24.08.10 23:55 Uhr
 608
 

Fußball: Werder Bremen nach Verlängerung in der Champions League

Nach einer Zitterpartie über 120 Minuten hat sich Werder Bremen doch noch für die Champions League qualifiziert. Die Hanseaten verloren zwar gegen Sampdoria Genua mit 2:3, doch zusammen mit dem 3:1-Sieg im Hinspiel reichte ihnen dieses Ergebnis für die Königsklasse.

Die Italiener gingen durch einen Doppelpack durch Giampaolo Pazzini (8./13. Minute) früh in Führung und konnten fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit auf 3:0 durch Antonio Cassano erhöhen.

In der Nachspielzeit (93. Minute) schoss Markus Rosenberg die Bremer dann doch noch in die Verlängerung. In der 100. Minute erzielte Claudio Pizarro das 2:3, das Werder zusätzliche Einnahmen von rund 15 Millionen Euro beschert.


WebReporter: Wa5tl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Champions League, SV Werder Bremen, Verlängerung, Sampdoria Genua
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2010 06:53 Uhr von Schlaumi
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
...Trotz der schlechten Bremer Leistung: war es aber ein spannendes Spiel. Hauptsache wird sind qualifiziert. :)
Kommentar ansehen
25.08.2010 09:09 Uhr von HBeene
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nach dem 3:0 habe ich gedacht, Bremen gehört nicht: in die Champions League! SO schlecht gespielt, es war grausam!

Ein spannendes Spiel war es auch nicht wirklich, die Verlängerung vielleicht...aber auch nur bis zum 2:3 von Pizarro! Danach hat man gesehen das Genua am Ende war mit ihren Kräften!

Das ganze hätte sich Bremen schenken können, kassieren sie nicht das 1:3 im Hinspiel in der 90. min!

Aber hast recht...Hauptsache qualifiziert! Doch Bremen sollte jetzt nachlegen an Spielern! Kriegen jetzt ja ordenlich Kohle!
Kommentar ansehen
25.08.2010 10:59 Uhr von Esidor
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Eins muss man den Bremern lassen, deren "Europa-Spiele" haben eigentlich immer was :-)
Kommentar ansehen
25.08.2010 12:55 Uhr von film-meister
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
da ist endlich mal der Dusel: der z. B. gegen Valencia gefehlt hat. Klar, die erste Halbzeit war ein Tiefpunkt. Die 2. war schon besser mit taktischer Umstellung, großem Kampf aber ohne Ertrag. Dann hat der Schwede den richtigen Knopf gedrückt und Bremen kann auf einmal wieder Fußball spielen und schmeisst die verdammten Schauspieler ausm Wettbewerb. Alleine deswegen ist das schon verdient. Cassano und Co sollen mir mal auf der Straße begegnen. Das Tor von Marcus hat gezeigt, dass die fußballerische Leichtigkeit eine Kopfsache ist. Danach kam plötzlich fast jeder Pass an, die Kopfbälle im eigenen Strafraum wurden gewonnen und mit bisschen Glück von Marin oder Arnautovic hätte das sogar ein Sieg werden können in der Verlängerung. Von den Itakers war nix mehr zu sehen;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?