21.08.10 17:44 Uhr
 121
 

Fußball/Bundesliga: St. Pauli dreht Spiel in Freiburg

Bundesliga-Aufsteiger FC St. Pauli ist erfolgreich in die Saison gestartet. Beim SC Freiburg gewann das Team von Trainer Holger Stanislawski nach Rückstand noch mit 3:1.

In der ersten Halbzeit hatten die Gäste die Torchancen, aber Hennings und Ebbers konnten die Gelegenheiten nicht nutzen. Auch in der zweiten Halbzeit vergaben Hennings und Ebbers gute Chancen. Dann kam Freiburg besser ins Spiel und ging zwölf Minuten vor dem Ende durch Cisse in Führung.

Trainer Stanislawski wechselte dann Sukuta-Pasu ein. Dieser bereitete das 1:1 durch Boll vor, erzielte das 2:1 für die Gäste selbst und legte das 3:1 für Bartels auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, FC St. Pauli, SC Freiburg
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2010 17:44 Uhr von urxl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich hätte St. Pauli das Spiel schon viel früher entscheiden müssen, nicht erst in den letzten zehn Minuten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?