24.08.10 07:18 Uhr
 1.597
 

Großer Schaden: Tornado fegte durch Teile Hessens

Am Montagabend ist durch die hessische 673-Seelen-Gemeinde Lumda (Landkreis Gießen) ein Tornado durchfegt und hat eine Schneise der Verwüstung zurückgelassen.

Es entstand ein Schaden in Millionenhöhe. Zehn Häuser haben kein Dach mehr. Weitere 44 Gebäude sind beschädigt. Der Gleiche Tornado hatte dann in der 70 Kilometer entfernten Stadt Schlüchtern gewütet.

Ein Feuerwehr-Sprecher sagte: "Der Tornado hat eine Schneise durch die ganze Stadt geschlagen".


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, Hessen, Sturm, Unwetter, Tornado, Windhose
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.08.2010 07:56 Uhr von SanctusLight
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.08.2010 08:03 Uhr von sant0sch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@sanctus: http://www.youtube.com/...

zum thema: gibt es wirklich nur dieses eine popelige bild?
also wenn es da so heftig zugegangen ist, sogar eine schneise der verwuestung, wo? muss doch irgendwo was zu finden sein...

[ nachträglich editiert von sant0sch ]
Kommentar ansehen
24.08.2010 08:10 Uhr von -canibal-
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
[...]Der Gleiche Tornado hatte dann in der 70 Kilometer entfernten Stadt Schlüchtern gewütet.[...]

der gleiche Tornado.?..hat man ihn also gleich wiedererkannt den bösen Tornado...

:-)

der Tornado hat sich wohl kaum über eine Distanz von 70 Kilometern stabil gehalten, sonst wäre die Verwüstung um ein vielfaches höher. Wahrscheinlich wars die selbe Gewitterzelle...
Kommentar ansehen
24.08.2010 08:32 Uhr von aknobelix
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@SanctusLight: jaja-die klimaluege...da fällt doch jeder naive darauf herein.natürlich menschengemacht-wie auch sonst.....

les dich mal ein über die momentane sonnenaktivität und dann redens wir gerne weiter.
Kommentar ansehen
24.08.2010 08:52 Uhr von chaintek
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
jaja.... die Klimakatastrophenherrscher Auf die Klimakatastrophenschläger fällt ebenfalls jeder rein...

Beweist doch mal das Gegenteil..... Jede Partei hat die Beweise hierfür oder dafür, soll sich jeder sein eigenes Bild machen.

@ sant0sch - 100% agree
Kommentar ansehen
24.08.2010 08:58 Uhr von LhJ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verwüstung ja, aber ein abgerissenes Dach ist immernoch besser als wenn komplette Häuser weggefegt werden.
Das wird hier nicht passieren.

Ich glaube auch nicht, das wir hier die richtig fetten Tornados bekommen werden.

Interessant dürfte die Frage sein, ob solche Schäden von den Versicherungen abgedeckt werden.
Denn sonst hat man wirklich ein langfristiges Problem.
Kommentar ansehen
24.08.2010 09:23 Uhr von BillyBoy1290
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lhj: Soweit ich weiß kann man sich gegen höhere Gewalten nicht versichern, weshalb die Anwohner die Kosten wohl selbst tragen müssen.
Kommentar ansehen
24.08.2010 09:27 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
News falsch! Ein Tornado ist auch über Usedom gezogen, nicht nur über Hessen: http://www.nordkurier.de/...
Kommentar ansehen
24.08.2010 09:32 Uhr von wussie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@SanctusLight: Aha. Alles klar.
Bist du auch so ein Klimahysteriker?
Schau mal hier, dann geht dir vielleicht ein Licht auf...
http://www.tornadoliste.de/

Unglaublich immer diese Hysteriker, die dank Internet nun jede popelige Meldung mitbekommen, und gleich denken die Welt geht unter und alles sei ja sooooooo viel schlimmer als früher...

[ nachträglich editiert von wussie ]
Kommentar ansehen
24.08.2010 09:36 Uhr von LhJ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@billyboy: Nun wollte ich es genau wissen und nach einer kurzen Suche, habe ich das folgende gefunden:

http://vergleiche4you.de/...

Damit sollten die Geschädigten also einen großteil des Schadens erstattet bekommen und damit hoffentlich vor dem Winter wieder ein neues Dach besitzen.
Kommentar ansehen
24.08.2010 09:54 Uhr von inVerticaL25
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BillyBoy: Natürlich kann man sich gegen gegen so etwas versichern. Sturmschäden können von der Wohngebäudeversicherung abgedeckt werden, wenn man dies bei Abschluss mitversichert hat. Und falls man solch eine Versicherung nicht abgeschlossen hat, gibts noch die Möglichkeit einer steuerlichen Berücksichtigung, wobei man aber einen kleinen Teil selber bezahlen muss.
Kommentar ansehen
24.08.2010 10:32 Uhr von dreamlie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sturmtief: selbst an der nordsee hat es die nacht gewaltig gestürmt. nacht gegen 1.30 zog es auch hier durch. so gar mein hund war erschrocken nach einer orkanböe, die wohl irgend was am fenster vor beifliegen ließ.
die zeit ist sehr ungewöhnlich, da solche stürme eigentlich erst ab oktber- november zu erwarten sind.
aber auf grund des langen winter und des plötzlich so heißen sommers ist der temperaturunterschied am boden wohl so dermaßen groß, das sich halt solche stürme heufiger bilden.

[ nachträglich editiert von dreamlie ]
Kommentar ansehen
24.08.2010 11:15 Uhr von Starbird05
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also Wegen der Anzahl der Tornados..... bzw.... Wirbelstürme in Deutschland.....

Habe ich mal ein Bericht gelesen, das es in Deutschland nicht viel mehr Wirbelstürme gibt als vor 10 Jahren, sondern das es mehr Technik gibt um das zu Dokumentieren (zb. Handy-Cam)

Und zum Thema Versicherungen..... man kann nur hoffen das die Betroffenen Menschen in ihrer Hausratversicherung eine Elementarschadenversicherung mit drin ist.
Kommentar ansehen
24.08.2010 11:19 Uhr von Christof24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weitere Bilder: Hier gibt es weiter Bilder aus Schlüchtern, wo ich im übrigen wohne...

http://www.osthessen-news.de/...
Kommentar ansehen
24.08.2010 12:26 Uhr von ted1405
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Früher ... ! Früher war alles besser!
früher gab´ es noch keine Tornados in Deutschland ...
früher nannte man die einfach Windhose.
:-)

Warum man plötzlich den amerikanischen Begriff nehmen muss, um suggerieren zu können, es sei eine völlig neue Erscheinung, ist mir allerdings nicht klar.

Ich wünsche allen betroffenen von Herzen, daß sie ausreichend versichert waren und ihnen schnell die nötige Hilfe zuteil wird!
Kommentar ansehen
24.08.2010 13:28 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zweischneidiges Schwerte: Also Tornados sind ja schon was unglaublich faszinierendes - seit ich den Oberhausen-Tornado von 2004 aus erster Hand sehen konnte, fällt es schwer, sich davon zu distanzieren. Aber sobald so ein Teil mal zu nahe kommt, ist es halt vorbei mit der Faszination.

@ted:
Weder ist Tornado ein amerikanischer Begriff (sonst müssten wir Twister sagen), noch sind Tornados mit Windhosen gleichzusetzen. Ein Tornado ist schon ein ganzer Schritt weiter als eine Windhose. Und auch früher gab es schon Tornados. Frag mal die Bewohner von Pforzheim.
Kommentar ansehen
24.08.2010 15:05 Uhr von BillyBoy1290
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sant0sch: http://blog.rainbownet.ch/...

hier wird gesagt dass dieser klimalügenfilm wiederrum verfälscht ist und von einer ölfirma in aufttag gegeben wurde.

@lhj & inVerticaL25

danke für die Info. Besser für alle so.
Kommentar ansehen
24.08.2010 23:20 Uhr von dreamlie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
spenden: wir müssen sofort spenden. für die leute denen ihre heuser kaput sind und die existens wieder aufgebaut werden muss.


oh, achso, verzeiht mir den sarkasmus, das war der falsche thread, das ist ja nicht pakistan. zahlt die GEZ auch was dafür? oder wollen die noch gebühren dafür haben.?
Kommentar ansehen
25.08.2010 09:02 Uhr von opheltes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nunja: Wenigstens fliegen die Häuser hier nicht durch die Gegend wie in anderen Ländern, wo die Häuser aus Stroh bestehen.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Woody Allens neuem Film gibt es eine Sexszene mit einer 15-Jährigen
"Idioten des Jahrhunderts": Männer fotografieren sich in Krokodilfalle
Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?