21.08.10 15:26 Uhr
 923
 

Frankreich: Spencer Tunick zeigte bei Straßenfest eine neue Nacktkörper-Installation

Der zu den Nacktkörper-Installations-Künstler zählende weltberühmte US-Fotograf Spencer Tunick hat beim bedeutendsten Straßen-Festival in Aurillac/Frankreich eine neue Körperinstallation vorgestellt. In diesen Menschen sieht er ein Bindeglied, um seine eigene künstlerische Art zu realisieren.

Er sagte noch, dass die Erotik dabei vollkommene Nebensache wäre. Tunick setzte sich schon verstärkt für den Umweltschutz ein und hat u.a. schon zwei seiner Körperinstallation gegen die Verunreinigung der Erde für Greenpeace durchgeführt. Bezahlt werden die Modelle mit einem signierten Originalfoto.

Für ein solches Originalbild wurden bei Versteigerungen schon mehrere hundert Euro erzielt, was für einen Vierstunden-Job ein guter Stundenlohn wäre. Die Preise für seine großflächigen Bilder beginnen bei einigen Tausend Euro und weltbekannte Museen, u.a. die Saatchi Collection London haben schon gekauft.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankreich, Kunst, Installation, Spencer Tunick
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2010 15:26 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzend möchte ich noch anfügen, dass sich hierfür rund 500 Personen gemeldet haben. Es waren aber mehr Männer dabei, die sich nackt ausziehen wollten. Heute will er eine Installation nur mit 250 nackten Frauen im Bahnhof Aurillac veranstalten. Einige werden noch seine Installation vor dem Opernhaus in Sydney in Erinnerung haben. (Bild ist aus der Fotoserie, wo in der Quelle ein Link darauf verweist)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?