25.08.10 17:06 Uhr
 7.239
 

Wegen eines Fotos: DHL-Mitarbeiter war 58 Tage in iranischer Haft

Im berüchtigten Teheraner Evin-Gefängnis sitzen normalerweise politische Gefangene ein, von denen einige auf ihre Hinrichtung warten. Der Brite Andrew Barber war auch für 58 Tage dort inhaftiert. Ihm wurde Spionage vorgeworfen, weil er iranische Hochspannungsmasten fotografiert hatte.

Die Aufnahme der Masten war eigentlich als Schnappschuss der Landschaft im Sonnenaufgang gedacht. Barber, der beim Paketdienst DHL im Irak gearbeitet hat, machte zu diesem Zeitpunkt Urlaub im Iran. Iranische Polizisten durchsuchten anschließend seinen Laptop, wo sie Fotos von weiteren Gebäuden fanden.

Die Gebäudeaufnahmen stammen aber aus dem Irak. In Haft musste er 24 Stunden am Tag in hellem, künstlichem Licht ausharren, wodurch er schnell das Zeitgefühl verlor. Um nicht verrückt zu werden, bastelte er sich in seiner kleinen Zelle Spielkarten aus Pappbechern und spielte Solitaire.


WebReporter: radical_west
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Foto, Haft, Gefängnis, Iran, Brite, Teheran
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2010 17:28 Uhr von TheDispatcher
 
+13 | -68
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.08.2010 17:47 Uhr von firebowl
 
+45 | -5
 
ANZEIGEN
Wo kommst Du denn her??? Ahhh, verstehe in deiner Welt ist Folter scheinbar ok...

Egal ob das fotografieren von Hochspannungsmasten erlaubt ist oder nicht, das Verbot kann keine Rechtfertigung für Folter sein....
Kommentar ansehen
25.08.2010 17:48 Uhr von WTMReaper
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
das mit den spielkarten ist eine geniale idee!
Kommentar ansehen
25.08.2010 17:49 Uhr von VitoLuciano
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Die spinnen, die Römer.. äh ich meine die Iraner :P

[ nachträglich editiert von VitoLuciano ]
Kommentar ansehen
25.08.2010 17:50 Uhr von fallobst
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
@ dispatcher: wundervolle rechtfertigungen, ich ziehe meinen imaginären hut vor gehirnakrobaten wie dir...
Kommentar ansehen
25.08.2010 18:04 Uhr von FirstBorg
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
urlaub: Warum macht man auch freiwillig Urlaub im Iran? Ich meine, auf der einen Seite kommste in den Knast weil auf nem Foto Hochspannungsleitungen sind (denn diese neue, hochmoderne Technologie darf ja den Feinden nicht in die Hände fallen), oder weil du als Frau zu wenig an hast... Auf der anderen Seite führt die aktuelle Politische Lage dazu, das praktisch fast jeden Moment die USA oder Israel das Land wegen der einen Bösen Atomanlage wegbomben... also nee, aktuell würde ich da sehr sehr ungern Urlaub machen.
Kommentar ansehen
25.08.2010 18:08 Uhr von Muay_Boran
 
+17 | -16
 
ANZEIGEN
Der Iran: ist ein sehr schönes Land, es gibt dort sehr schöne Landschaften, Berge und alte Festungen ich würde dort auch gerne Urlaub machen nur ist mir mein Leben noch etwas wert.


Ausserdem Leute die sich hier so beschweren, bei Guantanamo hat es euch einen scheiß interessiert und dort waren fast alle Unschuldig.
Kommentar ansehen
25.08.2010 18:13 Uhr von mech-fighter
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
DHL Mitarbeiter im Irak? Das is auchn Job mit Respekt ^^
Kommentar ansehen
25.08.2010 18:15 Uhr von DeeRow
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Tja: dann soll doch mal ein Iraner ein deutsches Atomkraftwerk fotografieren... dann gehts auch ganz schnell in den Knast.
Kommentar ansehen
25.08.2010 18:35 Uhr von artefaktum
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@lamm78: "kann man überhaupt noch in ein islamisches land reisen ohne opfer des islams zu werden ?"

http://ww2.tui.com/...

Da fliegen jedes Jahr ein paar Millionen Deutsche hin. Kein einziger ist jemals wiedergekommen! ;-)
Kommentar ansehen
25.08.2010 19:33 Uhr von biertrinker23
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die iranische Justiz: ist schon ein Fall für sich.

Man könnte es mit dem europäischen Mittelalter vergleichen.
Da wurden Ehebrecherinnen auch getötet und Fremde als vermeintliche Spione gefoltert.
Kommentar ansehen
25.08.2010 20:11 Uhr von pitman-87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Solitär rettet Leben !!! kwt
Kommentar ansehen
25.08.2010 20:26 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Man muss es ja hier heutzutage schon extra erwähnen: Schöne, grammatikalisch korrekte Überschrift!

Habe mich richtig gefreut, mal wieder einen Genetiv zu lesen.
Eigentlich sebstverständlich, findet man ihn heute so selten, dass ich das hier mal lobend erwähnen möchte.

Plus für den Autor auch für den Rest der News.
Kommentar ansehen
25.08.2010 21:57 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@kanackish: Sagen wir´s mal so: Sie ist ein gefundenes Fressen für ein paar Spezis hier auf SN.
Sie taugt auch als Propagandastoff, sicher.
Aber ob sie auch als solche kreiert wurde? Ich weiss nicht.
Kommentar ansehen
25.08.2010 21:58 Uhr von Keltruzad1956
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Yeah, Dauerlichtfolter


Der Iran ist schließlich eine vom Volk gewollte Demokratie, die iranisch islamische Republik^^.

Tolles Land!
Kommentar ansehen
25.08.2010 22:37 Uhr von GreatKhali
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
hoffentlich bombt irgendwann ausversehen dieses Steinzeit Land weg..mit all seinem kranken Fehlern!
Kommentar ansehen
25.08.2010 23:28 Uhr von alles-nichts-oder
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@GreatKhali: Meinst du damit die USA für Guantanamo, Abu Graib, Diego Garcia, usw ?
Kommentar ansehen
26.08.2010 03:18 Uhr von Websniffler
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wunder: mich wundert es, dass es ein Engländer ist

[ nachträglich editiert von Websniffler ]
Kommentar ansehen
26.08.2010 03:26 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@GreatKhali: Wenn Du schon mal dagewesen wärst, würdest Du wahrscheinlich anders reden.

Ein Wechsel der gesellschaftlichen Ordnung zurück zu damals prosperierenden Zeiten (noch gar nicht soo lange her) würde wahrscheinlich schon eine Menge bringen.
Kommentar ansehen
26.08.2010 08:10 Uhr von maretz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@TheDispatcher / @firebowl: Nur das es in Russland keine Sau intressiert - solang du da nicht direkt nen millitärisches Objekt fotografierst bzw. einen Polizisten selbst (die mögen das z.T. auch nicht - wobei du da idR. nur das Bild löschen musst und gut ist. Ggf. noch die Kamara abgeben - wobei das eher dann als Nebenverdienst der Polizei gilt).

Allerdings muss man der Person einen Teil mitschuld geben. Grad wenn ich aus dem Irak komme und im Iran urlaub mache muss ich extrem vorsichtig sein -> es ist noch nicht so lang her da hätte nen Iraker im Iran höchstens mit nem MG nen Ort besichtigt (und umgekehrt). Da muss mir dann schon bewusst sein das ich extrem vorsichtig sein muss...

Und was die Folter betrifft: Die ist in diesen Ländern durchaus nicht ungewöhnlich - da darf man nicht mit unserer Wertvorstellung rangehen... Dann sind wir hier auch alles die letzten Drecksmenschen! Wir essen Schwein, essen Käse (erklär das mal nem Chinesen warum wir schlechte Milch essen...). Bei uns muss alles über 70 Formulare und 3 Amtsstempel geregelt sein (da braucht man nur in die umliegenden Länder gucken wie locker das teils dort gehandhabt wird) - und wenn das Kind vom Nachbarn mal in der Mittagszeit rumquietscht dann wird gleich nen Anwalt geholt (in vielen Ländern ebenfalls unvorstellbar das man eine Familie wegen spielender Kinder verklagt!). Soll ich weitermachen? Das bei uns Kinderschänder / Vergewaltiger / Mörder im Knast nen relativ gutes Leben haben und besser leben als mancher H4-Empfänger (denn DER muss sich am Ende des Monats schon überlegen wie der sich das Essen kauft - und gleichzeitig ist die Wohnung auch nich viel Größer als ne Zelle... Ok, der darf jederzeit die Wohnung verlassen - und wohin ohne Kohle?!?). Sorry - bevor ich da mit nem Finger auf andere Länder zeige und DEREN Wertvorstellung infrage stelle muss ich erstmal auf mich selbst gucken! Und auch wir sind WEIT vom perfekten entfernt - auch wenn man das gern vergisst weil es HIER eben normal so ist!
Kommentar ansehen
26.08.2010 08:59 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@thedispatcher: zitat: "Auch in RUSSLAND z. B. ist es verboten, Eisenbahngleise oder Brücken zu fotografieren. Beliebtes Bild: Freundin an den Brückenkopf gestellt, ´nen paar Meter zurück, "CHEESE" und <klick>. Wenn die Miliz das mitkriegt kommen beide für die nächsten 70 Jahre ins Gulag."

so ein unsinn, den du hier ablässt.
Kommentar ansehen
26.08.2010 23:47 Uhr von lienchen81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wie in so vielen Dingen sind die da drüben nicht ganz sauber....,
Kommentar ansehen
30.08.2010 15:02 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist der Unterschied: zwischen Menschen und ethisch, geistig und moralisch entsprechend entwickelten Menschen.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?