25.08.10 09:22 Uhr
 1.594
 

Techniker Krankenkasse stellt Wahltarif ein

Zum Ende des Jahres stellt die Techniker Krankenkasse den Wahltarif "TK-Privat-Praxis" ein. Dieser war an der Funktionsweise einer privaten Krankenversicherung (PKV) orientiert. So ging der Versicherte beim Arzt in Vorkasse und rechnete sodann mit der Kasse ab.

Wahltarife für gesetzliche Krankenversicherungen (GKV) waren vom Gesetzgeber 2007 ermöglicht worden, um den Wettbewerb auch mit den PKV zu ermöglichen. Die Tarifmodelle mussten sich jedoch von selbst tragen. Zugleich war aber die Zugangsselektion nahezu ausgeschlossen. Risikogerechte Prämien ebenso.

Die Bundesregierung plant derzeit, die Möglichkeiten bei Wahltarifen wieder stark einzuschränken. Volker Leienbach vom Verband der privaten Krankenversicherung begrüßt diese Initiative, da nach seiner Ansicht "Wahl- und Zusatztarife in einer staatlichen Sozialversicherung nichts zu suchen haben."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: user_1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krankenkasse, Versicherung, Tarif, Krankenversicherung, Techniker Krankenkasse
Quelle: www.heilpraxisnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Techniker Krankenkasse gerät in Erklärungsnot wegen Bezahlung von Homöopathie
Techniker Krankenkasse: Über Fitness-Armband sollen Kundendaten gesammelt werden
Techniker Krankenkasse erhöht Beitragssätze

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2010 11:32 Uhr von owii
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Krankenkassen sind eh Verbrecher ... meine Krankenkasse will für eine zu spät gezahlte Rechnung 5% ... aber keine 5% pro Jahr sondern 5% Zuschlag pro Monat !!!!

Das sind 70-80% Zinsen Pro Jahr für eine zu spät gezahlte Rechnung ... Bei einer Bank würde der Geschäftsführer für einen solchen Zinssatz in den KNAST wandern!

[ nachträglich editiert von owii ]
Kommentar ansehen
25.08.2010 13:21 Uhr von The Roadrunner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@owii - Nennen wir sie doch mal beim namen - DAK: ists bei mir; und ja, es ist eine unverschaemtheit.
Kommentar ansehen
25.08.2010 15:32 Uhr von Falkone
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da geht keiner in den Knast !! Dafür gibts eine Sonderentlohnung...

Krankhaftes Managerlumpenpack !!!
Kommentar ansehen
25.08.2010 18:39 Uhr von Lebensgefahr
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Owii- hast keine Ahnung, sprichst von PKVen: statt von gesetzl. Krankenkassen. Solltest die Grundschule wiederholen.
@Roadrunnner
Gerade die DAK ist vorbildlich in der Gesundheitsvorsorge. Sie zahlt Hepatitis- und Choleraimpfungen. Das Kur- und Vorsorgeprogramm ist vorbildlich.
Die Gehälter der beiden Vorstandsmitglieder werden in der Presse transparent vorgestellt. Da können sich die PKV-Vorstände mal eine Scheibe ab schneiden. Gerade in den PKV Versicherungen sitzen zig-Bundestagsmitglieder, die dort abzocken. Als Bundestagsmitglied in der PKV Versicherung lässt sich gut Geld abzocken.
Kommentar ansehen
26.08.2010 12:37 Uhr von owii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich spreche von GESETZLICHEN Krankenkassen und nicht von privaten Krankenkassen! Die Zuschläge bei verspäteter Zahlung sind sogar im Gesetz verankert! und ich spreche hier von der AOK!

http://dejure.org/...

[...] für jeden weiteren angefangenen Monat der Säumnis einen Säumniszuschlag von 5 vom Hundert des rückständigen [...]

[ nachträglich editiert von owii ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Techniker Krankenkasse gerät in Erklärungsnot wegen Bezahlung von Homöopathie
Techniker Krankenkasse: Über Fitness-Armband sollen Kundendaten gesammelt werden
Techniker Krankenkasse erhöht Beitragssätze


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?