19.08.10 14:41 Uhr
 929
 

Italo-Amerikaner beschweren sich über angeblichen Rassismus "Mafia 2"

Beim Gangster-Epos "Mafia 2" geht es nicht gerade zimperlich zur Sache. Vor der Veröffentlichung am 27. August überrascht die Vereinigung italienischstämmiger Amerikaner, UNICO National, mit der unerwarteten Kritik, dass "Mafia 2" stark rassistisch sei.

Die Vereinigung wirft dem Publisher Take Two vor, dass Jugendliche im Spiel von Vorurteilen gegenüber Italo-Amerikaner geradezu erschlagen werden. Wer "Mafia 2" spielt, müsse danach denken, alle Italiener seien Mafiosi und umgekehrt. Daher sollen alle Italien-Referenzen aus dem Spiel entfernt werden.

Take Two zeigte sich jedoch wenig beeindruckt. Man bediene sich lediglich eines gängigen Motivs, das bereits häufiger in Filmen und Büchern in dieser Form dargestellt wurde. Zudem sei das Spiel gar nicht für Jugendliche gedacht, sondern für Erwachsene. Den Forderung komme man daher nicht nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Italien, Rassismus, Mafia, Mafia 2, "Mafia 2"
Quelle: www.spieleradar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2010 14:49 Uhr von NGen
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
exzellent: genau auf den punkt gebracht von take two.
hierzulande hätte man sich doch ohne darüber nachzudenken, ob die kritik in irgendeiner form gerechtfertigt ist, vor jedem zentralrat auf dem boden unterwürfig hin und her gerollt.
Kommentar ansehen
21.08.2010 15:47 Uhr von smokeyy2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas affiges: die von UNICO haben doch nen schaden, muss man aus jeder mücke nen elefanten machen?.. ich finds dermaßen beschissen das sowieso fast alles immer gecuttet ist und angeblich für was? weil ich mir ne knarre schnappen könnte und das genauso handhabe? durchs gamen hab ich noch nie mordgedanken bekomm.. aber sobald ich höre das wieder das und das verboten würd dann bekomm ich sowas, weil mir diese ganzen weltverbesserer gut mies auf die eier gehn! aber filme wie SAW oder andere wos einfach nur ums professionel menschen abschlachten geht mit kaum story findense gut, da kommt nix-.- aber gute games mit story und geiler action sind natürlich mehr abstoßend..

Take Two lässt sich zum glück nicht belabern, daumen hoch für die jungs, hoffentlich wird das game der knaller ^^
Kommentar ansehen
31.08.2010 17:44 Uhr von Frostkrieg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dem kann ich nicht zustimmen: Es ist zwar richtig, dass der Hauptdarsteller sowie einige andere kriminelle Personen in dem Spiel italienischer Herkunft sind. Aber was ist z.B. mit der Familie des Protagonisten. Der Vater war in der Story ein rechtschaffender Hafenarbeiter. Die Mutter hat sich auch nix zu Schulden kommen lassen und die Schwester auch nicht. Also kann bei geneuerer Betrachtung niemals der Gedanke aufkommen, dass alle Italiener Mafiosi seien.
Dem gegenüber stehen auch vielerlei andere ethnischen Gruppen, die im Spiel eine Rolle spielen, wie Afro Amerikaner und weiße Halbstarke, die allesamt auch nicht als Saubermänner dargestellt werden. Und wenn schon: die Mafia hat nunmal ihren Ursprung in Italien. Und wenn das Spiel schon so heißt, dann sollten auch welche drin vorkommen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?