25.08.10 11:33 Uhr
 599
 

Betrug mit Schrottimmobilien - Mammutprozess startet

Sie haben Ahnungslosen 106 wertlose Häuser verkauft und sich bei Banken durch Urkundenfälschung Kredite erschlichen. Jetzt stehen 14 Immobilienbetrüger in Frankfurt vor Gericht.

Über mehrere Jahre hinweg hatten Makler und Notare überteuerte Schrottimmobilien verkauft und zahlreiche Banken um insgesamt rund 14 Millionen Euro betrogen.

Ob diese von dem groß angelegten Betrug wussten oder unschuldig sind, muss noch geklärt werden.


WebReporter: jukado
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Verkauf, Bank, Betrug, Immobilie
Quelle: news.immobilo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?