20.08.10 12:51 Uhr
 478
 

Opel zieht die Werbung für lebenslange Garantie nicht zurück

Opel wird im Zusammenhang mit einer Unterlassungserklärung der Wettbewerbsschützer seine umstrittene Werbung für eine lebenslange Garantie bei Neuwagen nicht zurückziehen.

Opel bleibt stur und wird die Unterlassung nicht unterschreiben. Nach Ansicht von Opel sei die Garantie nicht zeitlich begrenzt. Nur die Laufleistung sei limitiert.

Dem Rüsselsheimer Autobauer drohe nun eine Klage von den Wettbewerbshütern. Dabei gehe es nicht einmal um die Einschränkungen von Seiten Opels sondern um das Benutzen des Wortes "Lebenslänglich".


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Klage, Werbung, Opel, Gesetz, Garantie
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2010 12:58 Uhr von bliss.rds
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Lebenslänglich: heisst doch 25 Jahre, bei guter Führung auch mal 12, oder?
Kommentar ansehen
20.08.2010 13:00 Uhr von FloFFel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Lebenslange Garantie?! Also ich weiß nicht; ich fahre jedes Jahr 40.000km...also ist die lebenslange Garantie nach 4 Jahren vorbei.
Das heißt dann auch, dass ein Opel bei dieser Laufleistung nach 4 Jahren sein Leben verwirkt hat?!

(Die lebenslange Garantie endet ab 160.000km)

[ nachträglich editiert von FloFFel ]
Kommentar ansehen
20.08.2010 13:33 Uhr von borgworld2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Garantie ist: nach meiner Erfahrung mit Opel selbst bei der Beschränkung von 160kkm schon ein Verlustgeschäft für Opel.
Danach sollen die Kisten ja noch viel öfter Kaputt gehen, gerade sowas wie Turbolader und Co.
Aber das ist dann bestimmt wieder augeschlossen oder Verschleissteil....
Kommentar ansehen
20.08.2010 13:56 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@borgworld: Ab 50.000 km wird man an den Kosten der Materialien beteiligt.... und ab dem 3ten Jahr kostet die Garantie 12€ / Jahr.

@ Topic

"der Garantieanspruch ist auf den Zeitwert des Fahrzeuges zum Eintritt des Garantiefalles begrenzt"

Also so eine wirkliche Garantie ist das nicht....
Kommentar ansehen
20.08.2010 20:54 Uhr von MBGucky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lebenslang: man darf halt nicht dafür werben, dass man lebenslange Garantie hat. Maximal darf man 30 Jahre Garantie geben. Wenns länger gehen soll, muss man dem Kind einfach nen anderen Namen geben und schon darf mans wieder.
Kommentar ansehen
21.08.2010 00:40 Uhr von MrsHebadesher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Den Prozess werden sie wegen irreführender Werbung mit Sicherheit verlieren.

[ nachträglich editiert von MrsHebadesher ]
Kommentar ansehen
26.08.2010 15:58 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In eine Garantie-Klausel gehört immer der Satz: Garantie nicht gültig bei Defekt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?