19.08.10 19:36 Uhr
 7.013
 

Rabbi sagte: "Nichtjuden sind erbarmungslos - Sie und Babys müssen getötet werden"

Die israelische Polizei verhaftete am gestrigen Donnerstag einen Siedler-Rabbi, der als Co-Autor ein Buch schrieb, welches Situationen beschreibt, in denen es erlaubt ist, Nichtjuden einschließlich Babys zu töten, wie ein Radiosender der Armee berichtete.

In dem Buch, die "Torah des Königs", das Elitzur und ein anderer Rabbi schrieben, wird behauptet, dass Babys und Kinder von Israels Feinden getötet werden können, da es klar ist, dass sie nur heranwachsen, um Juden zu verletzen.

Es besagt weiter, dass Nichtjuden von Natur aus "erbarmungslos sind" und man durch Angriffe auf sie "ihre schlechte Neigungen zügeln" könnte. Wo auch immer der Einfluss von Nichtjuden eine Bedrohung für das Leben Israels bedeutet, ist es erlaubt, sie zu töten,´ schrieben die Rabbis.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Jude, Rabbi, Töten
Quelle: www.straitstimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2010 19:51 Uhr von Klassenfeind
 
+82 | -3
 
ANZEIGEN
Das scheint: Selbst der israelischen Polizei zu krass gewesen zu sein, sonst hätte man den Mann nicht festgenommen.

Ansonsten frage ich mich, wie man auf derart kranke Gedanken kommen kann !

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
19.08.2010 19:55 Uhr von Urrn
 
+74 | -7
 
ANZEIGEN
News? Solche Ansichten gibts überall... Judentum, Islam, Christentum, Nazis, Spongebob. Who cares? Der Typ wurde festgenommen, was jeder vernünftige Mensch gutheißen kann.
Kommentar ansehen
19.08.2010 20:02 Uhr von ohne_alles
 
+40 | -3
 
ANZEIGEN
Man kombiniere religiösen Fanatismus mit übermäßigem Nationalismus und erhalte einen moralisch verkrüppelten Volltrottel.

Solche Menschen gibt es eben überall auf der Welt, auch in Israel, auch wenn das viele nicht wahrhaben wollen. Dieser Typ beweist es eindrucksvoll.
Kommentar ansehen
19.08.2010 20:04 Uhr von Lyko
 
+36 | -7
 
ANZEIGEN
@ nowbody: Es geht dabei gar nicht so oft um Religion...

Meinst du im nahen Osten hauen die sich NUR wegen religion aufs Maul?
Nein... die einen wollen das Land zurück das vor dem zweiten Weltkrieg ihnen gehört hat und die Israelis wollen sich gerne breit machen und das alleinige Sagen in dieser Region haben.

Würde man Religion abschaffen wäre die Welt nicht besser, man würde sich nach wie vor die Köpfe einschlagen.

Selbst die Kreuzzüge, waren die wirklich alle um Gott einen Gefallen zu tun? oder um noch mehr Macht, noch mehr Land und noch mehr Gold zu haben das man plündern kann?

In ALLEN Konflikten geht es eigentlich NUR um Macht.... aber weil sich das schlecht verkaufen lässt, werden andere Gründe genannt..... Eigener Schutz (Angriff auf Polen), die anderen haben angefangen (Vietnam, Afghanistan) die anderen planen böse Dinge (Irak,Iran), die anderen glauben an nen anderen Gott (Kreuzzüge)....

[ nachträglich editiert von Lyko ]
Kommentar ansehen
19.08.2010 20:26 Uhr von esopherah
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
das sind die schlimmsten: [edited by maeckes]
Kommentar ansehen
19.08.2010 20:52 Uhr von supermeier
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Mal abwarten: ob es dazu Protestaktionen geben wird.

Öffentliche Freudenfeiern über ermordete Nichtjuden gibt/gab es ja schon.

Diese lange Zeit von der Veröffentlichung bis zu seiner Verhaftung lässt auch eher auf Druck von außerhalb vermuten.
Kommentar ansehen
19.08.2010 21:26 Uhr von dr.b
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Das Entscheidende ist doch in Israel wandern solche Leute in Knast....in anderen Ländern sind Leute an der Macht, die durchaus befürworten anderen Gruppierungen auszurotten... und da liegt das Problem wo bei Entscheidern die Vernunft fehlt....da sind die manchmal bereit sehr weit zu gehen ohne die Konsequenzen für ihre Volk oder sich selbst zu sehen. Und wenn die nur auf einen Knopf drücken müssten....sie würden es womöglich tun.

Ich würde auch gern auf einen Knopf drücken und denen und auch den anderen ihre Spielzeuge wegnehmen. Und Knüppel geben, dann sollen sie es selbst austragen.

[ nachträglich editiert von dr.b ]
Kommentar ansehen
19.08.2010 21:34 Uhr von snfreund
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hoho, das nenne ich ja mal radikal, ....
Kommentar ansehen
19.08.2010 21:43 Uhr von leCauchemar
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Aha: Schön, das was gegen diesen Menschen unternommen wurde...
Aber was im Alten Testament steht ist nicht viel anders. Außer, dass Gott da noch den ein oder anderen Sünder oder Unbeschnittenen selbst tötet.
Kommentar ansehen
19.08.2010 21:47 Uhr von JaQ
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@nowbody: nicht die religion ist schuld daran was einzelne menschen daraus machen. ich glaube kaum dass in der tora drin steht tötet alles was nicht jüdisch ist...
ich finde das prinzip der religion super nur leider wrid sie immer wieder von manchen menschen für ihre zwecke benutzt es ist alles nur eine frage der "verkaufsstrategie"
Kommentar ansehen
19.08.2010 22:46 Uhr von Sopha
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich muss ma wieder Borat schaun....
Kommentar ansehen
19.08.2010 23:13 Uhr von BeaconHamster
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Problem ist nicht direkt die Religion, sondern die extremistischen Spinner die durchdrehen. Wenn jeder seine Religion für sich leben und die Klappe darüber halten würd, wären alle glücklich.
Kommentar ansehen
19.08.2010 23:14 Uhr von Ugur93
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Und dann wird behauptet: Das der islam die brut der gewalt ist !
Wenn das ein imam gemacht hätte dann wäre bestimmt die ganze welt wieder auf terrorstufe 8 oder 9.

ich frage mich was sich die presse diesmal für verrückte namen ausdenken wird , erst waren es islamisten und jetzt sind es Judianer oder was?

man kann aber auch nicht alle juden überm kamm ziehen , dass weiß ich weil ich paar nette Juden kenne

p.s bin türkisch-stämmiger deutscher :)
Kommentar ansehen
20.08.2010 00:24 Uhr von alicologne
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
So so Gut einen Einblick in deren Hassprediger Gedanken bekommen zu haben, da tuen sich ja Abgründe auf..

An seinem Wesen wird die Welt garantiert nicht genesen...
Kommentar ansehen
20.08.2010 00:26 Uhr von alicologne
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Da passt ja diese Passage aus dem alten Testament wunderbar dazu:

5. Mose 7, 1-6 (Gott führt die Juden nach Israel): Gott gibt euch dieses Land und rottet die angestammten Völker aus, selbst wenn sie größer und stärker als ihr sind. Er liefert sie dir aus und ihr müsst sie vernichten. Du darfst sie nicht verschonen und keinen Bund mit ihnen schließen. Du darfst dich nie mit ihnen verschwägern, denn sie würden deine Nachkommen verführen, sich von Gott abzuwenden und anderen Göttern zu dienen. Reißt also ihre Altäre nieder, zerschlagt ihre Säulen, haut ihre Aschera-Pfähle um und verbrennt ihre Götterbilder. Denn ihr gehört nur Gott. Er hat euch aus allen Völkern der Erde auserwählt und zu seinem Eigentum gemacht.

(Diese Bibelstelle trägt auch dazu bei, dass für die streng Bibelgläubigen noch heute ein friedliches Zusammenleben von Palästinensern und Israelitern nicht vorstellbar ist).
Kommentar ansehen
20.08.2010 00:27 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Religionen sind nichts weiter als die flucht vor der realität!

ich habe nichts gegen menschen die an "etwas" glauben!
aber gegen solche spasten die meinen ihr glauben wäre das richtige!

an alle solchen spinner! wisst ihr an was ich glaube?

AN MICH!

und damit vergleich/ stell ich mich gleich mit euren göttern, wenn nicht sogar über diese!

[ nachträglich editiert von IYDKMIGTHTKY ]
Kommentar ansehen
20.08.2010 01:27 Uhr von Marple67
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
immer das selbe: und wieder bewahrheitet sich der Spruch:
"je dümmer desto Religion"

Wird echt mal wieder Zeit das die Evolution ihren Job macht und uns haarlosen Wasseraffen mal nen Kick gibt!
(Der Mensch ist der einizige Affe mit angeborenem Taucherreflex!)
Kommentar ansehen
20.08.2010 01:37 Uhr von hackepeter
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@nowbody: falsch... es gibt einen gott solange mir jemand das gegenteil beweisen kann :D
ich persönlich finde es ja arm, dass im namen der religion soviel scheisse betrieben wird, allerdings muss man sagen, dass religionen generell den meisten menschen einen rückhalt gibt in schwierigen zeiten. Etwas an dass man glauben kann ohne es hinterfragen zu müssen (weil das darf man nicht^^)

religion ist nicht meine sache - ihr könnts machen solange ihr mich raushaltet :P
Kommentar ansehen
20.08.2010 01:50 Uhr von Heldentum
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Nowbody: Es gab bestimmt ein Moment wo du mal gesagt hast "Oh mein Gott" :-)
Ateismus gibt es nicht!!!!
Wir glauben alle an irgend etwas, auch wenn es eine pampelmus ist:-)
Kommentar ansehen
20.08.2010 02:18 Uhr von Marple67
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Fakten: Fakt 1: Der Mensch braucht eine Religion, das ist genetisch festgelegt!
Fakt 2: Es gibt keinen Gott!


Nur die besten Freidenker schaffen es sich von ihren Genen loszudenken.
Kommentar ansehen
20.08.2010 07:29 Uhr von Izzo62
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Na das ist doch mal erfrischend: zu sehen zu was die Amis Israel erzogen haben.

Die fühlen sich da unten anscheinend pudelwohl in Ihrer Unterdrückerrolle und der Größenwahn ist schon mehr als erreicht.

Muss es erst wieder nen Genozid geben damit wir endlich sagen "Es reicht!" ??
Kommentar ansehen
20.08.2010 07:47 Uhr von br666
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Was: diese Rabbiner schreiben, hat auch vor ca. 70 Jahren ein gewisser Herr mit Rotzbremse eben über die Juden gesagt....
Verblüffende Ähnlichkeiten... Deswegen sind solche Leute gefährlich und man muss ihnen umgehend das Handwerk legen!

[ nachträglich editiert von br666 ]
Kommentar ansehen
20.08.2010 08:02 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Marple67 & @br666: @Marple67
religion genetisch festgelegt? was hast du denn geraucht?

@br666
die juden sahen sich mindestens schon 3000 jahre VOR dem österreichischen postkartenmaler als herrenmenschen ("auserwähltes volk") an. im prinzip brauchen sich anhänger einer derart arroganten lehre über hass nicht wundern.

falls jemand wwe schaut - drew mc intyre nennt sich auch "der auserwählte" und ist damit einer der meistgehassten bösewichte. :D

[ nachträglich editiert von JesusSchmidt ]
Kommentar ansehen
20.08.2010 08:23 Uhr von DerMaus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Philosophie dahinter ist die des puren Egoismus. Angewand auf unsere heutige Gesellschaft besagt diese, dass man jede Person, die mit ihrem Tod einen Vorteil bringt töten müsste.
Kommentar ansehen
20.08.2010 09:01 Uhr von Gierin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@hackepeter: falsch... es gibt ein paar tausend Götter. Zumindest nach Deiner Logik. Bisher hat meines Wissens noch niemand beweisen können, dass Zeus, Venus, Odin, Horus oder auch das fliegende Spaghettimonster NICHT existieren. ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an
Frauke Petry kritisiert Alexander Gaulands Aussage, AfD wird "Frau Merkel jagen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?