22.08.10 15:34 Uhr
 2.914
 

WikiLeaks Mitarbeiter wurden offenbar vor "schmutzigen Tricks" gewarnt

Von Freitag- bis Samstagabend währte der Haftbefehl der schwedischen Behörden für den Gründer von WikiLeaks, den Australier Julian Assange. Assanges WikiLeaks-Team äußerte, es wäre vor "schmutzigen Tricks" gewarnt worden. Der Vergewaltigungsvorwurf könne der Beginn dieser Art Bedrohung sein.

So hat die Plattform bis zum Ende Juli dieses Jahres bis dahin geheim gehaltene US-Militärdokumente, nahezu 80.000, auf seiner Homepage bereitgestellt und weitere angekündigt - Militärdokumente zu Afghanistan, deren Veröffentlichung die US-Geheimdienste genau beobachten.

WikiLeaks-Mitarbeiter treten zu ihrem Schutz unter Pseudonymen auf, nur Assange ist mit seinem Echtnamen identifizierbar. Die Organisatoren um WikiLeaks befürchten weitere Angriffe dieser Art auf Assange.


WebReporter: sarazen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mitarbeiter, Trick, WikiLeaks, Julian Assange
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Julian Assange bietet wegen Sexismus entlassenem Google-Techniker einen Job an
Schweden: Ermittlungen gegen Julian Assange wegen Vergewaltigung eingestellt
USA bereitet Klage gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2010 16:03 Uhr von Animus2012
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
wird definitiv witere angriffe dieser art geben, mal sehen was noch kommen mag...
Kommentar ansehen
22.08.2010 16:10 Uhr von tsuyo
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Wikileaks ist eine echt gute Sache: Großen Respekt von mir; denen gegenüber.
Hätte ich ein Paypal Konto, würde ich direkt 20€ Spenden.
Die Jungs haben´s einfach drauf.
Kommentar ansehen
22.08.2010 16:48 Uhr von djdomi
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
PP-Konto null Problemo: In knapp 10minuten, haste eins, einfach paypal.com gehen :-)
Kommentar ansehen
22.08.2010 18:30 Uhr von tsuyo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Paypal hasst mich *hust*
Kommentar ansehen
22.08.2010 22:12 Uhr von Psyphox
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@djdomi: netter witz allerdings überweist Paypal 2 kleine cent Beträge auf dein Konto damit du registriert bist und das dauert einige tage =D

Nunja die haben ja ihre versicherung, die hatten doch sone festplatte die mit einem Passwort verschlüsselt ist und wenn ihnen etwas passiert wird das passwort rausgegeben und alle dürfen Us Geheimakten lesen HURRA =D
Kommentar ansehen
23.08.2010 02:42 Uhr von Air0r
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Psyphox: Das war keine Festplatte, sondern ein Torrent... Das sich jeder runterladen konnte
Kommentar ansehen
23.08.2010 07:16 Uhr von AnotherHater
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Guckt ihr ruhig weiter zu alá Animus2012 und wartet ab. Ich jedenfalls hab mir die insurance.aes256 heruntergeladen und viele Bekannte gebeten dasselbe zu tun.

http://leakmirror.wikileaks.org/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Julian Assange bietet wegen Sexismus entlassenem Google-Techniker einen Job an
Schweden: Ermittlungen gegen Julian Assange wegen Vergewaltigung eingestellt
USA bereitet Klage gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?