25.08.10 18:15 Uhr
 365
 

"Stuttgart 21": Abriss der Bahnhofsfassade beginnt - Sicherheitsbedenken bleiben

Am heutigen Mittwochnachmittag begann am Stuttgarter Hauptbahnhof der Abriss der Außenfassade. Innerhalb kurzer Zeit versammelten sich viele Demonstranten vor Ort.

Der am Projekt "Stuttgart 21" früher mitbeteiligte Architekt Frei Otto hat unterdessen einen Baustopp des Vorhabens gefordert. Die Gipsschichten im Untergrund von Stuttgart stellen in seinen Augen enorme Sicherheitsrisiken dar. Es gehe "um Leib und Leben".

Bei dem Milliardenprojekt "Stuttgart 21" soll der Hauptbahnhof vom Kopf- zum unterirdischen Durchgangsbahnhof umgestaltet und der Flughafen an das Schienennetz angebunden werden.


WebReporter: mr-talk
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, Stuttgart, Bahnhof, Stuttgart 21, Abriss
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart 21: Eidechsen-Umsiedlung kostet die Bahn 15 Millionen Euro
Das neue Tunnel-Projekt von Elon Musk könnte wie Stuttgart 21 enden
Stuttgart 21: Kostenexplosion auf zehn Milliarden Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2010 18:29 Uhr von anderschd
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: mutiert der nicht zum Milliardegrab.
Kommentar ansehen
25.08.2010 18:31 Uhr von AnitaF
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Livestream: Es gibt einen Livestream vom Stuttgarter Hauptbahnhof.


http://www.ustream.tv/...
Kommentar ansehen
25.08.2010 18:39 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Karl - Marx: hat mal geschrieben, ab 1000 % Provit geht das Kapital über Leichen....daran hat sich bis heute nicht viel geändert.....
Kommentar ansehen
25.08.2010 18:45 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub eher, die Schwelle muß nach unten korrigiert werden.
Kommentar ansehen
25.08.2010 21:17 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut daß in Bayern damals dieser Transrapid-Unsinn noch rechtzeitig verhindert wurde.

Leider gibt es offenbar immer noch genügend Milliardengräber in der Schublade, mit denen der Geldadel den Steuerzahler bestehlen möchte. Es bleibt zu hoffen, daß sich die Stuttgarter massiv dagegen wehren, denn immo scheint die einzige Demokratie, die in diesem Lande noch wirklich gut funktioniert, die Macht der Strasse zu sein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart 21: Eidechsen-Umsiedlung kostet die Bahn 15 Millionen Euro
Das neue Tunnel-Projekt von Elon Musk könnte wie Stuttgart 21 enden
Stuttgart 21: Kostenexplosion auf zehn Milliarden Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?