22.08.10 16:21 Uhr
 283
 

Bundeskanzlerin Angela Merkel: Die Brennelementesteuer bleibt

Die geplante Brennelementesteuer für die Energie-Firmen wird laut Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) genau so kommen, wie sie geplant wurde.

So lange es keine neuen Vorschläge gibt, wird sich auch nichts daran ändern, so Merkel. Und bis jetzt wurden, laut Merkel, noch keine neuen Vorschläge gemacht.

Damit reagierte sie auf einen so genannten "Energiepolitischen Appell" von Prominenten und 40-Topmanagern, die darin fordern, diese Brennelementesteuer nicht einzuführen. Geplant ist die Steuer mit Einnahmen von 2,3 Milliarden Euro jährlich.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Bundeskanzler, Brennelementesteuer
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2010 16:26 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
toll: das wird eh nach unten weitergegeben...
Kommentar ansehen
22.08.2010 16:47 Uhr von ederkiller
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich wird das weitergegeben.
Die Firmen müssen das Geld ja irgendwoher nehmen.
Dann hoffen wir, dass "grüner" Strom im Preis bleibt, weil so wie ich die Stromfirmen kenne, wird dann plötzlich beides teurer?!?
Kommentar ansehen
22.08.2010 18:23 Uhr von NemesisPG
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Wenn die Regierung nicht die Kontrolle über den Energiesektor
übernimmt , werden wir alle noch bitter dafür zahlen müssen .
Die Energieriesen übernehmen langsam aber sicher die Kontrolle im Staat . Niemand kann so ungeniert die Bürger schröpfen wie diese Aasgeier .
Kommentar ansehen
22.08.2010 18:32 Uhr von leerpe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@NemesisPG: Da muss ich dir voll zustimmen.
Kommentar ansehen
22.08.2010 22:19 Uhr von Urrn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@RINOK: Ich hoffe, das ist gut platzierte Satire... :D

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?