19.08.10 19:48 Uhr
 488
 

Facebook Places: Gratistool von Facebook verfolgt Standort der Freunde per GPS

Für Amerika steht ein neues Tool von Facebook bereit, mit dem der Standort von Freunden angezeigt werden kann. Diese müssen über ein GPS-fähiges Handy verfügen und dementsprechende Einstellungen in der Applikation vornehmen.

Wie bei allen anderen Netzwerken auch, sollte man die Einstellungen für die Privatsphäre nicht außer Acht lassen. Die App Facebook 3.2 kann kostenlos heruntergeladen werden. Über 150 Millionen User nutzen Facebook auch auf ihrem Smartphone.

Zunächst gibt es diese Anwendung nur in Amerika. Facebook 3.2 oder Facebook Places kann vorerst noch nicht mit allen Smartphones genutzt werden. Für diese Anwendung bietet Facebook auch die Möglichkeit, andere Lokalisierungsdienste zu Nutzen.


WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Facebook, Standort, GPS
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2010 19:48 Uhr von jabbel76
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Spion wo bist du. Einmal die falschen Einstellungen und schon weiß der Chef das ich heute nicht krank bin, sondern im Fußballstadion. Noch steht der Dienst nur für die USA zur Verfügung. Aber auch dieser Trend wird uns bestimmt bald erwischen.
Kommentar ansehen
19.08.2010 20:16 Uhr von Gotovina
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also wer das macht, sollte sich besser nackt aussziehen und durch die Stadt laufen.
Was habe ich denn davon, dass jeder Hu***sohn mich findet ? Die meisten "Freunde" auf Racebook sollen mich nicht finden, wenn ich FREIZEIT habe!
Kommentar ansehen
20.08.2010 23:52 Uhr von MrsHebadesher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zeigt mal wieder was Facebook von Datenschutz und Privatssphäre hält. Ja, man muss es erst aktivieren, bla bla. Mir geht es allerdings ums Prinzip.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?