19.08.10 10:39 Uhr
 762
 

Schlecker gibt nach: Bezahlung von ausstehenden Überstunden angekündigt

Bei Schlecker gab es nun nach Gesprächen mit der Gewerkschaft Ver.di ein Umdenken.

Nun werden alle Angestellten zusätzlich zum August-Gehalt die offenen Überstunden ausbezahlt bekommen. In einer Erklärung seitens Schlecker hieß es, dass bei der Drogeriekette die Überstunden auf Arbeitszeitkonten fließen würden und dies ein Grund für die Nichtbezahlung von Mehrstunden gewesen ist.

Grundsätzlich ist die weitere Vorgehensweise bei der Bezahlung der zukünftigen Überstunden noch ungewiss, da dies noch nicht endgültig geklärt werden konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BadBeat
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verhandlung, Schlecker, Bezahlung, Überstunden, Angestellter
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2010 11:05 Uhr von SN-Beobachter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecker macht Zugeständnisse um Zugeständnisse: Fragt man sich nur noch: wieso?

Schlecker und Schlecker XL sind zwei Unternehmen.

Schlecker XL wird weiter aufgebaut, gleichzeitig werden bei Schlecker unendlich viele Zugeständnisse gemacht ... die viel Geld kosten (welches bis vor ein paar Monaten noch nicht da war) und Gehälter an den Tarif angepasst. Gleichzeitig hört man von Umsatzeinbrüchen bei Schlecker...

Ein Schelm, wer denkt, Schlecker würde zum Vorteil von Schlecker XL in die Insolvenz getrieben...
Kommentar ansehen
19.08.2010 12:19 Uhr von pippin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sn-beobachter: Na, wer wird dem Anton-seinen-Konzern denn solche Machenschaften vorwerfen?
Das grenzt ja schon fast an die Wahrheit ;-)
Kommentar ansehen
19.08.2010 13:14 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ SN-Beobachter: Und auch nur Schelme sind so doof und haben nicht mitbekommen, dass Schlecker und Schlecker-XL mittlerweile gleiche Löhne zahlen.

Aber ja gut, was will man von Leuten erwarten, die immer mit diesem bescheuerten "ein Schelm..." anfangen, weil sie ihre eigene Meinung weder ausreichend argumentieren noch artikulieren können.
Kommentar ansehen
19.08.2010 17:43 Uhr von SN-Beobachter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor warten wir mal ein Jahr ab... ich war bei dem Verein und da geschieht _nichts_ ohne Kalkül. Schon garnicht, wenns um Kohlen geht.
Kommentar ansehen
30.08.2010 18:33 Uhr von HansiHansenHans
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Name/Marke scheiße,
Läden und (Ghetto-)Lage scheiße,
Chef scheiße,
Preise scheiße,
Behandlung der Mitarbeiter scheiße,
Produktsortiment scheiße
-----------------------------------
unterm Strich Scheiße!

Und so mal nebenbei wenn der Chef/Filialarbeiter Überstunden anordnet. dann gehören die auch bezahlt und je nach uhrzeit nebs zuschlag . was bringt dir 12 euro/h lohn wenn de noch eine Stunde gratis dranhängen muss entspricht 6 euro/stunde.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?