24.08.10 12:12 Uhr
 479
 

Leipzig: Sprayer missbrauchte Sprühdose als Flammenwerfer - Zwölfjähriger verletzt

In Leipzig ist ein Sprayer ausgerastet, weil er sich von drei Kindern im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren offenbar gestört fühlte. Zusammen mit zwei weiteren Sprayern "verschönerte" er gerade die Fassade einer Halle auf einer Industriebrache.

Als der Zwölfjährige zusammen mit seinen beiden Freunden die Halle passierte, habe sich der Sprayer plötzlich umgedreht und ihm blaue Farbe ins Gesicht gesprüht. Zusätzlich hielt er ein Feuerzeug in den Sprühnebel, wodurch sich dieser entzündete.

Die Flamme setzte dann die Nackenhaare des Zwölfjährigen in Brand, er wurde leicht verletzt. Der Sprayer konnte mit seinen Freunden unerkannt entkommen.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Leipzig, Körperverletzung, Sprayer, Flammenwerfer
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2010 12:12 Uhr von Kamimaze
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Einen Menschen, zudem noch ein Kind, mit Farbe zu besprühen, zeugt nicht gerade von viel Intelligenz, den Sprühnebel noch zu entzünden ist mindestens versuchte schwere Körperverletzung!
Kommentar ansehen
24.08.2010 12:31 Uhr von Th3-Matrix
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ab mit ihm in ein U.S Bootcamp.
Kommentar ansehen
24.08.2010 13:08 Uhr von aral
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
versuchte schwere Körperverletzung: Ist es definitiv, schwere Körperverletzung ist unter Anderem gegeben, wenn dazu ein Gegenstand oder Gift benutzt wurde (hier im Prinzip beides, da Farbe nicht unbedingt gesundheitsfördernd ist).
Kommentar ansehen
24.08.2010 23:58 Uhr von Jaecko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würd mir da nen guten Anwalt suchen und was auf versuchten Mord rausreissen. Je nach Auslegung wars das ja.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?