19.08.10 08:13 Uhr
 1.040
 

US-Gerichtsmedizin soll 230 Testberichte manipuliert haben

Ein gerichtsmedizinisches Institut in den USA soll zwischen den Jahren 1987 und 2003 um die 230 Tests manipuliert haben. Dies lässt nun darauf schließen, dass es dadurch auch zur Verurteilung unschuldiger Menschen kam.

Dies zeigt jetzt der Bericht über die Untersuchung zweier ehemaliger FBI-Agenten, die die Laborberichte in einer Gerichtsmedizin in North Carolina kontrollierten. Die belastende Aussage eines ehemaligen Mitarbeiters des Instituts brachte die Untersuchung ins Rollen.

Dabei sollen entlastende Beweise unterschlagen worden sein. Immerhin kam es bei drei von den rund 230 Tests zu einer Hinrichtung der Verurteilten. Bis jetzt gab es allerdings noch keine konkreten Hinweise auf die Verurteilung Unschuldiger.


WebReporter: Chuzpe87
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Fälschung, Manipulation, North Carolina, Gerichtsmedizin
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

North Carolina: Ku-Klux-Klan plant Siegesparade für Donald Trump
North Carolina: Polizist tötet Gehörlosen
North Carolina: In verkaufter Gefriertruhe lag eine Leiche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2010 08:13 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich spare mir an dieser Stelle den Kommentar über die USA. Das kann, so denke ich, überall passieren, wobei es die Richter schon stutzig hätte machen müssen, wenn sich Berichte oder Beweise in manchen Fällen widersprechen. Und den Zweck des Instituts, solche Tests zu manipulieren hab ich auch noch nicht ganz verstanden. Vielleicht spielte Geld eine Rolle.
Kommentar ansehen
19.08.2010 08:27 Uhr von Haruhi-Chan
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin vielleicht ein wenig sadistisch, aber die Verantwortlichen haben eventuell Unschuldige getötet durch ihr Verhalten, warum auch immer sie dies getan haben, und dafür gehören sie lebenslang hinter Gitter und 3 Mal täglich höllischen Qualen ausgesetzt -.-
Kommentar ansehen
19.08.2010 08:32 Uhr von Sascha001
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
zumindest: unter Anklage stellen und eine Prozess machen. Mal sehen vielleicht verwechseln ja die Akten und sie bekommen die gerechte Strafe...
Kommentar ansehen
19.08.2010 11:55 Uhr von Subzero1967
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Chuzpe: Nein das kann halt nicht überall passieren!!!


Hier würden die drei noch Leben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
19.08.2010 12:24 Uhr von Chuzpe87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Subzero1967: Ich bin mir da heutzutage nicht mehr so sicher .. hier läuft auch genug Scheiße ab ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

North Carolina: Ku-Klux-Klan plant Siegesparade für Donald Trump
North Carolina: Polizist tötet Gehörlosen
North Carolina: In verkaufter Gefriertruhe lag eine Leiche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?