19.08.10 08:19 Uhr
 1.341
 

Kentucky: US-Pfarrer lädt zum bewaffneten Gottesdienst ein

Ein Pfarrer aus Kentucky hat seine Gemeinde zum bewaffneten Gottesdienst eingeladen, um dieser den verantwortungsvollen Umgang mit Waffen zu lehren.

Der Pfarrer möchte sich damit für das Recht zum Tragen von Waffen einsetzen. Seiner Meinung nach wäre der Vorbehalt gegen Waffen eine "ungesunde Paranoia". So lud der Pfarrer zu einer Feier ein, bei der die ungeladenen und gesicherten Waffen offen getragen werden dürfen.

Kritiker sprechen allerdings von einem Rückschritt in den Wilden Westen. Dabei hatte es schon in den letzten Monaten Fälle von Waffengebrauch in Kirchen gegeben. Ein Abtreibungsarzt wurde in einer Kirche erschossen und ein Pfarrer war den Kugeln eines Amokläufers erlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chuzpe87
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Waffe, Pfarrer, Gottesdienst, Waffenbesitz, Kentucky
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2010 08:19 Uhr von Chuzpe87
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Ich wunder mich doch immer wieder was es für Spinner in den USA gibt. Deren Weltveranschauung ist so herbe miserabel.
Kommentar ansehen
19.08.2010 09:18 Uhr von maniistern
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Und wir haben den kleinen Waffenschein: Da drüben gehts zur Sonntagsmesse mit der 357 Magnun
Kommentar ansehen
19.08.2010 10:04 Uhr von the_chosen_son
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Wenn bei uns auch Waffen erlaubt wären, würde sich vielleicht nicht jeder zweite "Südländer" benehmen wie ein Wilder
Kommentar ansehen
19.08.2010 10:21 Uhr von sicness66
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@the_chosen_son: warscheinlich hättest du ihn dann schon längst ohne Vorbehalt niedergerichtet ?

Aber typisch Kirche: Wein predigen, Wasser saufen. 6. Gebot: "Du sollst nicht morden" sag ich nur...
Kommentar ansehen
19.08.2010 10:36 Uhr von Nr.47
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@sicness66: der pfarrer ruft ja nicht zum morden auf oder hab ich da was überlesen?
Kommentar ansehen
19.08.2010 10:42 Uhr von spoonman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert an Homer: N achos
R ifels
A lcohol
Kommentar ansehen
19.08.2010 11:22 Uhr von Lebkuchemann04
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
6. Gebot: "Du sollst nicht morden: naja aber wir haben es damals ja net anders gemacht .....
die spinnen die römer .... ähm nein ... die amis ^^
Kommentar ansehen
19.08.2010 11:30 Uhr von playtime
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
USA != USA: Ihr müsst da auch unter den Staaten entscheiden. Oder wollt ihr als Europäer mit den Griechen, Portogiesen, Engländer etc. unterm selben Kamm gescheert werden?

Die Südstaaten sind ganz anders drauf als jetzt z. B. die in Nebraska... oder Maine etc.
Kommentar ansehen
19.08.2010 14:35 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
werden wir doch: denke nicht, dass allzuviele yankees einzelne europäische länder kennen. :)

[ nachträglich editiert von JesusSchmidt ]
Kommentar ansehen
19.08.2010 14:56 Uhr von playtime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jesus: wieviele US Staaten kennst du ausm Kopf?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?