20.08.10 17:05 Uhr
 5.038
 

Verursachte ein Trojaner vor zwei Jahren einen Flugzeugabsturz?

Nach einem Bericht der spanischen Zeitschrift "El Pais" könnte der Absturz einer Spanair-Maschine vor zwei Jahren von einem oder mehreren Trojaner auf dem Hauptrechner der Fluggesellschaft verursacht worden sein.

Die Zeitung beruft sich dabei auf interne Dokumente. Der Rechner, der in Palma auf Mallorca steht, ist dafür zuständig Alarm zu schlagen, wenn drei Sensoren eines Flugzeugs die ähnlichen Fehler anzeigen. An diesem Tag löste der Rechner aber keinen Alarm aus.

Wie sich herausstellte, war ein Trojaner auf dem Rechner Schuld am Versagen des Sicherheitssystems. Bei richtigem Funktionieren wäre die Maschine wohl nie gestartet. Damals starben von den 172 Passagieren an Bord 154 Personen. Die Angehörigen der Opfer verlangen jetzt die Veröffentlichung der Dokumente.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Madrid, Absturz, Server, Flugzeugabsturz, Trojaner
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2010 17:33 Uhr von WuPpErTaLeR1983
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
Warum Minus? Wofür gabs hier bitte Minus?
Kommentar ansehen
20.08.2010 17:52 Uhr von Flying-Ghost
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
@WuPpErTaLeR1983: Weil hier hirnlose Haubentaucher ihren Kopf ausschliesslich dazu nutzen, um ihren Hals vor Regen zu schützen. Das Vakuum im Kopf klickt dann mal hier und mal da. Was soll es auch sonst tun?
Kommentar ansehen
20.08.2010 18:25 Uhr von NetCrack
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Puh krass ich frag mich was der Autor des Torjaners jetzt denkt. Zum Spaß in irgendwelche Systeme einzusteigen ist die eine Sache, dabei 154 Menschen umzubringen die andere.
Kommentar ansehen
20.08.2010 18:31 Uhr von ferrari2k
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hm, ja, eigentlich hätte der Flieger dann mit den nicht funktionierenden Systemen nicht starten dürfen.
Aber es ist immer noch Sache des Piloten / Copiloten die Flaps am Start richtig zu setzen, die den Absturz verhindert hätten.
Kommentar ansehen
20.08.2010 18:47 Uhr von halloechen
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.08.2010 18:56 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und warum haben die Systeme an Bord nichts angezeigt? Bzw. wurde da evtl. beim Abarbeiten der Checkliste was übersehen?
Nachdem, was im offiziellen Untersuchungsbericht steht, ist der Trojaner im Airline-Rechner nur Beiwerk, aber nicht die Hauptursache des Unglücks.
Kommentar ansehen
20.08.2010 19:24 Uhr von ferrari2k
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hawkeye: Das Warnsystem für die Flaps war defekt, allerdings steht es auf der Checkliste, dass die Flaps für den Start gesetzt werden müssen. Da haben leider die Piloten gepennt.
Kommentar ansehen
20.08.2010 19:59 Uhr von ferrari2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jupp, genau der: k/t
Kommentar ansehen
20.08.2010 20:23 Uhr von ferrari2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, der Umkehrschub: (so heißt dat ;) ) wurde nicht betätigt, es wurden die Landeklappen für den Start nicht gesetzt. Dies ist nötig, damit das Flugzeug auch bei niedrigen Geschwindigkeiten abheben kann.
Kommentar ansehen
20.08.2010 21:17 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nene, das ist schon OK so: Es geht hier um den Rechner, in dem der Mechaniker abgeschlossene Flugzeugwartungen einträgt.
Wenn jetzt der Rechner erkennt, au weia, System A, B UND C sind tot, dann bleibt der Flieger unten. Jedes System einzeln wäre unkritisch, aber an der Maschine waren wohl mehrere Sachen kaputt und der hätte gar nicht fliegen dürfen.
Jetzt konnte aber der Mechaniker die Sachen nicht ins System eintragen, weil sich das Teil was eingefangen hat.
Insofern stimmt die News schon.
Kommentar ansehen
20.08.2010 22:55 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ha Halloechen: Du bist NICHT der Meinung das die News KEINE 5 Sterne verdient hat?

Doppelte Verneinung... also haste n plus gegeben?

Was gefaällt dir daran nicht?
Rechtschreibfehler oder so oder gefällt dir das Thema nicht?

Wenn dir das Thema nicht gefällt, ist es deine Sache die News zu lesen oder nicht. Jedenfalls ist das kein Bewertungskriterium...

Es gibt natürlich Ausnahmeautoren ;)
Kommentar ansehen
21.08.2010 10:29 Uhr von maxhead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst Newsquelle nicht eindeutig: Also so ein Schwachsinn habe ich noch nie erlebt. Ein Flugzeug macht sich doch nicht von einem externen Computer abhängig. Wenn angenommen 3 Sensoren Probleme haben welche Flugrelevant sind, dann ist das im Lfz selber bekannt.
Ist einer kaputt dann wird dieses vermerkt und ggf. im Cockpit je nach Relevanz sichtbar gemacht. Wie genau das auszusehen hat und was da erlaubt ist hängt von den Herstellervorgaben ab , welches in einem Handbuch beschrieben ist (MEL).
Und das alles, die Dokumente u.s.w. sind im Flugzeug, damit hat kein Trojaner oder externer Rechner was zu tun. Wurde bei der Dokumentation geschlampt oder bei der Umsetzung der Mel, naja dann....
Kommentar ansehen
21.08.2010 14:23 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Details: zur Unfalluntersuchung finden sich hier:

http://avherald.com/...

Wie bei eigentlich jedem Flugunglück kommen hier verschiedene Faktore zusammen, wobei in meinen Augen der Trojaner im Airline-Rechner nur eine untergeordnete Rollle spielt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?