26.08.10 09:31 Uhr
 122
 

Mit erhaltenem Fördergeld sollen UNESCO-Welterbestätten in Weimar renoviert werden

Am vergangenen Montag hatte der Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Stefan Wolf (SPD), Grund zur Freude, denn der Staatssekretär im Bundesbauministerium, Rainer Bomba (CDU), überreichte ihm einen Symbolscheck über 2,2 Millionen Euro als Beihilfe für die Erhaltung der Weltkulturerbestätten in Weimar.

Bei der Übergabe betonte Bomba: "Ich freue mich, dass wir mit unserer Förderung dazu beitragen können, in Weimar die Vielzahl von Gebäuden aus Zeiten der Klassik und des Bauhauses zu erhalten und zu pflegen". Die Summe will man für die Restaurierung der Orangerie im Schlosspark Belvedere verwenden.

In der Stadt Weimar wurden durch die UNESCO zwei Welterbestätten bestätigt. Dazu zählen die Stätten des Bauhauses und auch das "Klassische Weimar" selbst. Zu diesen Orten zählt unter anderem noch die Anna-Amalia-Bibliothek und das Schiller- und Goethehaus in Weimar.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Weimar, UNESCO, Weltkulturerbe, Fördergeld
Quelle: www.tlz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2010 09:31 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzen möchte ich noch, dass für 2010 insgesamt 70 Millionen Euro für die Erhaltung der Welterbestätten und zur Sanierung solcher Stätten zur Verfügung. Wie ich in einer der letzten News schrieb, sollte der "Neubau" des Berliner Stadtschlosses etwa 500 Millionen Euro kosten. Mit diesen 70 Millionen Euro können wenigsten bestehende historische Orte saniert werden. (Bild zeigt die Orangerie im Schlosspark Belvedere)

[ nachträglich editiert von jsbach ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?