26.08.10 10:46 Uhr
 219
 

Kinder fühlen, wenn Eltern krank sind - Verschweigen ist unangebracht

Kinder fühlen sehr deutlich, wenn es ihren Eltern oder Geschwistern nicht gut geht. Der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ ) rät nun, dass man Kindern nicht verschweigt, wenn ein Familienmitglied ernsthaft erkrankt ist.

Wichtig dabei ist es, die Kinder altersgerecht aufzuklären. Gerade Kleinkinder müssen keine Details wissen. Wichtig ist es aber, sie auf mögliche Körperreaktionen vorzubereiten und ihnen deutlich zu machen, dass sie nicht schuld an der Krankheit sind.

Man sollte Kindern auch erklären, dass das erkrankte Familienmitglied nicht ganz so für die Familie da sein kann wie zuvor. Manche Kinder befürchten, dass die Krankheit oder der Tod ansteckend ist. Die Reaktion der Kinder, egal ob Bettnässen oder Aggressionen, sollten dem Kinderarzt mitgeteilt werden.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Eltern, Krankheit, Schweigen, Kinderarzt, Verheimlichung
Quelle: www.heilpraxisnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?