21.08.10 09:06 Uhr
 797
 

Roland Koch wird Vorstandsvorsitzender von Baukonzern

Nach seiner politischen Karriere wird Roland Koch, Ministerpräsident von Hessen, in die Baubranche wechseln.

Ende August wird Koch sein Amt niederlegen und als Vorstandsvorsitzender des Baukonzerns Bilfinger Berger in die Wirtschaft gehen.

Der Baukonzern hat den Wechsel von Roland Koch offiziell noch nicht bestätigt.


WebReporter: freeminder86
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Hessen, Konzern, Roland Koch, Bilfinger Berger, Baubranche
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2010 09:24 Uhr von Prentiss
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
der ganz normale wahnsinn...
Kommentar ansehen
21.08.2010 09:33 Uhr von Mi-Ka
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Na, jetzt wollen wir nur mal hoffen, dass sein neuer Arbeitsgeber nicht an seinem alten Lieblingsprojekt, dem Ausbau des frankfurter Flughafens, beteiligt ist.
Kommentar ansehen
21.08.2010 09:35 Uhr von -canibal-
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
der Koch im Bau...zu schön um wahr zu sein...
Kommentar ansehen
21.08.2010 10:29 Uhr von wordbux
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Koch wird Vorstandsvorsitzender von Baukonzern: Unsere (Ex)Politiker sind ja sowas von wandlungsfähig, man kann sie überall einsetzen, in jeder Branche,
ich bin erstaunt, und alles ohne Weiterbildung.
Naja, nun kann er seine politischen Kontakte endlich nutzen.
Hoffentlich platzt sein Bankkonto dabei nicht.
Kommentar ansehen
21.08.2010 10:34 Uhr von Robman4567
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
war bilfinger/berger nicht vor jahren in einen korruptionsskandal verwickelt? kann mich auch irren.....aber, unser koch wird uns die suppe schon auslöffeln lassen, wenn es wieder passiert.
Kommentar ansehen
21.08.2010 10:47 Uhr von Herbstdesaster
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: Zu seiner Pension kommt jetzt noch nen fettes Manager gehalt. Die Politiker sind alle das Letzte.
Kommentar ansehen
21.08.2010 11:04 Uhr von alter.mann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
koch: hat dementieren lassen.
Kommentar ansehen
21.08.2010 11:10 Uhr von HBeene
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ wordbux: Wieso wandlungsfähig?

Die machen einfach den "Job" weiter...jeden Monatsbeginn zur Bank laufen und Geld abholen...gearbeitet wurde vorher nicht, warum nach der Politik?
Kommentar ansehen
21.08.2010 11:47 Uhr von kurdish-soldier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dann wär schluss mit den "schwarzarbeiter" haha
Kommentar ansehen
21.08.2010 12:23 Uhr von Hucken
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: keine angst, die buddeln selbstverständlich kräftig dort mit ;)
Kommentar ansehen
21.08.2010 12:31 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als Ministerpräsident wird er so 250.000 p.a bekommen, als CEO wahrscheinlich 1,5-2 Millionen Euro.
Da kann er richtig absahnen.

Gut möglich, dass da wieder der Deal gelaufen ist: Beschaffst du mir den Auftrag, zeig ich mich erkenntlich.

[ nachträglich editiert von no_trespassing ]
Kommentar ansehen
21.08.2010 12:38 Uhr von -canibal-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@kurdish-soldier: "Schluss mit Schwarzarbeiter..??"
Das meinst du doch jetzt ironisch...oder??

habe eben ein geheimes Dokument von einem Informanten erhalten...
(Abschrift eines vertraulichen Gesprächs zwischen R.K. Vorstandsvorsitzender eines Baukonzerns und des Hauptkommissars der Amts-Kontrollstelle gegen Schwarzarbeit)

R.K.: "...also die Umsatzzahlen schauen nicht rosig aus....könnte definitv mehr sein....die Bauleute verdienen einfach zu viel.. .Ausländerpack...Frechheit, ständig nach Lohnerhöhung zu brüllen...verdammtes Proletengesindel..... können die den Hals nicht voll genug kriegen...??"

H.K.: "...ja ich weiss Roland....aber wir haben unsere Vorgaben und müssen uns an die Kontrollpläne halten..."

R.K.: "...ach komm hör auf..(zornig)..du kennst das doch...eine Hand wäscht die andere, das ist überall so...weisst noch, zu der Zeit wo ich Ministerpräsident war...die Sache mit den Baubewilligungen, die du unterzeichnet hast..? (breitgrins)
...es läuft doch immer so ab...ne?!"..und am Ende sind alle zufrieden...jeder hat da was er will...und den Bürger machts nicht heiss, weil er nix weiss..."

H.K.: "...ja schon...weisst... ähm(räusper)...wie soll ich denn das machen...??(verzweifeltkuck)

R.K.: "...pass auf...ich lass dir über unsere Koordinations-Stelle für staatliche Zusammenarbeit eine Liste unserer laufenden Bauprojekte zukommen...dann weisst du, wo du nicht kontrollieren brauchst, weil da alles sauber ist...und die Leute können ungestört arbeiten...da haben alle was davon...ne!?...(nochbreitergrins)... ähm...was anderes... sag mal...ich hab ein Problem..."

H.K.: "..ja!?...(unsicherblick)

R.K.: "...pass auf. Meine Frau und ich, wir wollten eigentlich ursprünglich für einen dreiwöchigen Badeurlaub auf die Malediven... bevor die komplett absaufen..(lautlach)...aber meiner Frau gehts zurzeit nicht sonderlich gut, und ich hab viel zu tun...also...ich will, dass du und deine Frau ihr da hinfliegt und ihr euch, praktisch an meiner Stelle gut erholt...und ich mach in der Zwischenzeit die Liste fertig und lass sie deinem Stellvertreter zukommen. Du brauchst dir um nix Sorgen zu machen...ich kümmer mich um den Rest..." :-)))))

hier bricht das Gespräch leider ab....und es konnte nicht eruiert werden, wie die Reaktion des Hauptkommissars ausfiehl. Da aber R.K. nachwievor Vorstandsvorsitzender des Baukonzerns ist, kann man davon ausgehen, dass alles bestens läuft....

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
21.08.2010 13:47 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
da er auch bei der Fraport im Vorstand sitzt: kann man sich beim Bau der neuen Startbahn am Frankfurter Flughafen (an dem Bilfinger auch rein zufällig beteiligt ist) endlich richtig zuarbeiten....
Kommentar ansehen
21.08.2010 19:25 Uhr von Totoline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha: Na Sachen gibts.
Ein Schelm, wer Böses denkt....
Kommentar ansehen
22.08.2010 00:49 Uhr von mobock
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ U.R.Wankers: Der "brutalst mögliche Aufklärer" Koch sitzt nicht mehr im Vorstand der Fraport AG, aber B&B sind dick beim Ausbau des Frankfurter Flughafens beteiligt.

Dafür haben wir bald einen neuen hessischen Ministerpräsidenten, der seinen Vorgänger in der gleichen Art und Weise "würdig" vertreten wird: Volker Bouffier, der Mann für´s Grobe, der mit der Polizeichef-Affäre ...

[ nachträglich editiert von mobock ]
Kommentar ansehen
26.08.2010 12:25 Uhr von mallcom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find den Mann gut: sucht sich gleich ne neue Arbeit, damit er dem Staat nicht auf der Tasche liegt. So spart der Steuerzahler sich die hohe Pension und alles ist schön.

Ups, jetzt bin ich doch tatsächlich aufgewacht, dabei war der Traum so schön...

Es lebe die Korruption

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?