weiteren Gegenschlag der Amerikaner erzeugt wurde?
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:02 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
Einer Zeitung in Q8: hat der Kommandeur das erzählt. Naja dann können wir ja jetzt anfangen den Iran zu hassen, wenn wir das nicht schon längst tun.
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:06 Uhr von usambara
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@FirstBorg: im Irak sind noch 50.000 US-Soldaten, Jordanien hat seit dem letzten Golfkrieg eine Air Base
http://www.globalsecurity.org/...
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:09 Uhr von W4rh3ad
 
+43 | -19
 
ANZEIGEN
Propagandamüll.
Er droht einen Gegenschlag an, was ist daran falsch?

Der Iran wird MASSIV von Israel und der USA bedroht, er MUSS sich verteidigen und Drohungen sind die einzigen Möglichkeiten die dem Iran bleiben um nicht komplett hilflos zu wirken.
Der Krieg ist von den USA und Israel gewollt, die Mineralien im Iran bringen Geld, die Rüstungsindustrie verdient daran, und den Politikern die das organisieren wird ordentlich etwas zugesteckt.

Syrien und der Irak sind sowieso im Krieg involviert, Ahmadinedschad hat gute Beziehungen zu den Schiiten im Irak die ihm helfen, wenn er angegriffen wird und Syrien hat einen Verteidigungspakt mit dem Iran, heißt, wenn eines der beiden Länder angegriffen wird, hilft das andere.

Israel wird auch alle Städte des Irans mit Raketen beschießen, und auch weißen Phosphor einsetzen (ist zwar eigentlich verboten) wird aber trotzdem u.A in Afghanistan eingesetzt.

[ nachträglich editiert von W4rh3ad ]
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:27 Uhr von sicness66
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
irgendwie hat das parallelen zum 1. weltkrieg. die ganze region ist ein pulverfass und alle warten irgendwie darauf, dass es richtig knallt
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:40 Uhr von reala
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
naja ne schmutzige Bombe muss man nicht lange entwickelt. Dafür reicht auch das Uran was die jetzt schon haben.
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:00 Uhr von Nebelfrost
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
"den totalen krieg"

hm... diese wortwahl kommt mir irgendwoher bekannt vor :P

aber mal ehrlich: glaubt der iran wirklich, dass er nach seinem bombardement israels noch dazu käme, weitere ziele in der golfregion unter beschuss zu nehmen? in dem moment wo iran anfängt israel zu bombardieren, schießen die israelis als antwort ihre raketen auf den iran. nur mit dem unterschied, dass die israelischen raketen dann keine normalen raketen sein werden ;-)
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:07 Uhr von Floppy77
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Der Iran hat: Waffen in seinem eigenen Land, das ist pfui, der Ami stationiert seine Weltweit, das ist hui. Bis jetzt haben nur die Amis Atomwaffen jemals gegen Menschen eingesetzt. Ich halte den iranischen Präsidenten auch für einen gefährlichen Spinner, aber die Amis sind nicht weniger gefährlich. Die werden nicht von der Religion getrieben sondern von der Gier nach Geld und Macht, das ist unter dem Strich kein allzu großer Unterschied.
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:09 Uhr von anderschd
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Bei einem Angriff sehe: ich nur einen Verteidigungsschlag der gerechtfertigt ist. Ich gehe aber von Gerede aus, um Israel und die USA von unüberlegtem Tun abzuhalten.

Lasst den Achma machen, bleibt fern. Noch nie habt ihr irgendwo die Demokratie rein gebracht.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:10 Uhr von RickJames
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@globi123: "also echt sein (wobei ich auf falsche Propaganda tippe) - dann will jetzt auch net, dass der iran ne A-Waffe oder schmutzige Bombe "entwickeln" könnte!"

Es handelt sich dabei mal wieder um eine falschübersetzung, wie so oft. Tatsächlich wurde gesagt das man US Basen in diesen Ländern angreifen wird falls ein Angriff auf den Iran statt findet.
Das war eigentlich auch von Anfang an klar und ist nicht wirklich neu, sondern eher Meinungsmache.
Das Selbe hat man auch vom Hussein gesagt, man hat sogar behauptet das der Irak Europa zerstören könnte. Das Selbe wirst du auch bald über den Iran hören und es wird genauso erstunken und erlogen sein.

"Einer Zeitung in Kuwait hat ein Kommandeur der iranischen Revolutionsgarden erzählt"

Namenloser Kommandeur + "Al Rai" Zeitung = b.s.
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:20 Uhr von Uyless
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
reala: welches uran denn? das in den brennstäben? erstens wäre es ziemlich kompliziert diese brennstäbe zu waffenfähigem stoff zu verarbeiten zweitens hat der iran diese technologische möglichkeit (noch) nicht und drittens sind die brennstäbe allesamt abgezählt von den russen wenn da nur einer fehlen würde würde es auffallen da sie die verbrauchten brennstäben den russen wiedergeben müssen. außerdem kann man nciht so einfach einen brennstab mit einem bor steuerstab austauschen, dafür müsste der gesamte reaktor umgebaut werden was auch nciht mal eben so in ein paar wochen möglich wäre. diese ganze diskussion über die a-bombe ist bisher nur propaganda und wenn man sich mal die amerikaner anschaut, die selber die atomare abrüstung von allen staaten wollen aber dennoch milliarden anfang diesen jahres in die aufrüstung gerade dieser waffen investiert würde ich als präsident eines landes das anscheinend nur dann ernst genommen werden wird wenn es die gleichen vernichterischen möglichkeiten hat wie andere supermächte (meiner meinung nach sollte jeder gleich respektiert werden denn wir sind alles nur menschen!! aber so ist unsere grausame welt nunmal leider) würde ich auch alles daran setzen auf den gleichen stand zu kommen damit man endlich mal die wirtschaft des landes ankurbeln kann ohne dass gleich ein anderes land kommt und vorschreiben möchte wie man diese wirtschaft anzukurbeln hat.

der einzige punkt der sehr sehr bedenklich ist die bereitschaft die immer wieder (wer weiß auch nur propaganda?) öffentlich von dem iranischen präsidenten hervorgehoben wird israel dem erdboden gleich zu machen. das ist die einzige aussage die diesem land zum verhängnis werden könnte. dass dieses land aufrüstet und anderen ländern droht ist im anbetracht der umstände total ligitim. wie würde die usa reagieren wenn sie so sehr in die ecke getrieben werden... gründe wären massenhaft da (hervorbringer der weltwirtschaftskrise, kriegsbanausen, folterer obwohl sie der welt menschenrechte bringen wollen [was ein wiederspruch oO]... ). sie würden sich noch viel viel krasser als der iran verhalten. warum hat amerika den darfschein und andere länder nicht? meiner meinung nach eine ganz logische zuspitzung der fronten gerade im orient und asien.

was das waffenfähige uran angeht: er iran lässt gerade das land vermessen um uranquellen zu finden. eine bedenkliche thematik finde ich.

wenn der iran einfach mal die bereitschaft zu verhandlungen zeigen würde könnte vieles so viel einfacher von statten gehen. bei diesen verhandlungen sollte man isreal allerdings außenvor halten denn dieses land ist nur daran interessiert dass der iran nicht zur atomaren macht aufsteigt denn dann kann isreal nimmer machen was sie wollen und das nur weil sie sich andauernd auf ihre geschcihte berufen. finde ich etwas lächerlich denn der holocaust ist mittlerweile lange vorbei und die welt hat sich weiter gedreht.
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:38 Uhr von W4rh3ad
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
"öffentlich von dem iranischen präsidenten hervorgehoben wird israel dem erdboden gleich zu machen."

Das war eine Falschübersetzung, Ahmadinedschad hat das wort Erdboden oder Karte nicht einmal verwendet.

Eine gezielte Falschübersetzung, natürlich.

"Wir werden uns gegen Israel verteidigen wenn sie uns angreifen"
- "Iran droht mit Vernichtung Israels"

"Die Besetzung palästinensischer Gebiete ist völkerrechtswidrig und Israel verstößt gegen Menschenrechte, das Existenzrecht von Israel ist obsolet"
- "Iran will Israel von Landkarte ausradieren"
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:47 Uhr von NemesisPG
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wie das Pfeifen im Walde: Da geht wohl das Fracksausen um .
Kommentar ansehen
26.08.2010 14:52 Uhr von reala
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Uyless: ich redete von Schmutzigen Bomben.. Also eine Bomben, wo die Radioaktivestoffe nur "verteilt" werden und damit alles in der umgebung verseuchen würden.

das hat nix von propaganda oder so, sondern etwas wozu sie zumindest in der Lage zu wären.

[ nachträglich editiert von reala ]
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:05 Uhr von Nukeworker
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Und wenn Israel tatsächlich ausgelöscht wäre und die Amerikaner beschliessen kein Gegenschlag durchzuführen .Würde der Iran endlich "ruhe" geben?
Was machen wir wenn er tatsächlich irgendwann Raketen hätte die Berlin erreichen könnte?
Und die Amerikaner beschliessen nichts zu machen weil ja schliesslich Amerika nicht direkt bedroht ist. Ich bin nicht unkritisch gegenüber die Haltung von Israel im Bezug zB auf ihre Siedlungspolitik. Aber ich traue eher ein Staat die es erlaubt auf ihren Boden ein Cristopher Steet Day oder Love Parade zu veranstalten als ein Land das als Todesstrafe noch die Steinigung durchführt.
Wenn Israel fällt wird sich Hr Achmadinijad zufrieden geben? Ich denke nicht.
Ich denke das es in Israel auch solche Foren gibt die über das Gleiche reden wie wir..In Iran auch aber da wird man gesteinigt wenn man erwischt wird
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:17 Uhr von RickJames
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Nukeworker: "Israel tatsächlich ausgelöscht wäre und die Amerikaner beschliessen kein Gegenschlag durchzuführen. Würde der Iran endlich "ruhe" geben?"

Was heißt den Ruhe geben? Hat der Iran in den letzten 50 Jahren irgendjemanden angegriffen oder bedroht? Das Einzige was sie immer wieder sagen ist doch das sie sich wehren wenn sie angegriffen werden. Außerdem ist es doch die USA die keine Ruhe geben.
Du solltest vielleicht mal bedenken das die Amerikaner nicht erst seit 2002 ein Problem mit dem Iran haben, sondern seit 1978. In den 90ern bevor man das Atomprogramm für sich entdeckte hatte, wollte man den Iran wegen der Misshandlung der iranischen Frau befreien. Davor hat man ein Iranisches Zivilflugzeug abgeschossen (320 Tote) um eine Reaktion des Irans zu provozieren die einen Kriegseintritt rechtfertigen würde. Davor hat man Saddam mit Waffen beliefert.


"Was machen wir wenn er tatsächlich irgendwann Raketen hätte die Berlin erreichen könnte?"

Oh wie ich doch wusste dass das kommt.
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:21 Uhr von W4rh3ad
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"Was machen wir wenn er tatsächlich irgendwann Raketen hätte die Berlin erreichen könnte?"

Wtf?
Das hat er doch, schon längst O_o.
Pakistan hat auch solche Raketen, selbst Länder wie Albanien, Rumänien oder Ähnliches haben solche Raketen.
Nur werden diese auf dem langen Flugweg locker abgefangen, von Tausenden Luftabwehrsystemen, und nicht anders sieht es bei mit nuklearem Sprengstoff bestückten Langstreckenraketen aus.
Das einzige Ziel das für den Iran wirklich erreichbar wäre, wäre eben Tel Aviv (Israel), aber das würde der Iran NIEMALS wagen, nur im Verteidigungskrieg, von denen der Iran schon 2 hatte, Israel keinen, nur einige Angriffskriege.
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:22 Uhr von reala
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nun ja.. da hier von "Pläne für möglichen Vergeltungsschlag" die rede ist und ich das zwar auch nur für säbelrasseln halte, hätte Israel (und USA) schon jetzt ein Problem. Ich schätze den verrückten Machthabern vom Iran nämlich so ein, dass die, wenn Iran wie es so schön heißt "Platt" gemacht wird, noch alles abschießen was die haben. Und das schon jetzt nicht unproblematisch ist (zb. durch schmutige Bomben), sollte jeden klar sein.

darauf Folgt: Wie in "War Games" keiner würde gewinnen. Und auf nix anderes soll IMO diese Meldung klarmachen.
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:41 Uhr von KeepOnRollin
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Pläne für einen Vergeltungsschlag hat doch jedes Land, das im verbalen Konflikt mit anderen Ländern steht, ist doch völlig normal. Der Iran will nur Stärke zeigen und das ist richtig.

Und ich glaube nicht, dass in jüngerer Zukunft jemand Atomwaffen gegen den Iran einsetzen wird. Das Echo in der Welt wäre einfach so groß, dass selbst die Regierung der USA und Israel nicht um das Kriegsverbrechertribunal herumkommen.

Israel und die USA wissen, dass der Iran keine Atomwaffen hat. Dass was sie wollen ist, dass die Welt denkt, der Iran hat Atomwaffen, um ihn konventionell angreifen zu können. Hätte der Iran wirklich Atomwaffen, hätten USA und Co. schon den Schwanz eingezogen und würden nicht solche Drohungen auswerfen..
Kommentar ansehen
26.08.2010 17:33 Uhr von anderschd
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
BastB, wenn dass so wäre: würde der Iran schon längst dem Erdboden..........Oder was meinst du, woran das liegt?
Kommentar ansehen
26.08.2010 17:33 Uhr von jkhulk
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
die sollen den iran einfach in ruhe lassen. Ich denke mal nicht das der Iran jemals von sich aus einen Krieg anzetteln würde.
Schauen wir mal auf die anderen ob es USA oder Israel ist die sind doch sowas von Macht und Kriegsgeil und was viel schlimmer ist sie haben jeden RESPEKT vor anderen Völkern verloren oder nie gehabt.
Die wirkliche Gefahr sehe ich in Israel und den USA wobei die USA im Moment durch Mr. Obama eher nicht so Agro sind da die Demokraten ja eher den softeren Weg gehen.
Kommentar ansehen
26.08.2010 18:37 Uhr von flokiel1991
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist das einzige was hilft: was soll der Iran sonst tun. Wenn irgendwer den Iran angreift, dann gibt es Konsequenzen. Das ist der wichtigste Grund weshalb die USA den Iran noch nicht angegriffen haben. Nordkorea wird nicht angegriffen, denn die haben schon eine Atombombe und der Iran muss jetzt demonstrieren, dass sie, auch ohne Atombombe, schon zu stark sind um ohne Schaden anzurichten besiegt werden können.
Kommentar ansehen
26.08.2010 19:28 Uhr von iMike
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Warum sind die Leute dort immer so aggressiv? Von dem kranken Kim Jong Il(l) auf Nordkorea hört man zur Zeit wenig. Dafür umso mehr von dem geistig behinderten aus dem Iran. Ich hoffe, er wird umgelegt. Der wird noch einen 3. Weltkrieg starten, wenn der wirklich alle angreifen wird.

Hitlerdinedschad - wieder einen Hass auf die Juden. Wer diesen Typen mag, ist nicht normal.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?