19.08.10 12:48 Uhr
 149
 

Zoo Bochum: Pinguin Lucky muss ohne Eltern aufwachsen

Der kleine Humboldtpinguin Lucky hat einen neuen Verwendungszweck für seinen Schnabel gefunden. Er trötet immer dann, wenn seine Pflegerin um die Ecke kommt. Lucky wird im Bochumer Zoo von Hand aufgezogen.

Der Pinguin wurde am 7. Mai geboren. Im Gegensatz zu einem seiner Geschwisterchen hat er eine kurz nach der Geburt ausgebrochene Pilzinfektion überlebt. Er verbrachte jedoch eine Woche beim Tierarzt und wurde danach von seinen Eltern abgelehnt, da diese ihn nicht mehr erkannten.

Im Moment wird er schrittweise wieder an seine Artgenossen herangeführt. So bekommt er in diesen Tagen das erste Mal Gesellschaft beim Schwimmen. Wenn dieser Test gut funktioniert, dann wird er bald zu den anderen Humboldtpinguinen im Bochumer Zoo gelassen.


WebReporter: SentialS
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bochum, Zoo, Infektion, Pinguin
Quelle: www.ruhrnachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nimmersattem "Traumatisierten" reichen 3 Ehefrauen nicht
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?