23.08.10 14:04 Uhr
 5.319
 

Wülfrath: Mädchen stürzt beim Abseilen aus dem Fenster aus zehn Metern Höhe ab

Ein zwölfjähriges Mädchen hatte sich in der Nacht heimlich mit einigen Freunden zum Campen verabredet.

Das Mädchen kletterte zu diesem Zweck aus dem Fenster der elterlichen Wohnung. Mit Hilfe eines Seils, welches an der Heizung festgemacht war, und einigen Karabinerhaken und Schlüsselbändern wollte sich die Zwölfjährige aus zehn Metern Höhe abseilen.

Doch die Karabinerhaken hielten der Belastung nicht stand und deformierten sich so stark, dass die Zwölfjährige herunterfiel. Sie zog sich bei dem Sturz erhebliche Blessuren zu.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Verletzung, Sturz, Fenster
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2010 14:25 Uhr von DeusExChao
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
hat die noch nie nen knackifilm: gesehn? bettlaken zum seil gewickelt und fertig. hält bis zu siebzig kg wenns nich zu lange dauert. naja jugendlicher leichtsinn.

[ nachträglich editiert von DeusExChao ]
Kommentar ansehen
23.08.2010 14:40 Uhr von ilLOw
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
lol. Ganz schön mutig aber auch total dumm ! -.-
Kommentar ansehen
23.08.2010 14:47 Uhr von exekutive
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
auf meinem karabiner steht extra eingraviert "nicht zum klettern geeignet"...
Kommentar ansehen
23.08.2010 14:57 Uhr von Noseman
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Blessuren: sind sowas wie Beulen, Schrammen.

Erhebliche blessuren sind Prellungen bis schwere Prelleungen, Verstaungen etc.


Laut Quelle ist das Mädchen aber schwerverletzt!
Kommentar ansehen
23.08.2010 15:03 Uhr von wordbux
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.08.2010 15:04 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mich Noseman nur anschließen: Blessuren zieh ich mir zu wenn ich leicht mit meinem Fahhrad stürze oder mich auf den Pinsel lege, aber nciht wenn ich 10 Meter tief falle.

Hinzu kommt dass in der Quelle von schweren Verletzungen gesprochen wird, und nicht von Blessuren *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
23.08.2010 15:05 Uhr von Cybertronic
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.08.2010 15:09 Uhr von freakyng
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
Ich weiß gleich hagelts Minus ... AAAABER: BITTE BITTE BITTE nicht mehr solche Überschriften, mein erster Gedanke war ... "Wieso kackt die in 10 Meter Höhe ausm Fenster?!"
So makaber es klingt, aber ich bin fast umgekippt vor lachen ^^
Kommentar ansehen
23.08.2010 15:42 Uhr von Prentiss
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
an die beiden(wenns denn überhaupt zwei sind) schauspieler da über mir.

ihr seid leider nicht komisch, denn gelacht hätte ich gern. und nun trollt euch bitte, danke.

[ nachträglich editiert von Prentiss ]
Kommentar ansehen
23.08.2010 16:01 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Dummheit tut eben weh: Also bei 10 Metern müsste die sich schon aus dem 3. oder 4. Stock eines Mehrfamielienhauses abgeseilt haben, was nicht nur gefährlich sondern auch ein bisschen auffällig ist um sich heimlich weg zu schleichen. Außerdem ist das reine Selbstüberschätzung einer 12 Jährigen, sich ungesichert 10 Meter senkrecht abzuseilen. Und letztendlich bezweifle ich auch, dass das Mädchen mit ihren Freunden nur „nächtlich campen“ wollte. Wollten die ihr Zelt im Stadtpark aufstellen, oder was? Ich will niemanden beleidigen, aber in letzter Zeit sieht man immer mehr betrunkene 12-13 Jährige
Kommentar ansehen
23.08.2010 16:12 Uhr von JustRegistered
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na wenigstens kommt sie jetzt nicht heulend und schwanger vom "campen" zurück.. wir wissen doch alle, wie sowas geendet hätte..

also dann gute besserung, alles gute für die zukunft und hals und beinbruch ;)
Kommentar ansehen
23.08.2010 16:31 Uhr von DonFanucci
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@noseman: "sind sowas wie Beulen, Schrammen.

Erhebliche blessuren sind Prellungen bis schwere Prelleungen, Verstaungen etc.


Laut Quelle ist das Mädchen aber schwerverletzt! "

Schwerverletzt ist man bei stationärem Krankenhausaufenthalt (also min. eine Nacht dort verbleiben, weshalb auch immer), leichtverletzt ist man, wenn man das KH nach ambulanter Behandlung wieder verlassen kann.

Wenn also z.B. jemand auf der Straße stolpert und über Kopfschmerzen klagt und deshalb "zur Beobachtung" ne Nacht im Krankenhaus bleiben muss, ist er schwerverletzt.

Wenn jemand z.B. aus dem 7. Stock fällt und sich beide Arme bricht, dass Krankenhaus nach dem Eingipsen aber wieder verlassen kann, so ist er leichtverletzt.

Klingt seltsam, ist aber so!
Kommentar ansehen
23.08.2010 16:34 Uhr von Fahnenflucht
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hallo Schwerkraft.

Damit muss man doch wohl rechnen...
Kommentar ansehen
23.08.2010 16:57 Uhr von KamalaKurt
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
1/17 von allen Forpostern hat einen vernünfitgen Kommentar abgegeben. Die restlichen 16 Beiträge kotzen mich dermaßen an. Ich überlege mir ob ich die nicht alle sperren lassen möchte.

Ihr "armen in Geiste und Hirn" seht ihr denn nicht, dass hier eine 12jährige ohne Erlaubnis ihrer Eltern von zu Hause, und wenn es auch nur eine Nacht sein sollte, ausbüchsen wollte.

Sie ist ein sehr hohes gesundheitliches Risiko eingegangen und hätte durch ihre Aktion auch ihr Leben verlieren können. Sind dies die Menschen, die in Zukunft unseren Staat hochhalten wollen? Wieweit geht es denn mit unserer Erziehung noch bergab?

Was soll eine 12jährige ohne elternliche Aufsicht in der Nacht und wenn es auch in einer Clique sein sollte treiben. Alle regen sich über Pädophile auf. Für liegen die Opfer doch sprichwörtlich auf der Straße. Wofür gibt es denn den Jugendrechtsschutz. Ganz bestimmt nicht, dass eben mal diese kleinen Nasenwürmer ohne Aufsicht die Nacht im Freien verbringen.
Kommentar ansehen
23.08.2010 16:57 Uhr von Basteko
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Soweit ich weiß hat sie es nicht überlebt. Also bitte etwas mehr Respekt.

..Absolut dumme Aktion.
Kommentar ansehen
23.08.2010 17:14 Uhr von miyu
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
hätte sie galileo gesehn dann wäre es ihr nicht passiert. galileo macht doch immer diese über interessanten total wertungsfreien "wie-im-film" tests... *eyesroll*
Kommentar ansehen
23.08.2010 17:21 Uhr von DonFanucci
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Basteko: also auf dieser Seite

http://www.presseportal.de/...

hat sie´s überlebt!

aber als vater habe auch ich äußersten Respekt vor einer solchen News. Und sog. "Todlachkommentare" sollte man sich sparen!! Sehr vorpubertär.

[ nachträglich editiert von DonFanucci ]
Kommentar ansehen
23.08.2010 17:32 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Basteko: Also wenn das stimmt, sollte man das Mädchen für den Darwin-Award nomienieren. Klingt zwar hart, aber ein Tod der durch so viel Dummheit und Leichtsinn verursacht wurde, ist wohl der letzte Rest der natürlichen Selektion.
Kommentar ansehen
23.08.2010 18:05 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Basteko: Verdient ein Toter mehr Respekt als ein Lebender??

Was ist das für ein Unsinn?
Entweder bringt man auch dem lebenden Mädchen Respekt entgegen, oder dann eben auch dem toten Mädchen nicht.
Kommentar ansehen
23.08.2010 18:09 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: Mit zwölf Jahren ist man noch weit vom Erwachsenwerden entfernt.
Also können auch Leute, die mit zwölf solch einen Unsinn machen und ihn überleben, in späteren Jahren noch zu einer ehrbaren und brauchbaren Stütze unserer Zivilisation werden.
Keine Sorge.

Solche Aktionen fanden schon immer statt und werden wohl auch immer stattfinden. Ich kenne nur wenige Menschen, die sich als Kinder nicht mal nachts rausgeschlichen hätten, um irgendetwas zu machen, von dem die Eltern nichts wissen sollten. Und die wenigsten von ihnen sind heute komplett unbrauchbar für die Gesellschaft (und wenn, dann aus anderen Gründen).

Was Deine Pädophilen angeht, herrscht für die sowieso kein Mangel an Opfern, da sie zu einem sehr, sehr großen Teil aus der eigenen Familie kommen. Da kommt der böse Onkel ins Schlafzimmer und muss sich das Kind nicht erst nachts alleine draußen herumtreiben.
Du hast eine lebhafte Fantasie.
Kommentar ansehen
23.08.2010 18:17 Uhr von inVerticaL25
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sich hier viele darüber lustig machen was dem Mädel passiert ist, ist schon ein bischen erbärmlich. Aber das merkt ihr selber nicht, oder?
Kommentar ansehen
23.08.2010 18:38 Uhr von DonFanucci
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ mitTH_RAW_Nuruodo sorry mitTH_RAW_Nuruodo, klingt zwar hart, aber:
aufgrund deines kommentares...
--- "Also wenn das stimmt, sollte man das Mädchen für den Darwin-Award nomienieren. Klingt zwar hart, aber ein Tod der durch so viel Dummheit und Leichtsinn verursacht wurde, ist wohl der letzte Rest der natürlichen Selektion."---

...gehe ich davon aus, dass du noch mit 18 Jahren von deiner Mutter an die Hand genommen wurdest und bei ihr im Bett pennen musstest!!!!!!!!!1
Das ist ne´ 12 Jährige!! Die sind heute in dem Alter breits in der Pubertät und haben "Flausen" im Kopp. Bist du nie auf hohe Bäume geklettert? Gehört nunmal zum normalen (also scheinbar nicht deins) Leben dazu, in jungen Jahren Risiken einzugehen, UND NICHT NUR VORM PC ZU HOCKEN!!!!!

[ nachträglich editiert von DonFanucci ]
Kommentar ansehen
23.08.2010 18:41 Uhr von mohinofesu
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@freakyng: GODLIKE xDDD
Made my day.
Kommentar ansehen
23.08.2010 18:41 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Seil: sondern ein Konstrukt von Karabinern und Schlüsselbändern wurde als Seilersatz verwendet.

Und so kann ich diese Nachricht einfach nicht glauben. Die einzige Möglichkeit, die ich mir vorstellen kann, ist dass das Mädchen "nur" einen Stock tiefer wollte, in dem eine Freundin auf sie wartete.
Kommentar ansehen
23.08.2010 19:10 Uhr von Druckerpatrone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@freakyng: ich hatte genau den gleichen Gedanken xD.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?