18.08.10 20:57 Uhr
 364
 

EU-Kommission: Pläne für eine Rohstoff-Steuer bestätigt

Am Mittwoch hatte die FAZ anhand eines internen Papiers der Kommission über die Pläne der EU zu einer Rohstoff-Steuer berichtet. Diese wurden dem Standard gegenüber inzwischen in einer Stellungnahme bestätigt.

Die Steuer auf den Verbrauch von Rohstoffen sei danach aus Umweltschutz- und Wettbewerbsgründen vorteilhaft. Neben einer effizienteren Ressourcennutzung fördere sie auch die Wirtschaftsentwicklung, da es einen Zusammenhang zwischen Nutzungseffizienz und Wettbewerbsfähigkeit von Ländern gebe.

Kritisch betrachtet werden diese Pläne vor allem auch deshalb, weil EU-Budgetkommissar Janusz Lewandowski vor kurzem eine "EU-Steuer" gefordert hatte und hierfür eine CO2-Steuer oder Kraftstoffabgabe als Beispiele aufführte.


WebReporter: SentialS
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, EU-Kommission, Rohstoff, Umweltschutz
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2010 21:05 Uhr von SentialS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab den Kommentar vergessen.

In der Quelle steht noch, daß die Steuer ".. aber laut FAZ nicht für das EU-Budget vorgesehen sein.."

Das ist aber nicht richtig!
Denn in der FAZ steht nur: "sieht das Papier nicht ausdrücklich vor."

also quasi, es steht nicht drin wer die kriegt bzw kriegen soll.


[ nachträglich editiert von SentialS ]
Kommentar ansehen
18.08.2010 21:09 Uhr von anderschd
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wir brauchen: endlich jemanden der klipp und klar sagt, Deutschland raus aus der EU, nicht mit uns. Und an die Macht muss der dann.
Kommentar ansehen
18.08.2010 21:30 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ja ne is klar: zur wirtschaftsentwicklung wird eine neue (unsinnige) steuereingeführt, die wozu da ist... achja die eu-beamten wollen diätenerhöhung... ganz vergessen...
Kommentar ansehen
18.08.2010 21:46 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
:( so langsam reicht: es aber.
Kommentar ansehen
18.08.2010 23:29 Uhr von blubla121
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
is doch schön dann kostet der liter super halt 2€ oder 2,50€ ... der feuchte traum eines jeden grünen wird wahr. das ist doch total banane höchstwarscheinlich ist sie auch noch eine prozentuale steuer und greift erst nach unserer mehrwertsteuer damit die deutschen auch ja das meiste daran bezahlen.
Kommentar ansehen
19.08.2010 08:14 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die EU entwickelt sich nicht nur zum Bürokratieungeheuer, sondern immer mehr auch zum Öko-Faschismus!

Demnächst muss ich wohl noch eine Entsorgungspauschale zahlen, wenn ich mir die Haare schneiden lasse...

Die EU in ihrer jetzigen Form (wo Leute sich EU-Präsident nennen, bei denen keiner weiss, wie sie zu diesem Amt gekommen sind) hat nichts mehr mit Demokratie zu tun.
Deutschland sollte schnellstmöglich austreten. Viele andere EU-Staaten wehren sich natürlich gegen einen Austritts Deutschlands, weil dann der zahlungskräftigste und dümmste Zahlarsch weg wäre.

RAUS AUS DER EU!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?