24.08.10 10:30 Uhr
 3.761
 

Italien: Mafia-Mitglieder nutzten interaktive TV-Show für Kontakt mit Gefangenen

Mitglieder der italienischen Mafia haben die interaktive italienische TV-Show "Quelli Che il Calcio" benutzt, um geheime Nachrichten an Mafia-Mitglieder im Gefängnis zu senden. In der Show können Zuschauer via Textnachrichten anderen Zuschauern Grüße übermitteln, die dann über den Bildschirm flimmern.

Trotz der strengen Regeln für Mafia-Mitglieder in italienischen Gefängnissen, konnten in den letzten Monaten und Jahren immer wieder geheime Nachrichten und Botschaften aus dem Gefängnis nach draußen dringen - auch verschlüsselte Mordaufträge sollen darunter gewesen sein.

Der italienische Senator Carlo Vizzini kann nicht nachvollziehen, warum diesen Gefangenen Zugang zu interaktiven TV-Shows gewährt werde, versuche man doch, gefangenen Mafia-Mitgliedern jeglichen Kontakt zu anderen Mitgliedern zu untersagen.


WebReporter: Adina
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: TV, Italien, Show, Mitglied, Mafia, Kontakt
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2010 11:07 Uhr von eScapLaY
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
lol: Gefangene die Mobiltelefone haben? Undenkbar, normalerweise kommt man dafür nen Jahr in Einzelhaft. Zumindest in ernsthaften Gefängnissen.
Kommentar ansehen
24.08.2010 11:39 Uhr von Subzero1967
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Italien gehen die Uhren anders: Wundert mich das die das Überhaupt schon heraus bekommen haben.

Zumal die Botschaften in beide Richtungen funktionierten.

Da hätten die Ja gleich ein Handy und, oder I-Net Zugang bekommen können.
Kommentar ansehen
24.08.2010 12:16 Uhr von iamrefused
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rekrutiert: die mafia eigentlich?
Kommentar ansehen
24.08.2010 13:04 Uhr von kirgie
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@iamrefused: Nein, sie machen nur Angebote die man nicht ablehnen kann :)
Kommentar ansehen
24.08.2010 15:34 Uhr von Marvolo83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber eins muss man der Mafia lassen, dumm sind die nicht.
Kommentar ansehen
24.08.2010 17:28 Uhr von korem72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich: hab mich so manches mal über die "blöden" Grüße gewundert - na jetzt ist ja alles klar - und das bei einem staatlichen Sender ( bei Berlusconi wäre das sicher nicht passiert :-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?