24.08.10 16:22 Uhr
 839
 

Citroën DS3 Racing kostet fast 30.000 Euro: Über 230 km/h im kleinen Franzosen

Ende 2010 kommt der 207 PS starke Citroën DS3 Racing auf den Markt. Der Wagen basiert auf dem DS3 THP 150 und wird nur 2.000 mal hergestellt.

Der Kleinwagen schafft den Sprint auf 100 km/h in 6,5 Sekunden und erreicht 235 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Schon ab Juli 2010 kann der Citroën DS3 Racing bestellt werden. Mit dieser Info rückten die Franzosen aber erst jetzt raus. Daher können nun Bestellungen erst für 2011 angenommen werden.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Citroën
Quelle: www.evo-cars.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.08.2010 00:37 Uhr von fraro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dieser Lackierung: hat der was!

Ob es allerdings Sinn macht, in einen Kleinwagen 207 PS rein zu packen, ist die eine Frage. Und die andere, wer dafür viel Geld übrig hat.
Kommentar ansehen
25.08.2010 11:09 Uhr von TheManneken
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sinn? Who cares? Wen interessiert bitte der Sinn dieses Autos? Hat ein 911er einen Sinn, 50" Fernseher, Gold-Uhren? Nö. Macht aber Spaß und gefällt, also was soll´s?

Würde mich auch reizen, der kleine DS3. Ist ja relativ leicht und so hat man bestimmt satt Spaß mit dem Kleinen.
Kommentar ansehen
25.08.2010 12:10 Uhr von ramibi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
.. der Sinn der Sache ist, daß ab 2011 in der Worldrallyshampionship nur noch Motoren mit max. 1.6 ltr. zugelassen werden und die Citroen nun von C 4 auf diese C 3 DS unmsteigen wird ....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?