21.08.10 14:34 Uhr
 257
 

Nürnberg: Für 40.000 Euro Diebesgut sichergestellt

Eine 46-jährige Frau wurde am Dienstag wegen Ladendiebstahls von der Polizei aufgegriffen. Sie hatte ein Computerspiel in einem Kaufhaus gestohlen.

Bei der vom Staatsanwalt veranlassten Hausdurchsuchung kam aber noch eine weitaus größere Menge an Diebesgut ans Licht. Von Kleidung, Kuscheltieren bis über Handtaschen kam dabei eine geschätzte Summe von 40.000 Euro zusammen.

Es gab auch Hinweise darauf, dass die Dame anscheinend ihr Diebesgut auf Ebay versteigert hat. Die Frau gibt nur den Diebstahl am Dienstag zu, alles andere bestreitet sie.


WebReporter: Win7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Euro, Diebstahl, Nürnberg
Quelle: www.abendzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2010 14:57 Uhr von Win7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage: mich wie das manchmal geht. Die Läden sind doch grossteils so gut abgesichert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?