21.08.10 20:01 Uhr
 4.260
 

Stars des FC Bayern München bekommen neue Dienstwagen von Audi

Spieler und Funktionäre des FC Bayern München reisten am heutigen Samstag nach Ingolstadt. Dort nahmen sie von Sponsor Audi neue Dienstwagen in Empfang.

Nach einer Rede von Audi-Vorstandsboss Rupert Stadler durften die Spieler gleich probesitzen.

Auch Martin Demichelis war mit dabei. Um ihn hatte es rund um das Wolfsburg-Spiel Wirbel gegeben.


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, FC Bayern München, Audi, Dienstwagen
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München an Bernd Leno als Zusatz-Torwart interessiert
Fußball: FC Bayern München hofft angeblich auf Joachim Löw als neuen Trainer
Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2010 21:05 Uhr von euruba92
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
was gibt es jetzt? Nen R8 oder was? Die ham doch genug Geld sich eins zu kaufen!
Kommentar ansehen
21.08.2010 21:57 Uhr von Allmightyrandom
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
@euruba: Du verstehst das System der freien Marktwirschaft scheinbar nicht.

Wer (fast) alles hat bekommt den Rest auch noch umsonst.

Nur wer kein Geld hat muss es ausgeben!
Kommentar ansehen
22.08.2010 07:07 Uhr von wordbux
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
neue Dienstwagen: Der Teufel scheißt immer auf den dicksten Haufen.
Kommentar ansehen
22.08.2010 10:18 Uhr von w0rkaholic
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und dann stehen da auch noch Fans und bejubeln: ihre "Stars" wie sie neue Karren bekommen. Anschließend gehts wahrscheinlich mit der vom Mund abgesparten Busfahrkarte wieder nach Hause! Für Audi isses halt eben Werbung und für die Bayernspieler ein willkommenes Geschenk und ich finds einfach nur bescheuert. Audi hätte die Bayernspieler auf allen Autos unterschreiben lassen sollen, die Autos anschließend versteigern und den Erlös spenden! Das wäre auch Werbung und wesentlich sozialer, als Menschen die sowieso schon alles haben auch noch ein Auto zu schenken.
Kommentar ansehen
22.08.2010 13:06 Uhr von El_kritiko
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wegen sowas kauf ich mir doch keinen Audi: nur weil ein paar "Stars" einen fahren? Das interessiert mich überhaupt nicht. Solch eine Aktion führt eher dazu das ich mir KEINEN Audi kaufen würde. Jetzt weis ich warum Audi ständig seine Preise erhöhen muss (letztes Jahr 3x, dieses Jahr schon 2x), die müssen diese Verschenkaktionen irgendwie refinanzieren.
Kommentar ansehen
22.08.2010 17:11 Uhr von Eckhaat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist: eine Art Leasing, die jeder Bundesligist betreibt. Wolfsburg wird von VW beliefert, St.Pauli von Dacia usw. Nach 3 Jahren werden die Kisten als Leasingfahrzeuge abgeschrieben und es gibt neue. Ob es dabei nun immer die teuersten Modelle sein müssen, sei mal dahingestellt. Natürlich kann man aber auch einem Lahm oder Schweinsteiger keinen A2 hinstellen. Die würden dann eben mit ihren Porsches und Ferraris zum Training kommen. Das wiederum ist aber auch nicht im Sinne des Sponsors.
Kommentar ansehen
22.08.2010 18:30 Uhr von wezman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kommentar von workaholic triffts am besten. Was hier in der Gesellschaft abgeht ist nicht mehr normal. Wenn man es sich genau überlegt machen diese Herren Fußballer den ganzen Tag nichts anderes als Fußball spielen und bekommen dafür Millionen in den Arsch geschoben. Dazu dann noch diese Geschenke die die überhaupt nicht notwendig haben.
Auf der anderen Seite ein Maurer, der den ganzen Tag wenn es gut geht für 7,50 € ackert und am Ende des Monats nicht weiß wie er seine Familie ernähren soll?! Das ganze System ist an Perversität nicht mehr zu überbieten. Vielleicht doch. Durch diejenigen die trotz Armut den ganzen "VIP Hype" unterstützen. In welcher Form auch immer.
Kommentar ansehen
23.08.2010 07:14 Uhr von derleo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Als ob unsere Fussballer nicht schon genug verdienen würden bekommen sie jetzt schon wider ein Auto. Ich frage mich womit die das verdient haben und ob das nötig ist. Aber das zeigt doch immer wider die Idiotie, die sich in unserer Gesellschaft breit macht und anstatt solche Praktiken zu Boykottieren werden die von den sogenannten Fans noch unterstützt. Und dann regen die sich noch darüber auf..............was soll mann dazu sagen.

[ nachträglich editiert von derleo ]
Kommentar ansehen
24.08.2010 17:33 Uhr von Eckhaat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stell dir mal vor du wärst Fußballer. Würdest du diese "Geschenke" nicht auch annehmen. Das musst du sogar, denn die Sponsoren (in dem Fall Audi) bestehen darauf, sonst gibts keine Kohle für den Verein. Natürlich ist das alles irgendwo pervers, aber die Perversität kommt doch nicht von den Kickern, sondern von Sponsoren und Vereinen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München an Bernd Leno als Zusatz-Torwart interessiert
Fußball: FC Bayern München hofft angeblich auf Joachim Löw als neuen Trainer
Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?