25.08.10 14:26 Uhr
 343
 

Staatsanwaltschaft fordert zwei Jahre Haft mit Bewährung für Nadja Benaissa

Die Staatsanwaltschaft hat gegen den "No Angels"-Star Nadja Benaissa eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung gefordert.

Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft machte sich die Sängerin der versuchten Körperverletzung und der vollendeten gefährlichen Körperverletzung schuldig.

Da die Sängerin Reue zeigte und ein Geständnis ablegte, wertete der Staatsanwalt vor dem Amtsgericht Darmstadt dies als strafmildernd in seinem Plädoyer.


WebReporter: PapaDerMandy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prozess, Staatsanwaltschaft, Bewährung, No Angels, Nadja Benaissa
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2010 14:26 Uhr von PapaDerMandy
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wann schafft man die Strafwertung Reue und das Ablegen eines Geständnis ab??? Viel zu kuschelweich diese Justiz, Kranke Menschen sollen verrotten und leiden und Menschen die Straftaten im vollen Bewusstsein begehen sollen so davon kommen????
Kommentar ansehen
25.08.2010 14:33 Uhr von Jerry Fletcher
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
pff: wenn die alte mit Bewährung davon kommt..
tja.. dann steht ja jedem mit versuchtem mord bzw todschlag tür und tor offen ..
unfassbar
ich hoffe se verknacken sie zu "hinter schloss und riegel"
für min. 2 jahre !!!!!

für mich ist jemand der sowas macht einfach mal abschaum.. und nicht würdig in freiheit zu leben..

und wer jetzt was anderes meint .. oder nix besseres zu tun halt als zu flamen..
überlege sich mal selbst ihm würde sowas passieren..
sone dreckstussi steckt dich mit ner potentiel tödlichen krankheit an... und kommt dann mit Bewährung davon ..
UND DU NICHT !!!!!
---------------------------
Kommentar ansehen
25.08.2010 14:49 Uhr von kingoftf
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
sch Promi-Rabatt
Kommentar ansehen
25.08.2010 14:56 Uhr von obitglatze
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schweinerei !!! einfach eine Schweinerei !!!
da wünscht man sich doch manchmal die Gesetzeslage in den USA
Kommentar ansehen
25.08.2010 15:20 Uhr von anderschd
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Tja, Eben. Das passiert nur Trotteln, die um jeden Preis ne Olle na* wollen, weil se ne ""Berühmtheit" is. Ohne Hirn, nur mit Schw* denken.
Schon in den 80-ern wurde gesagt, nehmt Kondome, die schützen vor vieles. Aids, Schwangerschaft und und und

Versuchter Mord? Seit wann bettelt ein Mordopfer um die Tötung? In diesem Falle Sex ohne Gummi?

Bestrafung ja, aber mit Fingerspitzengefühl und einer eindringlichen Nachricht an alle "ohne Gummi Nagler".

Was würdet ihr fordern, wenn sie trotz Infektion niemandem beim Sex angesteckt hätte? Scheiterhaufen?
Kommentar ansehen
25.08.2010 15:30 Uhr von Jerry Fletcher
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ anderschd: hab ja in einem anderen threat zu dem thema schon was zu deiner dummen argumentation gesagt...

dann schütz dich ml mit ner kevlar weste bevor du aus dem haus gehst.. es könnte ja n geisteskranker mit ner waffe auf dich los gehen .. dann selbst schuld weil du dich nicht geschützt hast...

einfach nur einfältig

leider schützt nichts vor dummheit
Kommentar ansehen
25.08.2010 15:35 Uhr von anderschd
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, nur: Deppen nehmen Extreme als Beispiel um ihrer haltlosen Argumentation ein wenig Geist ein zuhauchen.
Man sollte sich schützen, wo es mit einfachen Mitteln möglich ist.

Kevlar Weste lol, Argumente auf höchstem Niveau, aber das sind wir ja gewohnt, von einigen hier...........

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
25.08.2010 15:41 Uhr von Jerry Fletcher
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
tjoa tja.. wer mit dummen argumenten um sich wirft muss sich nicht wundern wenn man sich auf sein niveau begiebt...

am besten du machst den PC aus .. dann kannste dich auch davor schützen .. ;)



[ nachträglich editiert von Jerry Fletcher ]
Kommentar ansehen
25.08.2010 15:43 Uhr von Jerry Fletcher
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
btw: by the way...
ich hab das gefühl hier haben sich einige auch erfolgreich vor hirn "geschützt" ;)
Kommentar ansehen
25.08.2010 15:47 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
gummis: im übrigen .. mein guter..
mal daran gedacht das man sich auch mit HIV infizieren kann obwohl man einen gummi benutzt?
nicht?
[edit;prepina]

nee nee nee.. leute gibts
Kommentar ansehen
25.08.2010 15:56 Uhr von Jerry Fletcher
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
lol: zuerstmal kann ich argumentieren ohne beleidigend zu werden .. dir scheint das absolut nicht zu gelingen .. was auch viel aussagen mag,,,

zum thema..

wie gesagt .. man kann sich auch mit einem gummi schützen .. halte ich auch für absolut angebracht (wenn du es denn gelesen hast)
ABER .. man kann sich auch auf anderem wege anstecken.. da nützt dir das tütchen auf deinem lümmel auch nichts..
oder benutzt du zB. ein lecktuch? (das gibts wirklich)
oder guckst du vorher ob die "dame" nicht evt. zahnfleischbluten hat?
oder oder oder??
Kommentar ansehen
25.08.2010 15:58 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne beleidigend zu werden? Dann fang mal an. Oder zählt das nicht?

by the way...
ich hab das gefühl hier haben sich einige auch erfolgreich vor hirn "geschützt" ;)

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
25.08.2010 16:01 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ohne beleidigung: dannkannst du "mein guter" nicht lesen...
zeige mir mal einen beitrag in dem ich dich beleidigt hätte?

kannste nicht .. aber ich seh ja was von den admins anschliessend bei dir so editiert wurde...

ich hab dir grad gesagt das man sich auch mit gummi anstekcen kann ..
wenn du meinst das geht nur übers "lümmel" reinstecken dann ust du mir leid .. und dann lass dich vieleicht noch einmal ein bischen besser aufklären ...

wäre schade wenn dir sowas zustossen würde.. nur weil du keine ahnung davon hast
Kommentar ansehen
25.08.2010 16:08 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ja sorry.. wenn DU dich damit angesprochen fühlst?!?!?!
ich denke das .. oder eine direkte beleidigung ist ein kleiner unterschied..
aber ok.. dann lass dir das nochmal von nem erwachsenen erklären ;)
Kommentar ansehen
25.08.2010 16:08 Uhr von anderschd
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und der sollst du: sein, der Erwachsene?

Hier geht es aber um "angesteckt beim Verkehr". Von was anderem ist nicht die Rede. Und wenn er ein Gummi genommen hätte, wäre er befreit.
Alles was du hier erzählst, Zahnfleisch bluten und Lecktuch ist irrelevant, und steht gar nicht zu Debatte bei diesem Fall hier. Dient nur zur Rechtfertigung deiner verschobenen Meinung.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
25.08.2010 23:32 Uhr von ValeskAlpha
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Hinterhältige Sex-Täterin": Ich denke mal dazu gehören zwei. Wer so blöd ist bei fremden, höchstwahrscheinlich höchst promiskuitiven Personen auf ein Kondom zu verzichten, trägt ein ganz klein wenig Teilschuld. Ich finde nicht, dass die Leute es für ihre Dummheit verdient haben, sich mit HIV zu infizieren, aber trotzdem hätten sie auch einmal nachdenken können. Die Öffentlichkeit dieses Fall bringt vielleicht einmal manche schwanzgesteuerten Idioten zur Vernunft.
Kommentar ansehen
26.08.2010 00:18 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War doch abzusehen, alles andere als ein Du, Du des Richters wäre eine Sensation. Wäre ja auch zuviel verlangt wenn eine Frau mal für das was sie angestellt hat gerade stehen müsste. Interessant allerdings zu sehen wie die feministische Sozialisierung hier bei einigen angeschlagen hat. Die Frau steckt jemanden BEWUSST mit HIV an und wer ist Schuld....natürlich der Mann, soll er halt nen Gummi nehmen. Schon klar...

Darf ein Mann überhaupt jemals ohne Kondom Sex haben, so zwecks Nachwuchs und so? Ich meine, die Partnerin könnte ihm ja HIV verschweigen und dann wäre er bei einer Ansteckung ja wieder selbst schuld, gell?

Wieso fehlt diese Argumentation eigentlich bei Männern in dieser Situation? Da ist besonder der nachfolgende Fall* interessant: "Ein 47-jähriger Aids-Erkrankter, der beim ungeschützten Sex zwei Frauen mit HIV infiziert und mindestens fünf weitere Frauen gefährdet haben soll, muss für fünf Jahre in Haft. Das Kieler Landgericht verurteilte den Mann am Montag wegen zweifacher vollendeter und fünffacher gefährlicher Körperverletzung."

Das heißt er wurde u.a. wegen fünffacher gefährlicher Körperverletzung bestraft obwohl er die Frauen gar nicht verletzt hat! Bei Madame Benaissa wurde dieser Punkt ziemlich zügig fallen gelassen.

Weiterhin wurde dem Mann bei seiner Haftstrafe eine massive Hirnschädigung (!) und Persönlichkeitsstörung strafmildernd (sic!) ausgelegt. Ja, Sie dürfen über das Wort "strafmildernd" lachen, insbesondere bzgl. des heutigen Plädoyers.

D.h. ein nicht zurechnungsfähiger männlicher Angeklagter bekommt 5 Jahre und eine voll zurechnungsfähige Frau bekommt eine Bewährungsstrafe.

Bin ich der einzige der sieht das da was nicht stimmt?

Zu der Argumentation selbst schuld...
1. Wo fragt man das bei weiblichen Opfern?
2. Eine Frau weiß auch das sie nicht nachts nackt durch die Straßen laufen sollte. Kommt da deswegen jemand auf den Gedanken dem Vergewaltiger Bewährung zu geben?

Achja, Promistatus hat damit nichts zu tun, das schützt niemanden, siehe Kachelmann. Im Endeffekt sitzt der trotz erwiesener Falschaussagen des angeblichen Opfers bei einem eventuellen Freispruch unschuldig länger im Gefängnis als Frau Benaissa für bewusstes Infizieren mit HIV.

Das hat ganz einfach nur etwas mit feministischer Doktrin in der Rechtssprechung zu tun. Mann schuld, Frau unschuldig....dieses Denken scheint in immer stärkerem Maß gerade in deutschen Gerichten eine Rolle zu spielen.

Aber was solls, hier könnten noch so viele Beispiele kommen, die meisten Kerle wollen einfach nicht wahrhaben wie sie verarscht und diskriminiert werden.

*http://www.welt.de/...

[ nachträglich editiert von chitah ]
Kommentar ansehen
26.08.2010 13:44 Uhr von HUAHUA
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
2 jahre auf bewährung für das kaputtmachen eines anderen lebens...so viel kriegt man, wenn man einem bullen ne kopfnuss gibt.

bananen-rechtstaat deutschland........

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?