23.08.10 17:52 Uhr
 2.900
 

Russlands Präsident dankt der Türkei für die Löschung der Brände

Dmitri Medwedjew, Russlands Präsident, hat sich beim türkischen Volk und der türkischen Regierung für die geleistete Hilfe bei den Löschungsarbeiten in russischen Wäldern bedankt.

Laut Kreml-Pressedienst hieß es, "die beiden Seiten verwiesen darauf, dass eine solche gegenseitige Solidarität die Beziehungen der echten strategischen Partnerschaft zwischen beiden Länder widerspiegelt."

Während der Danksagung des russischen Präsidenten Medwedjew an Abdullah Gül, dem türkischen Präsidenten, haben beide Staatsoberhäupter Meinungen über die Sicherheit in Kaukasus ausgetauscht.


WebReporter: Hole-in-one
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Brand, Dmitri Medwedew, Waldbrand, Löschung
Quelle: german.ruvr.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trauerakt für Helmut Kohl: Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew plant Rede
Russland: Dmitri Medwedew bezeichnet Angela Merkels Flüchtlingspolitik als "dumm"
Russlands Premier Dmitry Medwedew bezeichnet Obama als "geistesgestört"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2010 18:17 Uhr von Haselnussknacker
 
+37 | -22
 
ANZEIGEN
Huhu! da ist er ja wieder und versorgt uns mit weltbewegenden Neuigkeiten vom Haselnussexportweltmeister!



^^
Kommentar ansehen
23.08.2010 18:24 Uhr von anderschd
 
+31 | -13
 
ANZEIGEN
Welcome back! Sei gegrüßt.

Respekt vor der Hartnäckigkeit einiger.
Schön das sich die Türkei dazu entschlossen hat zu helfen, nachdem andere schon vorher vorort waren.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
23.08.2010 18:53 Uhr von Perisecor
 
+22 | -15
 
ANZEIGEN
"Russlands Präsident dankt der Türkei für die Löschung der Brände"

Na da hat Russland aber Glück, dass die Türkei das ganz alleine geschafft hat.

@ kanackish

Och, im Kalten Krieg haben sich die Türken doch wunderbar unter dem US Atomschild verkrochen... aber jetzt denken sie halt, sie wären unbesiegbar. Kein Wunder, dass man sie nicht nur in den USA skeptisch betrachtet, sondern auch in Deutschland.

Und die Deutschen dürften das ganz gut wissen, denn immerhin leben in Deutschland ~5 Millionen (Ex-)Türken.
Kommentar ansehen
23.08.2010 18:58 Uhr von anderschd
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Oha, gleich mehrere. Auf dauer wird es nicht helfen.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
23.08.2010 20:09 Uhr von Seridur
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Was ist denn hier los Meine Guete, das ist ja wie im Kindergarten. Statt sich zu freuen, dass diese fuerchterlichen Braende eingedaemmt werden gehen sich hier alle an den Hals nur weil die Tuerkei in der News vorkommt.
Kommentar ansehen
23.08.2010 21:01 Uhr von hofn4rr
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Danksagung: die danksagung kam etwas spät...

vielleichtauch weil die löschung so lange dauerte.

das die feuer auch ohne hilfe irgendwann erloschen wären, behalte ich an der stelle lieber für mich =>
Kommentar ansehen
23.08.2010 22:45 Uhr von Nietnagel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
strategische tiefen: gute politik....so muss das sein
Kommentar ansehen
24.08.2010 03:32 Uhr von mueppl
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@kanackish: >>Die Türkei war ganz Gewiss nicht im 2. WK dabei,...<<

naja....in gewisser Weise doch. Kurz vor Kriegsende, als die Sieger faktisch feststanden, erklärte die Türkei Deutschland den Krieg.
Kommentar ansehen
24.08.2010 07:47 Uhr von NemesisPG
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@hole-in-one: oder Feigheit.
Kommentar ansehen
24.08.2010 08:22 Uhr von xlibellexx
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Türkei: muss sich nicht beweisen ! was hier einige aber nicht verstehen wollen !

diese new´s ist unnötig , weil es einfach Pflicht ist , eines jeden Landes sich gegenseitig zu Helfen ! und da Türkei so dir nichts mir nichts , in Russlands nähe liegt , ist es ja wohl Klar das es auch so sein muss !!!!!!


was ich aber nicht verstehe das Türkei so dargestellt wird , als wäre es ein Asoland ...ähmm aufpassen nicht das es irgendwann mal so ausgehen vermag das Türkei denen zuflucht bieten muss , die hier die Beleidigungskeule ausgetauscht haben und Hirn im Eisfach weilen tut , hat es schonmal gegeben ! kennen wir doch schon ...

Türkei hat sich angeboten , und andere auch , und es war auch kein kleinfeuer , sondern so Breitflächig , da ist es ja selbstverständlich das Türkei eingreifen muss die haben sich ja auch angeboten , und nicht gewartet das eine Einladung kommt , genauso andere Länder auch !
Also macht nicht so als wäre dies nicht Normal ... das hier wieder einiges so dargestellt wird ..... (aber so kann nur der Pöbel reden der nur ein Radius von 50 km hat und noch nichts anderes gesehen hat) .Verbohrtes denken ...wie immer
.
und Hole-in-one.

denkst Positives zu erreichen , machst aber das Gegenteil , daher bist du für mich wirklich ein Fall für den Psychologen !
Kommentar ansehen
24.08.2010 08:27 Uhr von fardem
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Nemesis: oder auch taktisch gut....
Auch wenn ihr nach kriegen hinterherhechelt.. aber kriege tuen höchstens der Rüstngsindustrie gut sonst schaden sie immer einem land.
Kommentar ansehen
24.08.2010 09:53 Uhr von NemesisPG
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@fardem: Wo hechle ich einem Krieg hinterher ? Da ich selbst in einer Planungsabteilung gearbeitet habe , will ich keinen Krieg !
Im Gegensatz zu einigen Stammtischschreiern weiss ich welche Schweinereien auf Lager liegen.
Kommentar ansehen
24.08.2010 23:27 Uhr von kloppkes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Haselnussknacker: LOL da bist du wieder, woher weisst du als neu angemeldeter user wer wer ist ?

bist du etwas der ehmalige user: "deraufrechte"

Hasst dich am 23.08.2010 angemeldet sehr verdächtig

[ nachträglich editiert von kloppkes ]
Kommentar ansehen
24.08.2010 23:48 Uhr von OttomanEmpStrikesBck
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"oder Feigheit. "

falsch.
in kurzform war es so. die türkei wollte in die
vereinten nationen beitreten. bedingung war unter anderem, deutschland formal den krieg zu erklären. da führte kein weg vorbei. hat also nichts mit feigheit
seitens der türken zu tun.
vielmehr waren die nazis zu feige die türkei anzugreifen und zu besetzen. hätten sie das gemacht, hätten die nazis den russen einen 2-frontenkrieg aufzwingen können.
aber wie gesagt, die nazis waren dazu zu feige.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trauerakt für Helmut Kohl: Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew plant Rede
Russland: Dmitri Medwedew bezeichnet Angela Merkels Flüchtlingspolitik als "dumm"
Russlands Premier Dmitry Medwedew bezeichnet Obama als "geistesgestört"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?