26.08.10 06:15 Uhr
 468
 

Mexiko: Drogenbanden-Massaker endete mit 72 Toten

In Mexiko haben Soldaten auf einer Ranch 72 Leichen entdeckt. Bei den Getöteten - 58 Männer und 14 Frauen - handelte es sich nach Angaben eines Augenzeugen um Migranten, die von einer bewaffneten Drogenbande verschleppt worden waren.

Zuvor lieferte sich die Armee ein Gefecht mit der Bande, bei dem ein Soldat und drei Verdächtigte getötet wurden. Ein jugendliches Bandenmitglied konnte festgenommen werden. Bei der anschließenden Untersuchung des Geländes stießen die Sicherheitskräfte auf die Leichen.

In der Gegend hatte es zuvor Kämpfe zwischen zwei einst verbündeten Drogenkartellen gegeben. Seit 2006 forderte der Drogenkrieg in Mexiko bereits rund 28.000 Tote.


WebReporter: svenner-g
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Leiche, Mexiko, Massaker, Drogenkrieg
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2010 06:15 Uhr von svenner-g
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es echt heftig, was da in Mexiko abgeht. Das ist ja nicht die erste Meldung über Tote im Drogenkrieg. Wollen die sich dort alle Gegenseitig ausrotten???
Kommentar ansehen
26.08.2010 07:33 Uhr von Gingerkid
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
und wer ist dran schuld? wer ist dran schuld das sowas überhaupt passiert .... natürlich die leute die drogen nehmen!
jeder der sie nimmt macht sich mitschuldig an den drogenkriegen
Kommentar ansehen
26.08.2010 07:59 Uhr von RickJames
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nowbody: Im Drogengeschäft steckt einfach zu viel Geld und in Mexiko gibt es einfach zu viel Armut, so lange es einen Markt dafür gibt, wird es Leute geben die Drogen herstellen und verkaufen.
Kommentar ansehen
26.08.2010 08:23 Uhr von Servion
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Gingerkid: Genau! Immer diese raubmordplündernden Haschischgiftspritzer..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?