19.08.10 20:58 Uhr
 2.000
 

Saudi Arabien: Richter will Verurteilten mit Lähmung bestrafen

Medien melden in Saudi-Arabien von einer Suchaktion eines Richters nach operativen Möglichkeiten, einen Verurteilten durch eine Lähmung bestrafen zu können.

Es handelt sich um den Vorsitzenden eines Gerichts in der Provinz Tabuk. Er habe vor, das Rückenmark eines Delinquenten durch einen Arzt über eine Operation so zu verletzen, dass eine Querschnittslähmung entsteht.

Wie die Tageszeitung "Okas" dazu meldete, soll ein Krankenhaus in Riad solch eine Operation abgelehnt haben. Nach Auffassung islamischer Gesetze sollen Bestrafungen nach dem Motto "Auge um Auge, Zahn um Zahn" erfolgen können.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Richter, Saudi-Arabien, Lähmung, Querschnittlähmung
Quelle: www.tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2010 21:05 Uhr von anderschd
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Der Täter: hatte das Gleiche bei seinem Opfer mit einem Beil gemacht.

Hm...............


[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
19.08.2010 21:11 Uhr von Jaecko
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Zumindest hätte der Täter somit noch den Rest seines Lebens Zeit, über die Schei*e nachzudenken, die er gemacht hat... (im Gegensatz, wo er gleich abgeknallt/gehängt/etc. wird)
Kommentar ansehen
19.08.2010 21:16 Uhr von supermeier
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Zeigt wohl weniger die Wertigkeit: als die Minderwertigkeit der Gesetzgebung, bzw. der dafür Verantwortlichen.
Kommentar ansehen
19.08.2010 21:21 Uhr von medokin
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
... das ist Folter! Lebenlang! Die spinnen doch, die Saudis!

Sollen die Ihn doch lieber hängen.
Kommentar ansehen
19.08.2010 21:22 Uhr von NGen
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
das problem ist: dass man sich nicht selbst zum täter machen sollte.
auch wenn es schwer fällt. aber man kann leute auch anders bestrafen und die öffentlichkeit vor ihnen schützen.
wenn er ne frau vergewaltigt hätte, müsste der richter wohl urteilen, dass die frau ihn zur strafe auch mal vergewaltigt. also da fängt sie doch schon an völlig bekloppt zu werden diese unterirdische einstellung.

außerdem ein lob an die ärzte in riad die ihren eid des hippokrates noch nicht vergessen haben.
Kommentar ansehen
19.08.2010 22:40 Uhr von Klassenfeind
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Absolut: und völlig krank !!!
Kommentar ansehen
19.08.2010 23:39 Uhr von azru-ino
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
das: hat er dennoch verdient.
Kommentar ansehen
20.08.2010 00:02 Uhr von Ken Iso
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Da kommt mir das Kotzen: wie aus nem schlechten Film. Willkommen im 21 Jahrhundert!

Noch schlimmer finde ich aber, dass es hier Leute gibt die das toll finden!
Kommentar ansehen
20.08.2010 01:17 Uhr von djsinus
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Even, if Selbst, wenn in den saudischen Gesetzen, die sich wohl an der Scharia orientieren ( !? ), der Spruch "Auge um Auge, Zahn um Zahn" steht, dürfte ja wohl nur das Opfer selbst sich rächen! Sobald ein Dritter ins Spiel kommt, gilt diese o. g. Gleichung ja nimmer! Und wenn das Opfer selbst es nimmer kann - pP = persönliches Pech!

Ich schließe mich im Übrigen der Meinung der Mehrheit hier an, dass dieses sog. "Recht" nichts mit Ge-recht-igkeit zu tun hat! Auch nicht annähernd!!
Kommentar ansehen
20.08.2010 05:09 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe auch immer so gedacht, mit dem was du dem anderen angetan hast, selbst bestraft zu werden. Wenn man jetzt wie in diesem Falle die Strafe so ausfällt, bekomme ich doch so meine Zweifel. Denn bei der Durchsetzung dieser Strafe macht sich ja ein dritter auch straffällig.

Also andere Lösung sollte für eine gerechte Strafe gefunden werden
Kommentar ansehen
20.08.2010 07:42 Uhr von br666
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Nur mal kurz darauf hingewiesen, der Spruch "Auge um Auge, Zahn um Zahn" stammt aus der Bibel.
Das, sowie der Versuch dieses dämlichen Richters, sowie dieser Bericht hier: http://www.shortnews.de/... zeigen mir, das diese ganzen Religionen TOTAL überflüssig sind! Es gibt nichts ätzenderes als religiöse Fanatiker, egal ob Moslem, Jude oder Christ!
Ohne Religionen wäre dieser Planet eine einzige riesige Party und Ausserirdische würden mit Freude hier landen um mitzufeiern. (Ok, das ist jetzt vielleicht ein wenig weit hergeholt ;-) )

Die einzig wahre Religion heißt HEAVY METAL!!!

[ nachträglich editiert von br666 ]
Kommentar ansehen
20.08.2010 10:36 Uhr von MrKnochensack
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Lustig: zu sehen dass all die user die sonst nach drakonischen Strafen schreien( wenn es um Verbrechen die hier in Deutschland begangen wurden geht) jetzt auf einmal rum heulen "OMG die bösen bösen Araber sind ja so unmenschlich"
Die westlichen Nationen bestrafen genauso schwachsinnig
nur hier is es ja nicht durch sowas rückschrittliches wie Religion geregelt sondern durch Regeln die von machthungrigen Egomanen gemacht wurden ....echt super
Kommentar ansehen
20.08.2010 11:10 Uhr von GuruRoach
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
die gefahr bei solchen bestrafungen ist, dass man vielleicht mal den falschen erwischen könnte... wie oft gab es justizirrtümer?
die hand ist dann ab. oder der kopf. oder das rückenmark durchtrennt...

allerdings, die strafe bei vergewaltigungen wäre sicher mal was anderes... wenn ein mann eine frau vergewaltigt darf ihn zur strafe ein schwerverbrecher, der seit 10 jahren keinen sex mehr hatte...
aber moment, das passiert ihm im knast ja eh :-)
Kommentar ansehen
20.08.2010 14:04 Uhr von ZickeZacke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde gerne mal die Stimmen der Moralapostel hier hören,
wenn ihr eigenes Kind, der Ehepartner, oder sie selbst das Opfer in diesem Fall wären. Wäre interessant zu sehen, wer von euch dann immer noch so "nachsichtig" mit dem Täter ist.

Wer z.B. mein Kind vergewaltigen würde, dem würde ich eigenhändig sein Ding abschneiden...
Kommentar ansehen
20.08.2010 14:06 Uhr von ZickeZacke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde gerne mal die Stimmen der Moralapostel hier hören,
wenn ihr eigenes Kind, der Ehepartner, oder sie selbst das Opfer in diesem Fall wären. Wäre interessant zu sehen, wer von euch dann immer noch so "nachsichtig" mit dem Täter ist.

Wer z.B. mein Kind vergewaltigen würde, dem würde ich eigenhändig sein Ding abschneiden...
Kommentar ansehen
20.08.2010 14:43 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@zickezacke ich gebe dir ja recht in bezug auf Kinderschändung. Weg mit dem Ding!! Aber in diesem Falle ist er gelähmt, müssten einige Leute ihn versorgen, damit er am Leben bleibt. Falls sie das nicht tun, stirbt er einen jämmerlichen Tod. Dann schon eher mit dem schnellen Tod bestrafen.

Ok, die radikalen Muslim leben in unserem heutigen hochtechnisierten Zeitalter um Jahrhunderte zurückvergesetzt, aber das können doch die, die wir uns fortschrittlich schimpfen nicht einfach dulden. Solche Staaten besonders Iran lebt seinen Koran und insbesondere die Schaira vollkommen aus. Und diese Leute wollen eine Atombombe bauen. Die haben auch keinen skrubel diese einmal zu zünden.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?