21.08.10 18:00 Uhr
 565
 

Fußball/Bundesliga: Blitz-Rot für Köln - dann Niederlage gegen Kaiserslautern

Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern ist mit einem Auswärtssieg in die neue Bundesliga gestartet. Beim 1. FC Köln siegten die Pfälzer mit 3:1.

Das Spiel begann mit der schnellsten Roten Karte der Bundesligahistorie: Schon in der zweiten Minute musste Kölns Mohamad nach einer Notbremse wieder vom Feld. Trotz Unterzahl erzielte Köln aber nach grobem Fehler von Gästekeeper Sippel die Führung durch Novakovic.

In der zweiten Halbzeit drehte Kaiserslautern aber in Überzahl das Spiel. Erst erzielte Torjäger Lakic zwei Treffer, die endgültige Entscheidung erzielte Ilicevic.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Niederlage, 1. FC Köln, 1. FC Kaiserslautern
Quelle: www.kicker.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2010 18:00 Uhr von urxl
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Praktisch das ganze Spiel in Unterzahl spielen zu müssen, ist kaum machbar. Kaiserslautern musste Köln nur müde spielen.
Kommentar ansehen
21.08.2010 19:01 Uhr von tobe2006
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bämm: ole rot weiß so laaft die geschicht!

forza FCK :)

juhui
ma schaunw as die saision bringt
Kommentar ansehen
21.08.2010 19:18 Uhr von claeuschen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da hat Lautern wohl ne Menge: Dusel gehabt.
Die letzten beiden Tore waren abgefälscht. Auch wenn es verdient sein mag, war es wohl Glück.
http://www.koeln-nachrichten.de/...

Die Kölner Fans sind ja bekanntlich leidensfähig. Schade, dass es nun wieder am ersten Spieltag mit dem Abstiegskampf losgeht.
Kommentar ansehen
21.08.2010 20:01 Uhr von charma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das war einfach ne Fehlentscheidung von Soldo, nach dem frühen Tor zu versuchen zu mauern. Du kannst ein Eins Null gegen eine Mannschaft, die aufgestiegen und entsprechend heiß auf die Liga ist, nicht über 82 Minuten lang einmauern.
Die Auswechslung von Yalcin und die damit verbundene defensive Ausrichtung war einfach falsch...

Für mich ist nicht Slomka der erste Trainer der raugeworfen gehört, sondern Soldo. Bei aller Liebe und allem Trainer-Talent dass er haben mag, seine defensive Haltung passt nicht zu einem FC Köln, der vor allem aus dem Mittelfeld heraus eigentlich gutes Offensivpotential hat.

Schade für den FC, aber als Kölner find ich Lautern sympathisch, genauso wie Pauli, und gönne beiden den Sieg


edit: ach ja, und von wegen Abstiegskampf...Leute das war der erste Spieltag. Bremen hat auch 4:1 verloren - spricht da auch wer von Abstiegskampf?

[ nachträglich editiert von charma ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?