26.08.10 09:14 Uhr
 135
 

Mit einem "Tag der offenen Tür" eröffnet Wiener Staatsoper neue Spielsaison

Der neue Leiter der Wiener Staatsoper, Dominique Meyer, eröffnet am 4. September 2010 mit einem "Tag der offenen Tür" die neue Spielzeit. Dadurch können die Zuschauer einen "ausführlichen Blick hinter die Kulissen" werfen. Es wird kein Eintritt erhoben und eine begrenzte Ticketanzahl ist noch verfügbar.

Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm, bei dem unter anderem Führungen zu Masken, Kostümen und dem Safe, in dem geschichtliche Noten gesichert lagern, angeboten werden. Außerdem wird Ballett-Training sowie eine Technik-Show angeboten und man kann auch bei einer öffentlichen Orchesterprobe zuhören.

Auch das ORF wird sich rege mit Aufzeichnungen und Übertragungen daran beteiligen. Meyer sagte auch dem Magazin "News", dass er eine inszenierte Koproduktion der Zürcher Oper von Richard Wagners "Lohengrin" (Dirigent Christian Thielemann) für 2014 vorgesehen hat.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Wien, Staatsoper, Tag der offenen Tür
Quelle: www.vienna.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2010 09:14 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es klingt schon suspekt, wenn die Aufführungen bereits bis 2014 geplant werden. Aber der Terminkalender des Stardirigenten Thielemann wird es wohl nicht früher möglich machen. (Bild zeigt die Wiener Staatsoper)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?