21.08.10 10:28 Uhr
 828
 

USA: Fast 400-jähriger Goldbarren aus Museum gestohlen

Dreisten Dieben ist es gelungen, einen Barren Gold, der einen Wert von etwa 550.000 Dollar (rund 430.000 Euro) hatte, aus dem Mel Fisher Maritime Museum in Key West (Florida) zu stehlen. Der Goldbarren stammt aus dem Wrack der 1622 gesunkenen spanischen Galeone "Santa Margarita".

Diese war zusammen mit sieben anderen Schiffen bei einem Hurrikan vor den Florida Keys untergegangen. Der geborgene Goldbarren war seit über 20 Jahren in dem Museum in Key West zu besichtigen. Er war zwar in einer gesicherten Vitrine, Gäste konnten ihn aber berühren.

Wie die Polizei mitteilte, sahen sie auf einer Überwachungskamera am vergangenen Mittwoch, dass zwei Diebe nach Ende der Öffnungszeit des Museums die Vitrine einschlugen und mit dem Barren verschwanden. Aus der mit Juwelen, Silbermünzen und Gold beladenen "Santa Margarita" wurde 1980 der Barren geborgen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Museum, Diebstahl, Gold, Schiff, Florida, Goldbarren
Quelle: www.vienna.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2010 10:28 Uhr von jsbach
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was hilft mir eine Überwachungskamera wenn die Besucher den Barren anfassen können. Ich kenne zwar die weiteren Sicherungsmaßnahmen nicht, aber da vermutlich nicht mal die Vitrine mit Panzerglas versehen ist, diese einfach einschlagen...? (Symbolbild aus der Quelle)
Kommentar ansehen
21.08.2010 12:36 Uhr von Duncan76
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
nö...aber fast: Kolumbus Schiff war die Santa Maria.

die Santa Margarita ist, ca 130 Jahre nachdem die Santa Maria zerlegt worden ist, gesunken

[ nachträglich editiert von Duncan76 ]
Kommentar ansehen
21.08.2010 16:19 Uhr von radiojohn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tz tz tz: Also der Titel liegt ja mal total daneben. - Wie kann denn ein Schiff auf Diebestour gehen?
Korrekte Gramatik wäre:
...Goldbarren EINES GESUNKENEN SCHIFFES...

aber doch nicht den Goldbarren von einem Schiff klauen lassen! ;-)

r.j.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?