23.08.10 17:04 Uhr
 1.067
 

USA: Drogenjunkie meldete Diebstahl von 10.000 Dollar - Geld lag in der Mikrowelle

Der 28-jährige Denonta T. aus McComb (Mississippi) rief bei der Polizei an und erklärte, jemand hätte ihm 10.000 US-Dollar aus seinem Hotelzimmer gestohlen.

Die Polizei kam zum Tatort und fand 9.370 US-Dollar versteckt in der Mikrowelle des Zimmers - zusammen mit mehr als zwei Pfund Crack und Kokain.

Er und seine 22-jährige Freundin, die auch im Hotelzimmer war, erhielten eine Anzeige wegen Drogenbesitzes.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Polizei, Droge, Diebstahl, Anzeige
Quelle: www.clarionledger.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2010 18:21 Uhr von inVerticaL25
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, so stoned muss man erstmal sein :D
Kommentar ansehen
23.08.2010 18:37 Uhr von werwolf0815
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
so ein: OPFER!!!

hahahaha
Kommentar ansehen
23.08.2010 19:49 Uhr von killerkalle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das waren bestimmt: mal 20.000 .... ;-)
Kommentar ansehen
23.08.2010 23:14 Uhr von DerN1cK
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
werwolf0815: "OPFER" ?

Wann haben sie dich denn das letzte Mal erwischt?
Kommentar ansehen
29.08.2010 01:49 Uhr von UDERZO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: Ich frage mich, wie lange die gebraucht haben, um auf die Idee zu kommen Geld in der Mikrowelle zu lagern..

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nimmersattem "Traumatisierten" reichen 3 Ehefrauen nicht
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?