23.08.10 12:05 Uhr
 1.111
 

Neuseeland: Zahl der Schweinegrippe-Toten steigt weiter

Mark Jacobs, der Leiter der Gesundheitsbehörden in Neuseeland, berichtete, dass sich die Zahl der Schweinegrippe-Toten in Neuseeland allein in der letzten Woche um vier erhöht habe.

Die Gesamtzahl der neuseeländischen H1N1-Opfer in diesem Jahr stieg damit auf zehn. 16 weitere Infizierte befinden sich derzeit auf der Intensivstation.

Die Schweinegrippe befindet sich nach Feststellungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eigentlich in der Endphase, weshalb sie auch die Pandemie vor zwei Wochen offiziell für beendet erklärte. Weltweit forderte die Grippe nach Angaben der WHO 18.500 Menschenleben.


WebReporter: user_1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schweinegrippe, Neuseeland, H1N1, Pandemie
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.08.2010 12:44 Uhr von Rödelhannes
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
PUUUHH: gut, dass wir uns so reichlich mit medikamenten der netten pharmaindustrie ausgestattet haben, sonst wäre das ganze sicher eskaliert
Kommentar ansehen
23.08.2010 13:04 Uhr von MaoD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Tipp an euch alle:Glaubt nicht den Ratschlägen oder Zahlen der WHO.Die lösen doch nur ein Panik aus ,um von den Pharmaunternehmen Millionen zu kassieren.
Kommentar ansehen
23.08.2010 13:06 Uhr von Rödelhannes
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@MaoD: ach soo ist das... ich hielt die WHO bisher immer für eine seriöse informationsquelle zu gesundheitsthemen :(
Kommentar ansehen
23.08.2010 14:09 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...nicht schon wieder ich will nichts mehr davon hören...

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?