19.08.10 12:49 Uhr
 326
 

Neues "Medal of Honor"-Spiel mit Parallelen zu WikiLeaks-Video

Der bald erscheinende neue Teil der "Medal of Honor"-Reihe sorgt im Vorfeld für heftige Kritik. Auf der aktuellen GAMESCom in Köln wurde das Spiel mit prominenter Unterstützung demonstriert.

In den Szenen waren große Ähnlichkeiten zu den des vor einigen Monaten veröffentlichten Skandal-Videos "Collateral Murder" von WikiLeaks zu sehen. Kritisiert wird besonders, dass der Spieler auf seine Gegner schießt und dabei zivile Häuser zerstört, ohne zu wissen, ob darin nicht Kombattanten sind.

Weiter hat das Spiel in den USA herbe Kritik hervorgerufen, da es im Multiplayer-Modus möglich ist als Taliban-Kämpfer gegen die USA "spielerisch" anzutreten.


WebReporter: BoltThrower321
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Video, WikiLeaks, Medal of Honor, gamescom
Quelle: www.heise.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2010 12:49 Uhr von BoltThrower321
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Skandale kurbeln den Verkauf an, fördern die Diskussion das ein Krieg außerhalb des Monitors traurig und brutal ist...bin als Jahrelanger "Killerspielspieler" der Meinung, dass die Entwickler schon sensibler mit der Thematik umgehen sollten. Immerhin ist das Szenario in dem Spiel nicht fiktiv! Anscheinend interessiert das EA nicht, da hier der Profit im Vordergrund steht.
Kommentar ansehen
19.08.2010 13:00 Uhr von JediKnightDE
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Cradle: So ein Schwachfug.
Ich spiele auch mit solchen Patches aber ich brauch das nicht um adäquat spielen zu können.
Grünes Blut sieht einfach scheisse aus! :)
Kommentar ansehen
19.08.2010 14:09 Uhr von JediKnightDE
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Cradle: Überleg mal wieviele das Spiel spielen und wieviele Verrückte da dabei sind und dann mordend durch die Gegend laufen.
Da Gewinn ich ja eher den Jackpot in Italien als so einen zu treffen.
Und eins sollte man nie vergessen:
Solche Szenen sind nie aus der Luft gegriffen. Im Endeffekt zeigen sie nur die Realität. Was man draus macht oder was man daraus "zieht" bleibt ja jedem selbst überlassen.
Kommentar ansehen
19.08.2010 16:57 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@CradleOfFilth: Genau... und die Reiferen unter uns kaufen sich dann die 18+ Version, so einfach ist das...
Kommentar ansehen
21.08.2010 13:46 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
meine fresse, lasst die erwachsenen spielen: was sie wollen. sind wir hier in china oder was, dass jeder müll zensiert werden darf oder kann oder muss?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?