21.08.10 17:17 Uhr
 93
 

Saisonbeginn der Berliner Philharmoniker zum ersten Mal als Public Viewing-Veranstaltung

Erstmals seit ihrer Gründung werden die Berliner Philharmoniker zur Eröffnung der Spielsaison am 27. August ein Konzert als so genanntes Public Viewing übertragen. Dafür wurden mehr als 60 Kinos in Europa und drei Städte in Deutschland ausgewählt, wo man den Konzerten lauschen kann.

Für Köln wurde als zentraler Platz der Mediapark ausgewählt, in Dresden wird dies auf der Freilichtbühne "Junge Garde" sein und in Hamburg wurde der Spielbudenplatz ausgesucht. In diesen drei Städten wird zu der Übertragung kein Eintrittsgeld von den Besuchern verlangt.

Unter der künstlerischen Leitung von Sir Simon Rattle wird das Weltklasseorchester Ludwig van Beethovens vierte Sinfonie und von Gustav Mahler die erste Sinfonie spielen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Veranstaltung, Philharmoniker, Public Viewing, Sir Simon Rattle
Quelle: www.codexflores.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2010 17:17 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Orchester besteht aus 128 Instrumentalisten von Weltklasse. Nach einer veröffentlichten Rankingliste wurden die "Berliner" unter den drei besten Orchestern der Welt eingestuft. Die Möglichkeit bei dem unentgeltlichen Public Viewing finde ich gut, den somit kann man auch bei jugendlichem Publikum das Interesse für klassische Musik wecken... (Bild zeigt Sir Simon Rattle beim Dirigieren)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?