25.08.10 22:42 Uhr
 2.386
 

Sielenbach: Mann will lieber in Haft als IHK-Beitrag zahlen

Ein Mann im schwäbischen Sielenbach weigert sich, IHK-Beiträge zu zahlen. Lieber gehe er ins Gefängnis, als die Zwangsbeiträge zu bezahlen, so seine Aussage.

Der 54-Jährige habe eine Schweinemast und nehme keine IHK-Leistungen in Anspruch, weshalb er auch nicht zahlen möchte. Die Kammer will von ihm mittlerweile mehrere hundert Euro an Beiträgen haben.

Der Mann soll jetzt eine eidesstattliche Versicherung abgeben, um gegenüber der IHK seine Vermögensverhältnisse zu klären. Theoretisch droht im sogar Gefängnis, wenn er nicht zahlt. Sein Glück: Die IHK Schwaben will keine Haftbefehle erwirken. Das hatte sie vor drei Jahren schon beschlossen.


WebReporter: turamichele
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haft, Gefängnis, Beitrag, IHK
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2010 23:14 Uhr von d.greenleaf
 
+37 | -4
 
ANZEIGEN
super, endlich lehnt sich: mal jemand gegen diese zwangsmitgliedschaft auf.

ihk, gez und gewerbesteuer sind wie ein krebsgeschwür in diesem land.
Kommentar ansehen
25.08.2010 23:26 Uhr von Anklaeger
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn er unter 5xxx Euro im Jahr verdient Klar wollen die keine Haft.
Die kostet den Gläubiger gut €100 pro Tag.
Und das geht maximal 180 Tage. Was das die IHK kosten würde kann man sich ja ausrechnen.
Die können dem das dann zwar in Rechnung stellen, aber... So schließt sich der Kreis...

Unter ca. €5500 muss man wohl keine Beiträge zahlen.


@d.greenleaf

DIe Kirchensteuer nicht vergessen.
Niemals mit einer Unterschrift den Wahnvorstellungsverein beigetretetn, aber bis zu €40 Verwaltungsgebühren beim Austritt zahlen.....

Und die Gema...

[ nachträglich editiert von Anklaeger ]
Kommentar ansehen
26.08.2010 00:05 Uhr von Zero4Zero
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Kommt mir vor: Wie die von der GEZ ....

Geld für was verlangen was man nicht nutzt oder nutzen will.
Kommentar ansehen
26.08.2010 01:56 Uhr von jkhulk
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Als: ich das gelesen habe war mein erster gedanke auch GEZ.
Die Römer ( Deutschen ) spinnen doch. Das ist doch moderne Wegelagerei. Der Staat tolleriert kriminelle Handlungen und bekommt nicht einmal rote Ohren.
Krass .... fällt mir dazu nur ein !
Kommentar ansehen
01.09.2010 23:06 Uhr von maloche01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Ansichten: Also ich bin erst vor kurzem aus der Kirche ausgetreten und habe keinen cent dafür zahlen müssen. Ganz im Gegenteil - ich zahl jetzt weniger im Monat.

Und Gewerbesteuer als Zwangsmitglidschaft zu bezeichnen??
Auf welchem Planeten leben Menschen die meinen das der Staat sich selbst finanziert und Steuern von Politikern persönlich für Blackjack und Nutten verjubelt werden??

Ob und und wie sinnvoll die IHK ist steht doch auf einen ganz anderen Blatt - aber darüber macht sich keiner Gedanken.
Wer ist denn für die Durchführung Öffentlich-Rechtlicher Prüfungen in Industrie- und Handelsberufen zuständig? - Richtig die IHK - und jeder der einen Beschäftigten mit einem BErufsabschluß aus diesen Berufen haben will (und sei es nur eine Kauffrau für Bürokommunikation) nimmt IHK-Dienste in Anspruch.

Die Einstellung dieses Unternehmers ist gleich zu setzten mit einem, der keine Steuern zahlt, noch Schwarz arbeitet und sich dann darüber aufregt das die Feuerwehr 10 statt 5 Minuten gebraucht um zu ihm zu kommen weil er sodbrennen hat.

Danke Schön - Du bist Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?